Du bist nicht angemeldet.

Spawnie

unregistriert

21

Dienstag, 18. August 2015, 13:30

Habt ihr vielleicht ein aussagekräftiges Video an der Hand? Ich hatte mal gegooglet, aber die Modelle die da verglichen werden passen nicht exakt zu meiner bisherigen Auswahl, daher bin ich nicht sicher, ob das 1:1 übertragbar ist. Bei Panasonic wäre das die 777 und die 999, und demnach müsste es bei Sony dann die PJ620. Und eventuell die PJ810, als Vergleich zur 929 - wenn ich nicht falsch liege?

Das Fazit wäre aber: Sony ist besser, wobei Panasonic nun auch keine Welten zurück liegt. Quasi "Eins" gegen "Eins Minus".

Wie schaut es bei schwachem Licht aus, ist Sony mit den kleinen Sensoren da wirklich spürbar im Nachteil?

tevauloser

unregistriert

22

Dienstag, 18. August 2015, 13:31

Soviel zu *vielleicht nicht ganz* :

Soll sich jeder ein eigenes Urteil bilden. ;-)

Spawnie

unregistriert

23

Dienstag, 18. August 2015, 15:58

Eine kleine Nebenbaustelle fällt mir noch ein bei 929 VS. 777:

Die 777 kann diesen autom. Kopf von Panasonic nutzen. Haltet ihr den für sinnvoll? Nutzt ihr so etwas oft, und wenn ja: Für was?

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 164

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1176

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 18. August 2015, 18:03

Was macht der denn genau? Alles auf Vollautomatik schalten, oder? Ich persönlich drehe in 95% der Fälle komplett manuell, und bediene mich wenn dann nur gezielt einer einzelnen Automatik. Warum man einen Camcorder quasi in einen Panikmodus versetzen sollte, und alle Automatiken gleichzeitig mit einem Knopf aktivieren sollte ist mir (mit meiner Arbeitsweise) nicht klar.

Den helligkeitsunterschied mit dem kleineren Sensor kannst du am Besten anhand der Testbilder von Slashcam vergleichen.

Den Zoom musst du selber abschätzen, für meine Begriffe ist auch 12x schon wesentlich mehr als ich in aller Regel brauche.

Spawnie

unregistriert

25

Dienstag, 18. August 2015, 18:20

Leider hat Slashcam nicht alle Kandidaten gelistet, aber es ist ein Anfang.
Weiß eigentlich wer, was nun echt bei der X929 vorliegt? 3 x 1/4.7?

Das ist der Kopf den ich meine.
Er ist fernstreuerbar und hat auch einige Automatismen installiert. Theoretisch kannst du das Ding wohl bei einer Party ins Eck stellen und die Cam versucht mitzudenken.
Sicher, es ist kein Totschlag - Argument, aber ich finde die Idee ein nettes Gimmick. Kann man sowas auch anders lösen, quasi als Nachrüstset für die X929?

Der HDR Modus der 777, wie schätzt ihr den ein? Gut? Brauchbar?

Zu den Sonys mache ich wohl einen zweiten Thread der Übersichtlichkeit wegen.

guterrat

Registrierter Benutzer

  • »guterrat« ist männlich

Beiträge: 101

Dabei seit: 10. April 2012

Wohnort: Aldenhoven

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 18. August 2015, 20:53

Hallo,
wenn Du lange genug recherchierst, werden neue Modelle auf den Markt
geworfen und Du mußt von vorne anfangen.

Gruß
Jupp

Stig

Registrierter Benutzer

  • »Stig« ist männlich

Beiträge: 71

Dabei seit: 24. März 2013

Wohnort: Münchsmünster

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 18. August 2015, 21:06

Son mal an einen (gebrauchen) Sony NEX VG 10 gedacht?
Let's tell your Story - www.mediatwo.de

Spawnie

unregistriert

28

Dienstag, 18. August 2015, 21:09

Ich hab bei gebrauchten kein gutes Gefühl. Ich hab zu oft erlebt, dass die Ansicht was ein "top Zustand, neuwertig" ist weit auseinander geht :(
Das wäre höchstens eine Idee wenn es in der Nähe ist und man kucken kann...

Aber wo läge denn eine gute Gebrauchte ungefähr preislich?

tevauloser

unregistriert

29

Dienstag, 18. August 2015, 22:13

Hallo,
wenn Du lange genug recherchierst, werden neue Modelle auf den Markt
geworfen und Du mußt von vorne anfangen.

Gruß
Jupp

Das war auch mein Gedanke seit kurzem ;-)
Kommt ja noch das bekannte Bonmot dazu, dass wenn man ein neues Gerät kauft, schon das nächste in der End-Werks-Testphase sich befindet.
Ich bin da am anderen Ende der Skala. Nicht lange fackeln, wenn die Parameter in etwa hinkommen, wird zugeschlagen und bei Fehlkauf stante pede wieder weiterverkauft. So habe ich schon ziemlich viele Produkte näher kennen gelernt, und zwar aus eigener Erfahrung und nicht vom Hörensagen. Einige Trouvaillen sind dann doch hiergeblieben ;-)
Aber wir wollen ja unseren TO nicht zur Eile drängen und werden geduldig weitere Vorschläge und Recherchen hier posten.

