Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

darvolt

unregistriert

1

Dienstag, 6. Juni 2006, 18:14

SpeedPlay oder LongPlay?

Hi,
Bei meiner DV Cam gibts die Einstellung LP oder SP.
Bei LP "dreht" sich wie man weiss die Kasette langsamer und man kann somit länger aufnehmen.
Nun meine Frage:
Stimmt es, dass dabei die Qualität oder ähnliches schlechter wird?
Und wenn ja, was genau und warum wird es schlechter?

thx
darvolt

Thema verschoben, Mfg Thrawn.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thrawn« (6. Juni 2006, 18:22)


Ghazzag the squasher

unregistriert

2

Dienstag, 6. Juni 2006, 18:19

ehm die Frage kann ich leider nicht beantworten, ich wollte nur sagen, dass SP "Shortplay" heisst und nicht "speedplay"

mfg:)

Geilfried

unregistriert

3

Dienstag, 6. Juni 2006, 18:27

Jop die Qualität wird höchstwahrscheinlich schlechter. Diese Funktion gibt es ja auch bei Videorekordern und da ist es definitiv so.

MfG Geilfried

H&S Films

Ente… QUAK

  • »H&S Films« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 11. April 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 6. Juni 2006, 19:01

ne ne du hast glaub ich nich mehr so viele einzelbilder pro sekunde. bin mir aber nicht sicher.

darvolt

unregistriert

5

Dienstag, 6. Juni 2006, 19:27

hmm

naja das mit den einzelbildern glaub ich net. die sind noch auf 25 aber ich hab gemerkt, dass die quali schlechter ist als bei den ganzen filmen hier in forum (also die minifilme bei denen esnoch DV ist) nehmt ihr denn alle SP?

Thom 98

unregistriert

6

Dienstag, 6. Juni 2006, 20:17

Also das mit der Qualli liegt nicht am Shortplay oder Longplay, sondern einfach, weil manche Filme hier im Forum eben sehr gut gedreht sind. Wenn diese Leute mit deiner Cam arbeiten, bringen die Filme die gleiche Qualli, weil sie einfach vom MACHEN her schon so gut sind!
Ich denke nicht, das irgentwer hier seine Filme in DV-AVI reinstellt. Die meisten nutzen den DIVX-Codec dafür!
Nur weils AVI ist, heißt das nicht, dass es DV-Qualli hat!

Ich nehme auch SP, wie die meisten denk ich auch. So ne Kasette kostet doch fast agr nix, also kannste dir auch 20 kaufen udn auf SP filmen und du hast bessere Qualli.

MichaMedia

unregistriert

7

Dienstag, 6. Juni 2006, 21:00

zwischen SP und LP giebt es keinen "sichtlichen" Unterschied, der Unterschied liegt darin, das für die Aufzeichnung der Digitalen Daten bei LP, weniger Banbreite zur verfügung stehen, dadurch sind Datenfehler ehr Möglich als bei SP und man kann gewiss sein, das bei langer Archivierung die Daten schneller erblassen, sprich noch mehr Fehler aufkommen.

Man kann sich das so vorstellen, das die Binärendaten (1,0) Punkte sind, diese wären dann bei SP dicker, da mehr Platz verwendet wird und halten länger, als bei LP.

gruß Micha

Discordia

Registrierter Benutzer

Beiträge: 498

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 6. Juni 2006, 21:45

Ich weiß zwar net ob man das so vergleichen kann aber is doch das gleiche mit ner DVD. DU benutzt sie weil du mehr Bildinformation haben willst sprich eine bessere Qualität als bei einer SVCD deswegen is ne DVD auch größer.

MichaMedia

unregistriert

9

Dienstag, 6. Juni 2006, 21:59

Zitat

Original von Discordia
Ich weiß zwar net ob man das so vergleichen kann aber is doch das gleiche mit ner DVD. DU benutzt sie weil du mehr Bildinformation haben willst sprich eine bessere Qualität als bei einer SVCD deswegen is ne DVD auch größer.


FALSCH
Der Unterschied zwischen DVD und SVCD liegt in Auflösung und Bitrate, SVCD=480x576pixel, DVD=720(704)x576pixel und höhrere Bitraten, da mehr Speicherplatz auf DVD, somit besere MPEG2 Komprimierungsqualität.

miniDV SP und LP, haben die gleiche digitale Qualität und Auflösung, nur die speicherqualität des magnetischen Speichermediums ändert sich, sonst nichts.

Bitte nur vergleiche Posten, bzw. Daten und Fakten, wenn diese Hand und Fuß haben, und nicht nur einen Gedanken, denn zu viele wissen nicht was in Sachen MiniDV anbach ist und durch Falschaussagen noch mehr verwirrt werden.

gruß Micha

10

Mittwoch, 7. Juni 2006, 13:42

in der praxis heisst das:
die qualität verändert sich nicht, es kommt aber häufiger zu dropouts, also kurzen bildausfällen.

Discordia

Registrierter Benutzer

Beiträge: 498

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 7. Juni 2006, 21:55

ok hab was dazu gelenrnt und hab mir das hier auch noch mal durchgelesen.

http://www.amateurfilm-forum.de/thread.p…eadid=2553&sid=

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Discordia« (7. Juni 2006, 21:56)


Social Bookmarks