Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 5. September 2007, 22:07

Mit Sony HDR-hc1 in DV aufnehmen

Hei Leute,

ich überlege mir, entweder Canon XM2 oder die Sony hdr-hc1 zu kaufen. Da ich momentan noch nicht wirklich in HDV aufnehmen möchte (weil meine Rechnerpower momentan nicht ausreicht, aber nen neuer PC und neue Cam ist einfach nicht drin momentan) wollt ich fragen ob einer von euch weiß wie es bei der Sony mit normalen DV Aufnahmen aussieht. Ist es möglich (und wenn "ja" in welcher Qualität) mit der HC1 direkt in DV aufzunehmen? Oder muss man in HDV aufnehmen und zwingend erst hinterher runter rechnen, um auf normale DV Auflösung zu kommen?

Ich denke der HD Camcorder ist bestimmt zukunftsicherer als die Canon XM2 allerdings plagt mich halt die Frage ob ich auch ein bis vllt 2 Jahre mit der Sony normales DV in entsprechend guter Quali aufnehmen kann, bis ich auch in HD schneiden kann usw...

Hoffe das war so halbwegs verständlich ;)

Würd mich über Antworten freuen,

MFG Hacki

2

Donnerstag, 6. September 2007, 18:21

Überlege dir erstmal, ob du in 4:3 oder 16:9 aufnehmen möchtest, bei Letzterem nimm die Sony, da du entweder mit ihr in Dv aufnehmen oder in Hdv und dann das Material kameraintern auf Dv herunterrechnen und per Firewire als solches ausgeben kannst.

3

Donnerstag, 6. September 2007, 18:27

Momentan will ich eher 4:3 aufnehmen und dann in der PostPro Balken drüberlegen, so wie ichs sonst auch immer mache.

Seh ich das jetz richtig dass ich auf HDV aufnehmen kann und die Kamera beim Übertragen auf den Rechner auf DV runterrechnet? Wie geht das? Und wie ist dann die Qualität des Videos?

MFG Hacki

Thom 98

unregistriert

4

Donnerstag, 6. September 2007, 18:52

Zitat

Original von hacki
Momentan will ich eher 4:3 aufnehmen und dann in der PostPro Balken drüberlegen, so wie ichs sonst auch immer mache.

Seh ich das jetz richtig dass ich auf HDV aufnehmen kann und die Kamera beim Übertragen auf den Rechner auf DV runterrechnet? Wie geht das? Und wie ist dann die Qualität des Videos?

1) Warum willst du das in der Postpro machen und dabei Qualli verlieren??? Filme doch lieber gleich in 16:9 dann hast du die volle Qualli!

2) Die Qualli ist glaube ich besser, wenn man erst in HD aufnimmt und es dann runterrechnet als wenn man direkt als DV aufnimmt, also mit einer DV-Cam...
Weiß es aber nicht genau...

5

Donnerstag, 6. September 2007, 20:38

Wenn du in Hdv aufgenommenes Material per Kameraeinstellung von der Cam herunterrechnen lässt, hast du eigentlich theoretisch die bestmögliche schärfe, die man mit Dv erreichen kann, allerdings rechnet die Kamera ja nicht 100%ig perfekt herunter, wesshalb ein geringer verlust entsteht, allerdings ist die Quali immernoch besser als die der meisten Consumer Cams...

6

Donnerstag, 6. September 2007, 21:38

Zitat

Original von Thom 98
1) Warum willst du das in der Postpro machen und dabei Qualli verlieren??? Filme doch lieber gleich in 16:9 dann hast du die volle Qualli!


Das mach so damit ich die Aufnahmen noch künstlich in ihrer Höhe korrigieren kann. Wenn ich direkt in 16:9 filme hab ich da keine Toleranz für, und ich fühl mich einfach noch nicht sicher genug dass ich direkt beim Filmen die optimale Einstellung hinbekomme. Is ja auch eigentlich egal, da die Canon soweit ich weiß auch 16:9 filmt, und die Sony anscheinend auch ^^

Zitat

Original von sunboy
Wenn du in Hdv aufgenommenes Material per Kameraeinstellung von der Cam herunterrechnen lässt, hast du eigentlich theoretisch die bestmögliche schärfe, die man mit Dv erreichen kann, allerdings rechnet die Kamera ja nicht 100%ig perfekt herunter, wesshalb ein geringer verlust entsteht, allerdings ist die Quali immernoch besser als die der meisten Consumer Cams...


Ist die Quali denn wohl auch so gut nach dem runterrechnen wie bsp. XM2-Quali? Und kannst du 100% sagen dass das bei der Cam sagen dass es geht? Im Internet hab ich dazu nicht gefunden ^^ Und wie funktioniert das runterrechnen? Beim übertragen auf den PC per Arbeitsspeicher?

MFG Hacki

7

Freitag, 7. September 2007, 17:32

Ich interessiere mich auch für die Sony HDR-HC 1, aber der Preis is einfach noch zu hoch und so viel Geld hab ich noch nicht zusammen :)

Ich würde aber auch den 16:9 Modus benutzen und beim Filmen halt aufpassen, das alles im Bild ist.

8

Freitag, 7. September 2007, 21:08

Ja, das kann man 100%ig machen, natürlich in 16:9.
Ich als Hc1-User muss das ja wissen ;)

Genesis

unregistriert

9

Samstag, 8. September 2007, 01:54

ich für meinen teil hab die xm2.

zwar ist das 16:9 einer hc1 durchaus schick und dass es hdv ist, möchte sicher keiner missen, aber bei der xm2 hat man erwiesenermaßen einiges mehr an manuellen einstellungen.

naja, es besteht auch ein gewisser preislicher unterschied.

die tatsache, dass die hc1 halt hdv ist, macht das ganze sehr interessant.

aber gut, abgesehen vom 16:9, das ja gewissermaßen aus hdv resultiert, hat die hc1 eigentlich keine nennenswerten vorteile.
die xm2 hat da mit der besseren farbwiedergabe gerade im lowloght bereich (3 ccd) klar die nase vorn.

hinzu kommen noch zig kleinigkeiten, die mich mittlerweile echt nerven würden, so z.B., dass man den sucher der hc1 nicht schwenken kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Genesis« (8. September 2007, 01:55)


10

Samstag, 8. September 2007, 12:30

Jup, für 4:3 ist die Xm2 natürlich klar die bessere Wahl.
Es ist einfach eine reine Frage des gewünschten Formats, ob man eine Dv oder Hdv Kamera kauft.

Social Bookmarks