Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bernt

Registrierter Benutzer

  • »Bernt« ist männlich
  • »Bernt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 6. Januar 2018

Wohnort: Dülmen

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 1. Januar 2021, 10:13

Aufrüstung

Hallo Freunde,

meine Videokamera hat „leider“ nur einen Bildschirm, keinen optischen Sucher.
Nun bin ich auf der Suche nach einer Videokamera mit Sucher. Schnell bin dann auf den Trip gekommen, es soll ruhig eine (semi/professionelle) Schulterkamera werden. Mir ist bekannt das diese Videokameras locker zwischen 1.000,- € und 2.000,- € kosten.

Nutz jemand von euch solche Cams? Wie sind eure Erfahrungen damit? Gibt es Empfehlungen zu bestimmten Cams dieser Art?

Bin für jede Info dankbar.

Frohes neues Jahr

B.

fubal147

Registrierter Benutzer

Beiträge: 138

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Januar 2021, 13:47

Ich würde da in ein gutes Fachgeschäft (keine Schnelldreher) gehen und beraten lassen. Dort kannst Du mit Sicherheit auch das Produkt in die Hand nehmen und sehen ob es für Dich paßt. Evtl kannst Du es auch für einen Tag ausleihen.
Viele Wege können zum Ziel führen.

Bernt

Registrierter Benutzer

  • »Bernt« ist männlich
  • »Bernt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 6. Januar 2018

Wohnort: Dülmen

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Januar 2021, 14:30

Ich würde da in ein gutes Fachgeschäft (keine Schnelldreher) gehen und beraten lassen. Dort kannst Du mit Sicherheit auch das Produkt in die Hand nehmen und sehen ob es für Dich paßt. Evtl kannst Du es auch für einen Tag ausleihen.

Kennst Du zufällig ein gutes Fachgeschäft im Münsterland, vorzugsweise in Dülmen oder Umgebung?

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 390

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1221

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Januar 2021, 14:32

Warum denn Schulterkamera? Das geht nicht bei 1000-2000€ los, sondern eher bei noch einer Null mehr. Es gibt zwar auch welche in niedrigem vierstelligen Euro-Bereich, das ist dann aber nur ein großes Plasikgehäuse ohne Vorteil.

In der Preisklasse sind eigentlich Henkelmänner die Waffe der Wahl, das geht irgendwo zwischen 1- und 2000€ los. Aber auch da sind die guten eher bei 2000€ aufwärts.

Was willst du filmen? Was versprichst du dir von der anderen Gehäuseform?

Bernt

Registrierter Benutzer

  • »Bernt« ist männlich
  • »Bernt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 6. Januar 2018

Wohnort: Dülmen

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Januar 2021, 16:12

Klärt mich auf, was sind Henkelmänner?

Ich dachte an solche Art von Kamera:

JVC GY-HM70E

oder

Sony HXR-MC2500E NXCAM AVCHD Schulter-Camcorder

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernt« (6. Januar 2021, 09:48) aus folgendem Grund: Links zu Kameras, die ich meine, aufgeführt


vobe49

Registrierter Benutzer

Beiträge: 234

Dabei seit: 12. Juli 2011

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. Januar 2021, 10:34

Ich weis nicht ob du dir klar bist, was so ein Teil wiegt und ob solche Kameras für deine Einsatzbereiche sinnvoll ist, wäre zu hinterfragen. Außerdem sind das schon recht betagte Modelle.
Für bis zu 800 ... 1000 Euro bekommt man gebraucht vielleicht eine

- Canon HFG 40 : Canon Legria Hf G40 eBay Kleinanzeigen (ebay-kleinanzeigen.de) oder eine Henkelkamera wie
- Canon XA30 : Canon XA30 Camcorder - Schwarz günstig kaufen | eBay

Beide wären vielleicht geeigneter. Bei 4K müsstest du noch etwas zulegen, so kostet die Canon GX10 (4k 50p) aktuell um die 1850 Euro oder die Sony AX700 um die 1200 Euro.

