Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Vibes

Registrierter Benutzer

  • »Vibes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 15. April 2021

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. April 2021, 11:48

Beratung zu dem Camcorder Canon Legria Gx 10

Hallo,

ich hätte eine Frage, ich möchte gerne ein bisschen intensiver in das Thema Filmen eintauchen. Da ich leider das Problem wegen Corona habe und kein Markt oder ähnliches offen hat und ich mich leider nicht ganz so gut mit dem Thema auskenne und ich einfach keinen Finde derb ich beraten kann brauche ich bitte euere Hilfe. Ich habe mich selber informiert und hätte den Camcorder Canon Legria Gx 10 ins Auge gefasst. Jetzt die Frage, würdet ihr mir den Camcorder empfehlen? Oder gibt es in der gleichen Preisklasse deutlich bessere Camcorder? Interessieren würde mich auch noch wie lange der Akku so hält in der Praxisanwendung, welche Speicherkarten ihr Empfehlen würdet (Schreibgeschwindigkeit und so, also 256 gb Speicherkarten da ich 4 K aufnehmen will)
Ich würde mich im Bereich Tierfilme bewegen daher sind die drei folgenden Punkte Voraussetzung:

4 K Aufnahmen
Gute Aufnahmen in der Dämmerung (soweit gut möglich)
Schöne Flüssige und scharfe Bilder ohne Stativ im Wald zu machen wenn man ein laufendes Tier filmt, auch mal so auf 150- 200 Meter

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Mit freundlichen Grüßen

Vibes

fubal147

Registrierter Benutzer

Beiträge: 125

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. April 2021, 13:37

Viele Wege führen nach...

Vibes

Registrierter Benutzer

  • »Vibes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 15. April 2021

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 16. April 2021, 00:00

Ok danke für die Antwort, aber ich weiß leider nicht ganz wie ich das verstehen soll.
Soll das heißen die von Panasonic in der Preisklasse sind besser?
Oder ist das eine allgemeine Empfehlung?
Oder haben sie schon mal Probleme mit Canon gehabt oder so?

Mit freundlichen Grüßen

fubal147

Registrierter Benutzer

Beiträge: 125

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 16. April 2021, 14:28

Meine Produkterfahrungen mit Panasonic sind absolut positiv. Die Quali stimmt, nach Jahren sind noch Service und Reparatur möglich. Obendrein werden die Produkte nicht zugekauft und großteils selbst entwickelt.

Meine letzte Cannon ist aus dem Zeitalter DV gewesen. Mit dem Service wqar ich nicht so zufrieden zumal ich meine techn.Ausrüstung immer jährlich zur "Generalüberholung" gegeben habe.
Das ist natürlich alles eine persönliche Erfahrung. Nach über 40 Jahren Erfahrung und Betätigung in der Unterhaltungsbranche darf ich das durchaus so darstellen.
Aber jeder kann das tun, was er für sich richtig hält.
Viel Erfolg + Gruß
Viele Wege führen nach...

