Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sinner1982

Registrierter Benutzer

  • »Sinner1982« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 28. Oktober 2022

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 28. Oktober 2022, 11:51

Kamera für Comedy / Kabarett Aufnahmen

Hallo, ich habe eine Frage und ich hoffe jemand von euch kann mir weiterhelfen.
Ich mache selber Comedy und Kabarett Auftritte und num um einen Trailer für Werbezwecke zu machen, möchte ich gerne mir eine Kamera kaufen (gebraucht)
Das Problem ist, dass ich komplett überfordert bin.
Das Licht ist meistens ein Problem, aus diesem Grund könnt ihr mir eventuelle Kameras nennen, die ihr mir empfehlen könnt? (Preislich ca 400-800, darf auch gebraucht sein)
Beim Ton habe ich aktuell ein Rode Wireless Go, oder würdet ihr mir eher ein Richtmikro empfehlen? Hier habe ich etwas sorgen, da der Topn ja über die PA kommt, dass die Quali eventuell nicht sehr gut ist.
Danke für eure Hilfe

Mr.Freeze

Registrierter Benutzer

Beiträge: 62

Dabei seit: 3. Mai 2014

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 29. Oktober 2022, 11:51

Hallo Sinner,

also wenn es nur für einen Werbe-Trailer ist, könntest du das Geld auch investieren und einen Trailer von jemandem mit Erfahrung und passendem Equipment machen lassen.
Ohne Kennntnisse in diesem Bereich wird es mit deinem Budget und damit verfügbaren Kameras möglicherweise schwierig, ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Das Rode Wireless Go sollte für den Ton normalerweise gut genug sein.

magicdv

Registrierter Benutzer

  • »magicdv« ist männlich

Beiträge: 28

Dabei seit: 23. Juni 2010

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 14. November 2022, 08:07

Eine gebrauchte GH4 und Softboxen für die Beleuchtung. Egal welche Kamera , Licht braucht man immer!
Magic DV
Wir machen den Film
www.magicdv.de

Kontrakatze

Registrierter Benutzer

  • »Kontrakatze« ist männlich

Beiträge: 46

Dabei seit: 3. Oktober 2021

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 14. November 2022, 08:29

Ich habe schon ein paar no-budget Sachen gemacht. Meiner Meinung nach ist der Ton und das Licht entscheidend. Sind beide gut, kannst du selbst mit einer Gopro super Aufnahmen machen. Vor allem, wenn du mehrere hast. Ist der Ton und/oder das Licht mies, hilft auch die beste Kamera nicht.

Nun kenne ich deine Show nicht, aber manchmal reicht Bühnenmolton in schwarz als Hintergrund aus. Dazu ein paar Lampen von Zuhause (Stehlampe aus dem Wohnzimmer), ein Stuhl und Tisch mit einem Glas Wasser. Einfach zu machen und man hat ein "Setting" vor dem man steht. Mit einem guten Spot, gerne auch als hartes Licht, kriegt man den Bühneneffekt und eine gewisse Tiefe gut hin. 2-3 Gopros leihen um verschiedene Blickwinkel zu realisieren und das Ganze wird etwas abwechslungsreicher. Mit einer Klappe kriegst du alles gut synchronisiert.

Für mehr brauchst du eigentlich einen Kamermann -frau und deutlich mehr Geld.

Für den Ton reicht das Wireless Go sicherlich aus, wenn du es gut verstecken kannst. Oder das genaue Gegenteil, nimm ein echtes Mikro in die Hand. Hilft manchmal, weil man sich an etwas "festhalten" kann.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

magicdv

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Camcorder

Social Bookmarks