Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MikeFuhrmann

unregistriert

1

Montag, 22. Januar 2007, 13:10

Wechsel der mini DV Marke

Wie ich kürzlich erfahren habe, ist es so, dass verschiedene Hersteller unterschiedliche Gleitmittel für Ihre Bänder benutzen, und sich diese nicht immer vertragen.

Ich hab mit Sony Excellence 9,- angefangen... allerdings nur 10 min angetestet und mich jetzt aus Preisgründen für das günstigere Panaonic Professionel entschieden... da sollte ein wechsel ja noch problemlos möglich sein!? Bei 10 min kann sich ja noch nicht so viel Gleitmittel abgelegt haben...

Wollte eigentlich mit diesem Thema überhaupt auf diesen Umsatnd hinweisen, weil das einige noch nicht zu wissen scheinen!

Habe aber auch noch eine 2. Frage: Kann man mit einer Reinigungskassete den Belag entfernen und dann nochmal die Marke wechesln? Oder reicht das nicht?

Nicht das ich das vorhätte... bleibe wohl bei Panasonic... aber vielleicht steht der ein oder andere mal im Urlaub vor dem Problem wenn ihm seine Bänder ausgegangen sind, und nur eine andere Marke zum verkauf angeboten werden.

LG

LVskywalker

unregistriert

2

Montag, 22. Januar 2007, 13:21

So dramatisch kann der wechsel der Marke nicht sein, da ich schon dutzende male die Hersteller gewechselt habe, und nie irgendetwas passiert ist. Das einzige Problem was ich mal hatte waren schmierende Bänder in der Wüste, was aber eher auf die extreme Hitze zurückzuführen war. Bei 10 Minuten sollte da also eigentlich nichts passieren.

Und selbst wenn die Köpfe mal verklumpen sollten, sowas sollte eine Reinigungskassette eigentlich in den Griff bekommen. Wobei ich hier zugeben muss, dass ich noch nie eine benutzen musste, und dementsprechend keine Ahnung von Benutzung oder Folgen einer solchen Behandlung habe. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »LVskywalker« (22. Januar 2007, 13:35)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 413

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 428

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 22. Januar 2007, 18:43

Benutze bitte deinen vorherigen Bänder-Thread! Und hör bitte auf, pro Thema mehrere Threads zu eröffnen. Das ist jetzt schon mindestens das zweite Mal.

Social Bookmarks