vobe49

Registrierter Benutzer

Beiträge: 224

Dabei seit: 12. Juli 2011

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 18. April 2021, 14:28

Hallo Vibes,
ich arbeite seit knapp zwei Jahren mit der Canon GX10 und kann diese Kamera ohne Einschränkungen sehr empfehlen. Die technischen Daten findest du schnell im WEB, ich will das nicht wiederholen aber hervorheben, dass die in D vertriebene GX10 in 4k auch in 50p aufnehmen kann (ein Alleinstellungsmerkmal in dieser Preisklasse) und über ein ausgereiftes und sehr sinnvolles Bedienungs-Management verfügt, dass in den halbautomatischen und im manuellen Modus schnelle Umstellungen der Kameraeinstellungen ermöglicht. Mit ihrem 1"- CEMOS-Sensor ist die Kamera recht lichtstark und weist auch im Lowlight bei höherem Gain ein sehr gutes Rauschverhalten auf. Man sollte wissen, dass dieser Camcorder kein Leichtgewicht ist und in Natura auch viel größer ist, als man es aus den Abbildungen heraus vermutet. Ich kenne einige User, die sich darüber etwas erschrocken haben. Darüber hinaus zeichnet die GX10 ein ziemlich natürlich wirkendes Bild auf - keine "Bella Italia" - Farben wie z. B. Kameras von Sony (z. B. die kleinere und auch leichtere AX700, die allerdings nur 25p kann, sonst aber auch sehr gut sein soll). Nur so viel - ich habe schon mit sehr vielen Kameras gearbeitet: Canon XM2, XA10, XA 11, GX10; Sony AX100, Alpha 7 II, RX10 M3, Alpha 6300, RX100 M7, Panasonic FZ 2000, Gopro Hero 5 und 7, DJI Osmo Action und Osmo Pocket, Spark und Air 1) und habe in diesem Preis-Segment daher gute Vergleichsmöglichkeiten.

Hier zwei Beispiele:
aufgezeichnet mit flachem Profil:

aufgezeichnet mit kräftiger eingestellten Profil:


Wenn du konkrete Fragen hast, sag Bescheid, ich stehe gern Rede und Antwort.

Gruß vobe49

Volker Begert - YouTube

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Vibes

Vibes

Registrierter Benutzer

  • »Vibes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 15. April 2021

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 18. April 2021, 21:32

Ah ok, erstmal ein dickes danke für die Antworten.

Danke fubal aber ich konnte mich leider nicht so ganz von den Kameras von Panasonic überzeugen lassen.

Danke lobe, hast mir echt weiter geholfen (auf so einen Kommentar habe ich gewartet), mit den Videos hat man einen echt schönen vergleich und sieht einfach wie gut die Kamera ist. Allerdings hätte ich Fragen,
- Haben sie zufälliger weiße ein Video von einem laufenden Tier das einige Meter entfernt ist? Und Aufnahmen bei Dämmerung?
- Wie ist es mit dem Service wo fubal ein paar Probleme angesprochen hat?
- Wie sieht es mit der Akkulaufzeit aus wenn es etwas kälter ist?
- Welche Speicherkarte würden sie Empfehlen?
- Sonst noch irgendwas was man wissen sollte?

Danke schon mal

Vibes

vobe49

Registrierter Benutzer

Beiträge: 224

Dabei seit: 12. Juli 2011

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 19. April 2021, 07:20

Hallo Vibes,
schön dass ich dir schon mal etwas helfen konnte; hier noch die Antworten zu deinen Fragen.

