Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HF_HeinzeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HF_HeinzeFilms« ist männlich
  • »HF_HeinzeFilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. November 2006

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. Juli 2007, 14:36

Material von FX-1 mit Camcorder einspielen ?

Ich hätte eine Frage, und zwar möchte ich mir die Sony FX-1 für einen Tag bei einem Kameraverleih ausleihen, aber die Kamera noch am selben Tag zurückgeben, um nicht noch einen Tag zu zahlen. Kann ich aber jetzt mit meinem "normalen" kleinen Handcamcorder das Material, dass die Fx-1 aufgenommen hat auf den PC überspielen oder muss man das mit der FX-1 machen, weil es sonst einen Qualitätsverlust gibt ? Also wird die Qualität des Matrials schlechter, wenn es mit einer Kamera mit schlechterer Bildqualität eingespielt wird ?


*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (19. Juli 2007, 15:11)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 413

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 428

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. Juli 2007, 15:13

Die FX1 ist HD, also brauchst du natürlich auch einen HD Camcorder, wenn es HD Material ist.

Ansonsten ist das eine Frage, die mich auch schon seit längerem interessiert. Denn so könnte man bei seiner teuren Kamera das Bandlaufwerk schonen, in dem man als Zuspieler einfach eine ganz billige Kamera nimmt (200 EUR max.). Die kleine könnte man dann ja sogar für Making-Of Aufnahmen, etc. benutzen.

MichaMedia

unregistriert

3

Donnerstag, 19. Juli 2007, 15:20

Bit ist Bit, Byte ist Byte

Theoretisch gibts kein Verlust (vorrausgesetzt gleiches System, also HD oder SD)
Praktisch ist es dann nur abhängich, ob "die Kleine" sauber das Band liest, wenn sie gepflegt ist gibts kein Problem. Um Fehler zu vermeiden lohnt es sich auch schon das band in der kleinen mal vor und zurück zu spullen.

4

Donnerstag, 19. Juli 2007, 15:34

Wie gesagt kannst du das Material nur mit einer Hd-Kamera wieder abspielen.
Hinzu kommt, dass sie vom gleichen hersteller (Sony in diesem Falle) sein muss.
Canon hat zwar auch das Hd2 Format, aber dank der Hersteller-Konkurrenz und dem mit Hdv eingehenden Antistandart sind Canon Cams nicht Sony-Hd konform...

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Juli 2007, 15:39

Zitat

Original von sunboy
Wie gesagt kannst du das Material nur mit einer Hd-Kamera wieder abspielen.
Hinzu kommt, dass sie vom gleichen hersteller (Sony in diesem Falle) sein muss.
Canon hat zwar auch das Hd2 Format, aber dank der Hersteller-Konkurrenz und dem mit Hdv eingehenden Antistandart sind Canon Cams nicht Sony-Hd konform...


Nicht-HD Kameras können HDV-Bänder nicht abspielen, es werden keine verwertbaren Daten über Firewire ausgegeben, leider.

Die Sony HC1 kann bspw. aber sehr wohl Bänder von der Canon XL-H1 capturen (ausgenommen 24f-Format) - mache ich hier immer wieder problemlos.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

HF_HeinzeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HF_HeinzeFilms« ist männlich
  • »HF_HeinzeFilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. November 2006

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. Juli 2007, 19:09

Gut, vielen Dank für die Antworten und danke das ihr mich vor einem Fehler bewahrt habt.