Stig

Registrierter Benutzer

  • »Stig« ist männlich

Beiträge: 71

Dabei seit: 24. März 2013

Wohnort: Münchsmünster

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 19. August 2015, 08:27

Deswegen vielleicht nicht bei ebay kaufen, sondern bei einem Fachhändler, der gebauchte anbietet. Photo-Planet, Calumet, ...
Let's tell your Story - www.mediatwo.de

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 164

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1176

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 19. August 2015, 10:08

Soweit ich das sehe, hat der Motorkopf aber keine aktive Verbindung zur Kamera, oder? Da kanmnst du imho draufschrauben was du willst. Grundsätzlich finde ich so eine automatische Schwenkbewegung aber höchst befremdlich. Das wäre der letzte Grund für mich, mich für eine Kamera zu entscheiden.

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 923

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 156

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 19. August 2015, 11:54

Da geht dann auch eine Eieruhr :-))

siehe

Stig

Registrierter Benutzer

  • »Stig« ist männlich

Beiträge: 71

Dabei seit: 24. März 2013

Wohnort: Münchsmünster

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 19. August 2015, 16:14

@wabu,
klasse - kannst Du mal ein Bild von der Konstruktion posten?
Let's tell your Story - www.mediatwo.de

Spawnie

unregistriert

34

Mittwoch, 19. August 2015, 16:26

Der Kopf ist soweit ich weiß per WiFi mit der Cam verbunden. Auf der Seite ist ein Demovideo. Du kannst der Cam z.B. sagen, dass sie dein Haustier verfolgen soll. Die Cam erkennt die Katze im Bild, deren Laufrichtung und sendet dann dem Kopf den Befehl zur nötigen Bewegung um der Katze zu folgen. Von daher ist also schon eine Verbindung da.

Die Cam muss eben schlau genug zur Analyse des Bildes sein, und zum Schlüsse ziehen.

Ein einfacher fernsteuerbarer Kopf lässt sich bestimmt mit dem Handy steuern, nur fehlt dort eben der "Intelligenz Modus".

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 923

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 156

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 19. August 2015, 16:41

leider kaum scharf

und wenig "Konstruktion"
»wabu« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMGP5041kl.jpg
  • IMGP5042kl.jpg

Stig

Registrierter Benutzer

  • »Stig« ist männlich

Beiträge: 71

Dabei seit: 24. März 2013

Wohnort: Münchsmünster

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 19. August 2015, 16:48

Hast Du den Camcorder mit Kleber an der Eieruhr befestigt?
Und das läuft synchron?
Let's tell your Story - www.mediatwo.de

the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 19. August 2015, 18:22

Ich habe so eine Ähnliche: http://www.amazon.de/gp/product/B004LH6I…_=sr_1_6&sr=8-6

Einfach Kamera draufstellen.
Zur Not oben ein Loch rein machen und eine Schnellwechselplatte befestigen. Meine Uhr trägt gerade so eine DSLR.

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 923

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 156

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 19. August 2015, 19:19

Ich glaube das ist die gleiche die ich nutze

Ich habe ein kleines Stück Doppelklebeband.

Wenn es richtig geneigt sein soll muss oben und unten was gebastelt werden

Voliwood

Registrierter Benutzer

Beiträge: 5

Dabei seit: 12. August 2011

  • Private Nachricht senden

39

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 12:22

Slowmotion Panasonic HC-V777

Hi, Leute. Kann mir jemand sagen, wie genau die Slowmotionfunktion bei der Panasonic HC-V777 funktioniert? Finde im Netz und der Anleitung absolut nichts dazu. Wie ich die Funktion einstelle bei der Kamera weiß ich. Aber wenn ich das aufgenommene Video dann abspiele, sieht alles ganz normal aus. Muss ich z.b. in Adobe Premiere das Video dann auf 25% Geschwindigkeit zum Beispiel stellen, weil ich ja mehr Frames aufgenommen habe, oder wie geht das?
Und wenn ich slowmo auswähle, sagt mir die Kamera immer: "Pressing and holding the icon above will switch to slow motion shooting" ... leider hab ich keine ahnung, welches icon mit "above" gemeint ist.... kann mir bitte jemand sagen, wie ich das nun genau mache? Danke sehr :)

guterrat

Registrierter Benutzer

  • »guterrat« ist männlich

Beiträge: 101

Dabei seit: 10. April 2012

Wohnort: Aldenhoven

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

40

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 21:16

Hallo,
schau doch mal unten in den Kommentaren, da habe ich für den Frager
eine Videoanleitung Schritt für Schritt eingestellt.



Grüße
Jupp

Social Bookmarks