Mr.Freeze

Registrierter Benutzer

Beiträge: 61

Dabei seit: 3. Mai 2014

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. Januar 2021, 11:14

Was für Aufnahmen sollen denn damit gemacht werden bzw. wo willst du die Kamera einsetzen?

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 390

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1221

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. Januar 2021, 11:33

Klärt mich auf, was sind Henkelmänner?

Ich dachte an solche Art von Kamera:

JVC GY-HM70E

oder

Sony HXR-MC2500E NXCAM AVCHD Schulter-Camcorder


Das sind im Grunde sehr einfache Urlaubscamcorder mit mehr Plastik drum herum. Was für einen Vorteil versprichst du dir davon? Das ist nur ein größeres Gehäuse um eine bestenfalls mittelmäßige Kamera. Das siehst du schon daran, dass sie sehr kleine Sensoren haben und man das Objektiv nicht austauschen kann. Man hat ja nichtmal Zoom und Fokusring. Das ist Plastikschrott, ganz ehrlich. Richtige Schulterkameras sind so gestaltet, dass man quasi für nichts ins Menü muss. Man sieht hier schon an der Anzahl der Knöpfe, dass das nichts ist. Von den Tonanschlüssen mal ganz abgesehen.

Für das gleiche Geld bekommt man eine GH4 mit einem Rig. Kann man auch auf die Schulter setzen, macht 10x bessere Quallität und ist wesentlich flexibler.

Henkelmann meint diese Bauform: https://www.foto-erhardt.de/video/camcor…wEaApqbEALw_wcB

Das ist jetzt ein Henkelmann aus der Mittelklasse. Sie hat schon das gleiche Bedienkonzept wie eine Schulterkamera (also zB Knöpfe für den Weißabgleich, eingebaute ND Filter und so weiter), lässt sich aber nicht ohne Zubehör auf die Schulter setzen.

Bernt

Registrierter Benutzer

  • »Bernt« ist männlich
  • »Bernt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 6. Januar 2018

Wohnort: Dülmen

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. Januar 2021, 13:16

Ich weis nicht ob du dir klar bist, was so ein Teil wiegt und ob solche Kameras für deine Einsatzbereiche sinnvoll ist, wäre zu hinterfragen. Außerdem sind das schon recht betagte Modelle.
Für bis zu 800 ... 1000 Euro bekommt man gebraucht vielleicht eine

- Canon HFG 40 : Canon Legria Hf G40 eBay Kleinanzeigen (ebay-kleinanzeigen.de) oder eine Henkelkamera wie
- Canon XA30 : Canon XA30 Camcorder - Schwarz günstig kaufen | eBay

Beide wären vielleicht geeigneter. Bei 4K müsstest du noch etwas zulegen, so kostet die Canon GX10 (4k 50p) aktuell um die 1850 Euro oder die Sony AX700 um die 1200 Euro.

Danke für diese Informationen.
Ich denke, ich komme der Sache näher.
Wie eingangs schon gesagt, hat meine derzeitige Kamera nzr ein Display, keinen Sucher. Und auf so einem Display ist bei hellen Licht bzw. bei Sonnenschein nur schwer etwas bis gar nicht mehr zu erkennen. Deswegen suchte ich (bei Amazon) eine Kamera mit Sucher. Und dort fand ich halt fast nur diese Kameras, die auf die Schulter gelegt werden können. Und die fand ich ganz praktisch.
Eingesetzt werden soll die Kamera für die üblichen touristischen und privaten Situationen, also weder für Spielfilme noch für Tierfilme.
Danke für Eure Infos

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 390

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1221

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. Januar 2021, 16:47

Auch die Sucher sind bei diesen Plastikbombern übrigens unterdurchschnittlich schlecht.

filmkuenstler

Registrierter Benutzer

  • »filmkuenstler« ist männlich

Beiträge: 31

Dabei seit: 5. Juni 2016

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. Januar 2021, 20:17

Kamera JVC GY HM 200

Ich verwende für meine AdHoc Aufnahmen eine JVC GY-HM200. Bin sehr zufrieden.
Vielleicht hilft dir das weiter.