Du bist nicht angemeldet.

schulzdesign

Registrierter Benutzer

  • »schulzdesign« ist männlich
  • »schulzdesign« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 7. September 2021

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 7. September 2021, 12:04

MXF Dateien / INDEX.MIF

Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum und habe gleich eine Frage zu einem Problem.
Vor Kurzem habe ich mir einen CANON XF 705 Camcorder zugelegt.
Nachdem ich einige Probeaufnahmen gemacht habe, wollte ich die Aufnahmen am PC betrachten.

Als ich die Dateien auf den PC verschoben hatte, bemerkte ich neben den Videodateien (Dateiname.MXF) einige Zusatzdateien wie Dateiname.THM, Dateiname.XML und eine INDEX.MIF.
Da ich von anderen Programmen gewohnt war, dass viele unnötige Dateien abgelegt werden, habe ich diese gelöscht.

Das war offenbar ein Fehler, denn seit dem kann ich die Videodateien (Dateiname.MXF) nicht mehr öffnen - mit keinem Programm (Canon XF Utilities, Edius X, Nero Platinum Suite, Movavi Video Suite 21).
Das Fatale: Ich hatte anschließend die Speicherkarte am Camcorder initialisiert und die Daten sind auf einem RAID-Netzwerk-Laufwerk gespeichert worden, sodass ich auch mit professioneller Wiederherstellungssoftware die gelöschten Dateien nicht mehr retten kann.

Nachdem ich weitere Aufnahmen gemacht hatte, wollte ich nach jedem Take die Daten auf den PC verschieben.

Dabei wurde jedes Mal eine neue INDEX.MIF erstellt, die ich mit den anderen Dateien auf den PC verschoben habe. Dabei habe ich festgestellt, dass dann immer nur die letzten aufgenommenen Videosegmente geöffnet werden konnten. Die davor aufgenommenen nicht.

Kann es also sein, dass ich jeden Take in einen eigenen Ordner abspeichern muss?
Gibt es eine Möglichkeit, die INDEX.MIF nachträglich neu zu erstellen? Wenn ja, wie?
Ich bin für jede Hilfe dankbar.
Den CANON "Support" hatte ich bereits kontaktiert, aber dieser antwortete mir leider nur mit unpassenden Standard-Mails und nachdem ich darauf hingewiesen habe, antwortet man mir gar nicht mehr.

Vielen Dank und beste Grüße
Thorsten Schulz


*unnötigen Link entfernt*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (7. September 2021, 17:08)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Ephigenia Vlidd

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 569

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 461

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 7. September 2021, 17:12

Mich wundert sehr, dass die MXF-Dateien nicht ohne Zusatzdateien zu öffnen sind. Ich kenne dieses Containerformat von Panasonic- und Sony-Kameras und da kann man alles andere löschen (sogar die externen Audiodateien) und trotzdem funktioniert es einwandfrei, z. B. mit allen Videoprogrammen der Adobe-Suite.

MXF-Dateien lassen sich normalerweise sogar mit dem VLC Player öffnen. Hast du es damit mal versucht? Zumindest als Test, ob der andere Kram wirklich nötig ist.

schulzdesign

Registrierter Benutzer

  • »schulzdesign« ist männlich
  • »schulzdesign« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 7. September 2021

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. September 2021, 12:52

Hallo Markus,

danke für deine Antwort.
Ja, genau das ist mir auch ein Rätsel. Ich habe es mit etlichen Programmen versucht. Auch Adobe After Effects und auch mit dem VLC Player.
Ich arbeite ja schon lange mit Videoprogrammen und habe bislang mit CANON EOS 5D gefilmt, aber sowas habe ich auch noch nicht gehabt.

Ich kann mit der Movavi Video Suite 21 die Dateien öffnen, aber ohne Video, nur der Ton wird abgespielt.
Mit CANON XF Utility wird mir nur die letzte Datei angezeigt, welche eine INDEX.MIF enthält.

CANON hat mir jetzt geschrieben, dass sie die Sache an eine Fachabteilung weitergeleitet haben.
Bin gespannt ob, wann und was kommt.

Ich habe aktuell die Arbeit mit dem CANON XF705 beendet und bin wieder bei der EOS 5D.
Aber dafür habe ich keine 7.000,- € bezahlt!

schulzdesign

Registrierter Benutzer

  • »schulzdesign« ist männlich
  • »schulzdesign« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 7. September 2021

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 10. September 2021, 10:59

Hallo zusammen,
ich habe zur Probe mal versucht, die MXF-Dateien auf das Speichermedium des Camcorders zu kopieren, um sie mit dem Camcorder zu öffnen/abzuspielen.

Auch dort werden die Dateien nicht erkannt.

Anschließend habe ich mal eine Aufnahme gemacht.

Dort werden mir die Dateien jetzt zwar angezeigt, aber ich kann nur die letzte Aufnahme auswählen und abspielen (siehe Anhang).

Es liegt also definitiv an der INDEX.MIF, welche benötigt wird, um Videodateien anzuzeigen, zu öffnen und zu bearbeiten.

Deshalb jetzt die Frage: Wo bekomme ich ein Programm her, welches mir eine INDEX.MIF erstellt?

Ich habe mal versucht, eine INDEX.MIF hier anzuhängen, falls jemand eine Idee hat, wie und womit man die bearbeiten kann.
Leider lässt die Forumssoftware ein Upload einer .MIF-Datei nicht zu.

@Admin: Kannst du das evtl. so einstellen, dass ich eine .MIF hochladen kann?
Vielen Dank und beste Grüße
Thorsten Schulz
»schulzdesign« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20210910_105125.jpg

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 569

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 461

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 10. September 2021, 17:19

Kannst du das evtl. so einstellen, dass ich eine .MIF hochladen kann?

Packe die Datei in ein Archiv (z. B. ZIP) und hänge sie dann an.

Übrigens gibt es hier einen umfangreichen Text, welcher die Ordner- und Dateistruktur der Canon-Kameras erklärt, evtl. gibt's da eine hilfreiche Info (habe ich mir nicht komplett durchgelesen): http://www.premierepro.org/2016/10/canon…ming-explained/
Im Kommentar ganz unten fragt sogar jemand, ob man die INDEX.MIF neu erstellen kann (was wohl nicht so ohne weiteres möglich ist).