Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tofuhuehnchen

Registrierter Benutzer

  • »Tofuhuehnchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 160

Dabei seit: 21. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 17. Oktober 2015, 20:37

Sony DCR HC24E - Wechsel auf neueres Gerät oder noch verwendbar?

Seid gegrüßt Kinder Neptuns!

ich besitze seit ca. 9 Jahren einen Sony DCR HC24E Camcorder, welcher auf miniDV-Bänder aufzeichnet.
Da ich nach langer Abstinenz wieder anfangen möchte zu filmen und auch ernstere bzw. seriösere Filmchen zu schaffen bin ich grade am überlegen ob mein bestehender Camcorder noch dafür ausreicht?

Manuell kann man im Prinzip nichts einstellen (Blende,etc..), auch das capturen des Materials erweist sich als sehr zeitraubend und auch umständlich, da ich das Material mangels Treibern und Software über eine WinXP-VM capturen muss.


Die Qualität war schon 2008 bescheiden:

Dass ich in Ton und Licht investieren sollte ist mir durchaus
bewusst(rechne da mit mind. 600-1000€), nur ob mir PAR56-Kannen und ein
Rode-Mikrofon bei so einem alten Camcorder recht viel weiterhelfen
werden weiß ich nicht.

Meine Frage wäre jetzt...kann man so ein altes Gerät überhaupt noch für was verwenden (Stichwort: MakingOf?) oder empfiehlt sich ein Wechsel auf entsprechend modernere Geräte wie dem Canon Legria HF30 oder gar eine DLSR?



lg
Euer Tofuhuehnchen
Liebe Grüße
Euer Tofuhuehnchen

Social Bookmarks