Video von einem laufenden Tier:
Sicher interessiert dich die Aufnahmequalität bei schnellen Bewegungen des Aufnahmeobjektes oder bei Kameraschwenks im Bezug auf 25 / 50p. Ich habe gerade nochmal nachgeschaut; ich habe die GX10 erst seit Oktober 2019, war ab Mitte 2020 lange krank und habe daher noch nicht sehr viele Videos. Was ich aber mit jeder neuen Kamera mache sind gründliche Tests, um die jeweiligen Eigenschaften und Grenzen besser kennenzulernen. Aufnahmen in 50p haben gegenüber 25p ja den Vorteil, dass bestimmte störende Effekte wie ungleichmäßige Bewegungsabläufe oder Flimmern an feinen Strukturen nicht oder weniger auftreten. Das ist bei der GX10 der Fall; ich habe hier noch nichts Negatives feststellen können.
Video in Dämmerung:
Auch hier habe ich Tests gemacht, aber die Aufnahmen nicht aufgehoben. Das Lowlightverhalten der GX10 ist für mich absolut zufriedenstellend. Autofokus bleibt wirksam, Pixelrauschen und auch das Farbrauschen bleibt im erträglichen Rahmen. In meinem Maledivenvideo von März 2020 (hier war neben der GX10 auch eine Sony RX100 M7, Osmo Action, Osmo Pocket und Mavic Air 1 im Einsatz) sind Aufnahmen in sehr dunkler Umgebung bei Minute 12:15 zu sehen. Ich muss allerdings sagen, dass ich die Aufnahmen heute besser hinbekommen würde; damals war die GX10 noch sehr neu und ungewohnt. Bei Minute 12:46 hat meine Frau die Flughunde mit einer Taschenlampe angeleuchtet und ich habe mit der GX10 gefilmt.
Service:
Dazu kann ich nichts sagen; hatte eine Canon-Kamera (damals XM2) das letzte mal vor mehr als 15 Jahren im Service. Hier eine Info: Produktwartung - Canon Deutschland
Akkulaufzeit:
Die Akkulaufzeit liegt bei Aufnahmen in 4k 50 p bei reichlich 125 Minuten, bei niedrigerer Auflösung und/oder Bitrate länger.
Speicherkarten:
Es funktionieren SD, SDHC und SDXC-Karten. Man sollte möglichst hohe Datenraten wählen. Ich nutze SDXC 128 GB, 170 MB/s
Sonst noch etwas:
Einen kleinen, aber im Gebrauch der Kamera nicht zu unterschätzenden Vorteil will ich noch nennen. Jeder kennt das Problem mit den blöden Objektivdeckeln. Man möchte sie ständig aufsetzen um das Objektiv (im Urlaub beispielsweise) vor Staub zu schützen. Das nervt, weil sie auch immer schlecht sitzen, vor allem wenn man ein Protectorfilter davor hat. Die GX10 hat in der Sonnenblende eine integrierte und sehr praktische Klappe mit der man das Objektiv schnell schützen kann.
Nicht zu vergessen ist das eingebaute ND-Filter, das es möglich macht, auch bei greller Sonne mit einem Shutter von 1/100 sec (bei 50 p - 180° Regel) zu arbeiten.
Wichtig für dich wäre noch ein externes Ladegerät: ich habe eins (blumax Speed Charger) für die gleichzeitige Ladung von 2 Akkus; das kann ich empfehlen. Es gibt auch keine Probleme mit preiswerteren Akkus von fremden Herstellern; damit habe ich noch nie Probleme gehabt.

Wenn du die Kamera gekauft hast schreib mich an, wenn du etwas wissen willst.

Gruß vobe49

https://youtu.be/nwilYL17q-I

Canon GX10 - Video Data



Volker Begert - YouTube

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »vobe49« (19. April 2021, 07:27)


Vibes

Registrierter Benutzer

  • »Vibes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 15. April 2021

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 19. April 2021, 08:31

Ok danke, hast mich überzeugt. Werde sie mir kaufen. Ich nehme an sie würden die Kamera über die Seite mit dem Vorhanden link kaufen oder? Haben sie da Erfahrungen gemacht mit der Seite?

Gruß Vibes

vobe49

Registrierter Benutzer

Beiträge: 224

Dabei seit: 12. Juli 2011

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 19. April 2021, 10:17

Ich habe die Kamera bei Amazon gekauft; habe dort auch früher schon in punkto Rückgabe / Wandlung u. ä. die besten Erfahrungen gemacht, Dort wird sie z. Z. aber nicht geführt.
Empfehlen kann ich aber auch die Teltec, habe dort auch schon mal gekauft und gute Erfahrungen gemacht (hoffe dass ich hier jetzt nicht wegen Werbung angezählt werde):

Canon LEGRIA GX10 4K Camcorder - Teltec | Video-, Audio- & Studio-Equipment zum Bestpreis

Der Preis ist annehmbar, man findet sie im WEB zur Zeit viel teurer und mit langen Lieferzeiten. Andere Anbieter findest du hier; aber überall lange Lieferzeiten:

