Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sproggels

unregistriert

1

Dienstag, 3. März 2015, 09:39

Kamera um bei schwachem Licht zu filmen...

Hey ihr,

ich bin im Moment auf der Suche nach einer Kamera, mit der ich auch bei lichtarmen Verhältnissen noch passable Videos hin bekomme. Ich rede nun nicht davon, dass sie in einen stockdunklem Raum alles glasklar aufnehmen soll. Um mal zwei kleine Beispiele zu nennen, was ich damit filmen möchte: Zum Beispiel in einer Lasertaghalle oder zu Halloween, in einem "Gruselhaus". Hoffe ihr wisst, was ich meine :D
Natürlich ist das nicht alles, was sie können sollte. Wenn ich bei guten Lichtverhältnissen unterwegs bin, sollte alles in guten HD aufgenommen werden. Am besten wäre auch noch ein Display, welches ich, wenn ich mich selber filme, auch so drehen kann, dass ich es sehe.
Ahja, und leicht sollte sie sein. Ich bin zwar nicht gerade die schwächste Person der Welt aber ein Bodybuilder bin ich auch nicht ;) Man sollte sie gemütlich mit einer Hand und ausgestrecktem Arm halten können.
Ich habe zur Zeit nur eine GoPro 4 Black. Aber mit der hat es leider nicht so wirklich geklappt, bei schwachem Licht etwas zu filmen. Vielleicht hab ich sie auch nur falsch eingestellt, habe sie erst seit gut einer Woche :D

Was den Preisrahmen angeht, dachte ich so an 500 - 600€. Kann auch etwas mehr sein, wobei weniger natürlich auch gern genommen wird.

Ich hoffe, ich konnte einigermaßen klar machen, nach was ich suche. Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 3. März 2015, 09:53

Ließ bitte einmal den DSLR-Thread aus meiner Signatur, und entscheide ob du eine DSLR oder einen Camcorder willst.

Sproggels

unregistriert

3

Dienstag, 3. März 2015, 10:05

Hey joey23,

also, wenn ich mir bei deinem Thread mal die Vor- und Nachteile ansehe, würde ich sagen, dass ein Camcorder eher zu mir passen würde. Ich habe nicht wirklich viel Erfahrung mit den verschiedenen Einstellungen. Überhaupt treffen eigentlich alles Pluspunkte bei den Camcordern bei mir zu. Während ich bei den DSLR keine Übereinstimmung bei mir finden kann.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 3. März 2015, 10:16

Ok, ein Lichtmonster wirst du für 500-600€ nicht bekommen. Prinzipiell würde ich in dieser Preisklasse nach einer gebrauchten Panasonic schauen, und dann vll noch mal 50€ für ein einfaches LED-Kopflicht ausgeben. Die Dinger sind zwar farblich nicht besonders, und man zerstört ein wenig die Atmosphäre, aber immerhin sieht die Kamera was.

Sproggels

unregistriert

5

Dienstag, 3. März 2015, 10:28

Was würdest du denn von dern Canon Legria HF M52 halten?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sproggels« (3. März 2015, 10:37)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 3. März 2015, 13:37

Habe ich keine Erfahrung mit.

Am Besten schaust du jeweils nach, ob es bei Slashcam einen Test dazu gibt, bzw was die in ihrer Datenbank stehen haben.

7

Dienstag, 3. März 2015, 16:33

Schau dir mal die Canon HF G25 bzw. eine gebrauchte HF G10 an. Diese Kameras haben beide einen für Camcorder sehr lichtstarken Sensor.

Social Bookmarks