Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich
  • »Alexxx11« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 7. Mai 2007, 18:35

Externer Monitor für Kamera

Hallo Leute,

ich bin auf der Suche nach einem guten Monitor den man sich an die Kamera anschließt, damit die Regie das ganze darüber verfolgen kann.

Gibt es da Empfehlungen? Wie teuer wird soetwas sein. Sollte auf keinen Fall SW sein.

VG
Alex

SWFANFILMER

unregistriert

2

Montag, 7. Mai 2007, 21:06

Nimm sonen tragbaren DVD Player ham wa auch. Die bekommste schon für unter 100€ und die sind schön klein also immer supa zum mitnehmen .

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich
  • »Alexxx11« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 7. Mai 2007, 21:19

Ja hört sich nicht schlecht an. Kommt den auch Bild und so gut rüber?

4

Montag, 7. Mai 2007, 21:30

hmm kommt aufn DVD player an ich habs auch so gemacht und muss sagen. mit dem display der cam bin ich besser dran.

Bei den teilen is wichtig, das die Farben und kontras neurtal sind, die nennt man glaub auch Kontroll monitor. Is schon scheiße in meinem fall, da wahr der player nicht richtig einstellt und hinterher hatte ichn total dunkles bild. Aber an dem kann man net viel einstellen darum war das so normal.

Also achte wenn du son DVD Player kaufst auf die Quallität.

Harz movipictures

unregistriert

5

Mittwoch, 5. September 2007, 18:36

Habe an das AV kabel der Kamera zum Fernseher einen kleinen batteribetribenen Fernseher angebaut.

Das ganze ist eigentlich ganz Axeptabel.

MichaMedia

unregistriert

6

Mittwoch, 5. September 2007, 19:08

Warum DVD Portable? die TFT Displays gibts auch einzeln günstig, sogar welche mit DVB-T empfang ^^

Allerdings würde ich von TFT abraten, vor allem wenn diese eine niedroge Auflösung haben, was eben meißt der Fall ist, vor allem bei den Porties. Es gibt von Lilliput eins mit voller Aurflösung (800x480 echte Pixel) und auch von anderen Herstellern (ca. 200,-).

Und warum kein S/W Moni? Stellst du die Farbe auch Manuel ein?

7

Samstag, 2. Februar 2008, 23:00

Sorry wenn ich den Thread nochmal ausgrabe, aber ich bin auch gerade auf der Suche nach einem Kontrollmonitor, naja eigentlich einem zweit-Monitor für die Kamera, um manuell besser scharfstellen zu können. Deswegen sollte es auch was flaches sein, um am besten auch nicht zu großen Durchmesser, und Micha, was würdest du anstatt TFTs denn empfehlen? LCDs?

Gruß Jonnny

8

Sonntag, 3. Februar 2008, 00:25

was würdest du anstatt TFTs denn empfehlen? LCDs?
TFT = Thin Film Transistor
LCD = Liquid Cristal Display

man sollte eigentlich grundsätzlich LCD sagen (obwohl es das gleiche ist)
in LCDs sind TFTs drin wenn man das mal so sagen kann

(kann das sein das das sarkastisch gemeint war? denn in dem Fall :D )

MichaMedia

unregistriert

9

Sonntag, 3. Februar 2008, 01:03

@Poit, Gebräuchlich sagt man auch zu TFT, LCD, was aber Grundsätzlich falsch ist, im Technischem Sinne.

@Jonny, kommt drauf an, wenn du mit einem TFT/LCD scharf stellst, hast Du "Augenscheinlich" schneller scharf, als es eigentlich ist, mit einem Röhrengerät, was einen natürlichen Weichzeichner von Hausaus mitbringt, sieht es anders aus und wenn es mal auf DVD soll, ist sowas ehr zu empfehlen.
Am besten wer etwas, wenn es flach sein soll, was doppelt Aufgelösst ist, wie ein Notebook mit 1600x1200 Auflösung (real).
(1536x1152 ist Doppel-PAL)

Auf den Displays, selbst die Internen bei den Kameras, sieht es immer hell, kontrastreich und Scharf aus, auf den Rechner sieht man dann Bildrauschen, Dunkel, Kontrastarm und unschärfer (nach deinterlacing eh), als Beispiel bei Raumbeleuchtung.

Ich nutze immer was da ist, in Innenräumen halt nen TV am 230V Anschluß und für aussen hatte ich einen Portablen mit 12V (hatte da Platt).

Kurz, meine Empfehlung geht klar Richtung Röhren-Kontrollmonitor.

gruß Micha

Social Bookmarks