Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Matrix33

unregistriert

1

Donnerstag, 16. November 2006, 12:25

Suche Rat für Kamera im Bereich 400-500€

Hallo allerseits,

Ich will mir eine Kamera bzw. Camcorder kaufen. Der Preis sollte sich so im Bereich von 400-500 € bewegen, obwohl 500 € das Maximum ist.

Die Kamera sollte eben auf Festplatte aufnehmen oder auf DVD-Discs (gibts doch beides, oder?).

Zum Einsatz kommen soll sie für Schulevents, zum Filmen unserer Projekte und was sonst noch so alles anfällt.

Könnt ihr mir da was empfehlen?

Das Thema gabs ja bestimmt schon oft genug, aber ich denke, das ja immer ein Wandel da ist, weswegen ich gerne aktuell sein möchte :)

DAnke schon mal im Voraus
mfG
Matrix33

2

Donnerstag, 16. November 2006, 16:51

es gibt generell 2 kategorien:
dvd und hdd cams
und die, die sich zum ernsthaften filmen eignen.

problem bei dvd und hdd: sie zeichnen im mpeg2 format auf, das bedeutet 1. schlechte qualität und 2. umständliche bearbeitung.
mpeg ist nicht zum schneiden, sondern zur präsentation gedacht, man codiert fertige filme als mpeg2.

besser ist ein dv-camcorder.
am besten die nv-gs180 von panasonic.
bessere qualität gibts nicht für den preis :)

Geonosis

unregistriert

3

Sonntag, 19. November 2006, 15:34

das beste dass du mit 500 euro anfangen kannst ist die mvx 460(übrigens das neuste modell von canon)

4

Sonntag, 19. November 2006, 16:09

die canon bringt jedoch deutlich schlechtere schärfe, auflösung und farbwiedergabe an den tag.

@geonosis
hast du dich informiert oder das nur so gesagt?

5

Sonntag, 19. November 2006, 17:10

Zitat

Original von Geonosis
das beste dass du mit 500 euro anfangen kannst ist die mvx 460(übrigens das neuste modell von canon)


Nenn mal Gründe und Angaben dazu, sonst verstärkt sich mein Verdacht, dass es die einzige Cam ist, die du kennst.

Ich kann allgemein eine Cam aus der Panasonic nvgs-Reihe empfehlen, die sind alle gut und bieten einiges für den Preis.

Geonosis

unregistriert

6

Sonntag, 19. November 2006, 17:59

na ja.ich hab mal auf www.canon.de die xm2 und die canon mvx verglichen und habe festgestellt dass da nicht viel unterschied ist.die mvx3i ist aber noch besser als die mvx460 aber die kostet um die 850 euro.guck mal auf www.canon.de/com

7

Sonntag, 19. November 2006, 18:37

nuja, nen kleinen unterschied gibts doch:
3ccd, bessere lichtempfindlichkeit, mehr funktionen, besseres handling, bessere farbwiedergabe, bessere schärfe :rolleyes:

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 21. November 2006, 01:30

Zitat

Original von Geonosis
na ja.ich hab mal auf www.canon.de die xm2 und die canon mvx verglichen und habe festgestellt dass da nicht viel unterschied ist.


lol - nein eh nicht, eigentlich ist die XM-2 das low-end Produkt und die MVX ist viel besser weil - öh, hmmm.

Geh bitte, warum habt ihr den Geonosis gesperrt - der hat mir die Abende immer versüßt mit seinen Posts. :D
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Social Bookmarks