Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

BanglaBagh75

Registrierter Benutzer

  • »BanglaBagh75« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 25. April 2020

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 25. April 2020, 01:22

Autofokus-Störgeräusche wie bei DSLR-Fotoapparaten auch bei Vollformat-Camcordern (mit DSLR-Objektiv)?

Guten Abend wertes Forum!
Ich habe seit Jahren sowohl eine DSLR (Nikon, vorher Fuji) als auch einen Camcorder (schon immer Sony, zuletzt NEX-VG30E mit APSC-Sensor).
Da ich meine Kinder bei Spiel und Spaß und Sportevents gerne fotographiere UND filme, muss ich meistens BEIDE Geräte mitnehmen.
Wenn ich mich für 1 Gerät entscheide muss, nehme ich oft lieber den Camcorder mit, denn der macht (mit APSC-Sensor) ja praktisch genauso gute Fotos wie die Nikon DSLR und FILMT auch anständig.
Problem beim Filmen mit DSLR-Fotoapparaten ist ja, dass beim Filmen der Autofokus (der richtigerweise ständig nachregeln muss, weil sich ja die Motive alias Kinder ständig bewegen) immer total laute nervige elektron.Surrgeräusche von sich gibt.
Also kann man Filmen von Kindern mit der DSLR leider vergessen. Daher der Camcorder.
Jetzt ging aber leider unser schöner 7 Jahre alte NEX-VG30E Camcorder kaputt (in der Euphorie einer wunderschönen Geburtstagsfotosession auf ner Wiese leider unter die Räder gekommen) und daher brauche ich ne neue Videokamera.
Die Sony NEX-VG900E ist für +/- 1000€ preislich erschwinglich UND ist sogar mit Vollformat-Chip, davon verspreche ich mir noch bessere Videoaufnahmen und Fotoaufnahmen! (?)
Allerdings muss man dann statt des E-Mount-Objektivs ein A-Mount-Objektiv aus dem DSRL-Bereich verwenden. Kein Problem, aber jetzt befürchte ich, dass beim Verwenden eines A-Mount-Objektivs aus dem DSLR-Bereich dann auch der schöne Camcorder beim Autofokus so greislig laut surrt und fiepst wie es halt DSLR-Fotoapparate beim Filmen tun.
Stimmt das?
Oder kann ich ganz ohne Probleme mit einem Vollformat-Camcorder und einem A-Mount-DSLR-Fotoapparat-Objektiv OHNE Autofokus-STÖRGERÄUSCHE filmen?
Vielen Dank für eure Ratschläge!
Gruß
Willi

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 27. April 2020, 01:04

Das Geräusch kommt ja vom Motor im Objektiv. Entsprechend ist davon abhängig wie laut oder leise das Objektiv ist, das du benutzen möchtest.

Schloime

Registrierter Benutzer

  • »Schloime« ist männlich

Beiträge: 100

Dabei seit: 8. April 2014

Wohnort: Raum Augsburg

Hilfreich-Bewertungen: 17

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 28. April 2020, 08:11

Nur eine Vermutung... würde ein externes Mikro helfen? Die Geräusche übertragen sich ja zum großen Teil durch das Gehäuse auf die eingebauten Mikros.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 28. April 2020, 10:44

Kommt halt drauf an. Je weiter das Mic weg ist und je gerichteter es ist, desto weniger wirst du das Objektiv hören. Zb von Røde gibts Mics in einer Gummihalterung, das isoliert auch ein bisschen. Aber wenn das Objektiv sehr laut ist wirst du es trotzdem hören, wenn das Mic auf der Kamera ist.