Canon Legria GX10 ab 1.909,00 € | Preisvergleich bei idealo.de

Gruß vobe49

PS: ich recherchiere vor einem Neukauf auch immer sehr gründlich, aber man weis nie, welche der Beurteilungen gefaked sind. Einschätzungen von Nutzern sind dann oft hilfreicher, wenn es sich nicht um solche handelt, bei denen immer das das Beste ist, was sie selber gerade gekauft haben. Solche Leute gibt es auch und da muss man vorsichtig sein. Man macht sich am besten erst mal ein eigenes Bild aus vielen Informationen. Eine große Rolle spielt dabei auch - und da sollte man vorher genau nachdenken - was einem persönlich wichtig ist. Beispiel: viele der Kameras schalten nach 20 ... 30 min wegen Sensorüberhitzung ab. Wenn ich nur kurze Spots filme ist das kein Problem; wenn ich Kameras aber z.B. bei der Aufzeichnung von Bühnenprogrammen durchlaufen lassen muss, schon.

Am besten du lädst dir mal das Handbuch herunter: LEGRIA GX10 - Support - Download drivers, software and manuals - Canon Deutschland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vobe49« (19. April 2021, 10:23)


Vibes

Registrierter Benutzer

  • »Vibes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 15. April 2021

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 19. April 2021, 12:22

Ah ok gut zu wissen.
Ich werde mir den Camroder auf dieser Seite kaufen da die Rezissionen sehr gut sind, nur die Warte zeit wird interessant werden:

https://www.foto-erhardt.de/video/camcor…RoaAtsjEALw_wcB

und diese SD-Karten:

https://www.amazon.de/SanDisk-Extreme-25…la-614724147323

Habe nur die Akkus nicht gefunden die sie gemeint haben. Könnten sie mir bitte einen Link dazu Schiken?

Braucht man sonst noch bestimmtes Zubehör dazu ihrer Meinung nach?



Habe die Gebrauchsanleitung gelesen und da steht 6 Stunden am Stück möglich.

Danke soweit

Grüße Vibes

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vibes« (19. April 2021, 16:53)


vobe49

Registrierter Benutzer

Beiträge: 224

Dabei seit: 12. Juli 2011

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 19. April 2021, 18:35

Sechs Stunden Aufnahme am Stück erreicht man ggf. in der niedrigsten Auflösung und Bitrate. In 4k sind es sicher 2 Stunden. Ich zeichne oft Bühnenprogramme auf; oft müssen einige Kameras dabei auch ohne Bediener durchlaufen (ich setze da noch zwei Legria HFG 40 ein). Da kommt man mit zwei Stunden schon gut zurecht.


Foto-Erhard ist auch ok, aber die Teltec kann wahrscheinlich schneller liefern und ist eine seriöse Firma, die auch Profis ausrüstet. Ich würde vorher mal anrufen und nachfragen, wer wann liefern kann.

Die Speicherkarten sind ok, ich nutze diesen Typ auch. Die sind ja echt preiswert geworden; habe lange keine gekauft. Die GX10 nimmt zwei Karten auf (in Schacht A und B).

Akkus und Ladegerät sieh mal hier: Amazon.de : akku canon bp 828


Ich habe auf die Linse noch ein Protector-Filter zum Schutz gegen Staub/Spritzer und vor Beschädigung der Linse vorgesetzt. Das reinigt sich auch leichter und gefahrloser als die Linse selbst, weil die beschichtet ist: Hoya HD Protector 58mm: Amazon.de: Kamera


Displayschutzfolie setze ich nicht ein, die verschlechtert nur das Bild; hatte noch nie mit zerkratztem Bildschirm zu tun.


Was ich immer dabei habe ist eine Graukarte für den manuellen Weißabgleich (wobei WB und die vorhandenen Abgleiche recht gut sind; es gibt aber immer mal wieder Situationen, wo der manuelle Abgleich unverzichtbar ist; z.B. im Schnee und am Maledivenstrand.

Gruß vobe49

Social Bookmarks