Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

joey23

Co-Administrator

  • »joey23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 24. Oktober 2015, 09:29

Black Magic Studio Camera

Moin,

nutzt hier jemand die genannte Kamera? Ich überlege, davon eine Handvoll anzuschaffen, und staune gerade wie wenig Informationen man zu der Kamera im Netz findet.

Joey

Majestic

The lazy one

  • »Majestic« ist männlich

Beiträge: 223

Dabei seit: 19. August 2013

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 24. Oktober 2015, 13:08

Hab auch daran gedacht mir eine zu kaufen, aber finde die Ursa Mini ist die bessere Option..oder?

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 706

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 24. Oktober 2015, 13:19

Wir haben drei von den Dingern im Studio in der Uni, bis dahin wusste ich auch nicht, dass es die gibt.

Gibt nur HD aus, hat ein paar mehr Ports, bedient sich ansonsten wie die normalen Blackmagics. Ich hab damit gelegentlich Kameramann bei Livemitschnitten von Musicals etc. gemacht und fand es immer scheiße. Kein Motorzoom, zur Blendensteuerung ins Menü... die üblichen Nachteile die man so kennt eben. Aber "normalerweise" nutzt man für sowas eben nen Henkelmann und das ist die tausendfach bessere Option.

Social Bookmarks