Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 28. November 2005, 17:22

HD oder "gute, alte" 3ccd - MiniDV CAM

Hi,
Bin neu hier im Forum und habe eine Frage bzgl. eines Camcorderkaufs:

Preislich wäre ich bereit max. 1800,-€ für eine Cam auszugeben.

Eigenschaften müssten sein:
-eine gute Qualität bei dunklen Lichtverhältnissen,
-volles 16:9
-und die Möglichkeit sein mit geringer Schärfentiefe, also sozusagen im "portraitmodus" zu arbeiten.

Dabei sollten die Auflösung und die Schärfe ausrreichen um professionell wirkendes "DVD-Material" zu produzieren.

Ich schwanke im Moment zwischen HD und MiniDV.

Z.B.: -die Sony HDR-HC1

-oder eine gebrauchte Canon XL1 oder XM2

Generell sollen ja die 3-CCDs bessere Schärfe und Farben liefern.....

Danke für eure Hilfe.

Gruß,
Euer DeNOx

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 430

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 429

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 28. November 2005, 17:26

Die einzige miniDV Cam die ich kenne, die 16:9 bietet, ist die Panasonic NV-GS400 für ca. 1200 EUR.

berill83

unregistriert

3

Montag, 28. November 2005, 17:40

Na dann will ich mal mit meinen Halbwissen glänzen ;-)

HD steckt noch in den Kinderschuhen und nur mit der Kamera kommst du nicht weit da du auch die entsprechende Software und Hardware brauchst und die ist zur Zeit noch teuer.

Burger King

unregistriert

4

Montag, 28. November 2005, 17:42

Hi, wie hier in einem anderen Thread schon mal gesagt wurde zieht der Kauf einer HD Kamera noch weiter Kosten mit sich, vor allem die Hardware muss "Stark" genug sein um mit dem HD Material umzugehen. Ausserdem kann auch nicht jedes Videoschnittprogramm mit HD Material umgehen.

Aber wenn du dafür auch noch Geld übrig hast bzw. die Sachen schon gegeben sind würde ich zu einer HD-Kamera raten, ansonsten zur einer miniDV Cam.

EDIT: mist da war jemand schneller.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Burger King« (28. November 2005, 17:42)


Lordnanu

unregistriert

5

Montag, 28. November 2005, 19:09

Take this here ;)

Die hab ich auch, bin mit den Ergebnissen echt zufrieden.
Bietet 16:9 Format und kostet genau 1.800€.
( Komisch, damals hab ich keine 1.800€ für die Kamera
bezahlen müssen, hab sie bei www.promarkt.de bestellt,
damals, warum? ^^ )

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lordnanu« (28. November 2005, 19:10)


6

Montag, 5. Dezember 2005, 15:56

KLar das ist jetzt erstmal nur nach dem aussehen beurteilt, aber die "kleine" Sony
wirkt nicht so professionell wie z.B. Canon xl1 oder xm 2.
Liege ich da richtig ???
Kann mir jemand näheres zu qualität im vergleich zu den Canons sagen ??


Wäre auch SUUPER wenn jemand von euch
mal einen Auschnitt aus einer Aufnahme mit seiner Cam
in voller Auflösung hochstellen könnte.
Müsste nur eine ganz kurze Sequenz sein damit ich mal
einen Eindruck von der Aufnahmequalität bekommen könnte.
Im Web finde ich dazu nämlich nichts und ich bräuchte einfach mal
einen Vergleich zu meiner jetzigen (Billig) Cam.

Danke im Vorraus!

Gruß,
David

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DeNOx« (5. Dezember 2005, 16:05)


7

Montag, 5. Dezember 2005, 16:14

Hmm die Sony scheint es in Deutschland nirgends zu geben nicht mal bei der E-Bucht.........

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 5. Dezember 2005, 16:31

Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

siutyer

unregistriert

9

Sonntag, 11. Dezember 2005, 23:39

hallo
ich würde dir zu sonys hdv cam hc1e raten
ich selber besitze die cam auch und ich muss sagen die ist echt megageil
auch wenn es monentan noch kaum tvs gibt die hdtv unterstützen so muss ich sagen dass sich die imense auflösung allemal zum nachbearbeiten eignet
außerdem macht die cam gestochen scharfe aufnahmen die auf pc und herkömmlichen tvs einfach perfekt aussehen

10

Sonntag, 25. Dezember 2005, 10:32

Naja,
also was mir an der HC1 überhaupt nicht gefällt ist,
dass man absolut keine manuelle EInstellung an der Blende
und damit an der Tiefenschärfe vornehmen kann.

Und das sollte man bei einer Kamera für UVP 2000,-€ schon erwarten können.

Lordnanu

unregistriert

11

Sonntag, 25. Dezember 2005, 14:58

@siutyer:
Könntest du vielleicht mal eine kleine Test-Aufnahme für uns machen, damit wir sehen können wie die HDR-HC1-E so abgeht?
Ich spare jetzt auch auf die HC1-E, würde aber gern mal sehen was sie so draufhat, und es würde die anderen bestimmt auch interessieren.

@DeNOx: 1599€, oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lordnanu« (25. Dezember 2005, 14:58)


12

Sonntag, 25. Dezember 2005, 15:11

moin,
http://highdefforum.com/showthread.php?t=12043

hier gibts ein paar videos der hc1.
ich spare übrigends auch auf die hc1. :D
auch wenn ich in pal bearbeite, beim keying ist das HDV 4:2:0 chromasampling halt von vorteil, doch muss ich dann noch schaun, ob die kompressions artifakte mir nicht die schöne theorie versauen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sunboy« (25. Dezember 2005, 15:13)


13

Montag, 26. Dezember 2005, 00:13

Also erst mal Frohe Weihnachten !!!

Und bevor der Thread jetzt zu einem "Mann ist die Sony HDR-HC1 geil ich werd sie mir kaufen"-Thread ausartet......:

Kann mir Jemand eine Mini-DV oder HD-Cam empfehlen,
die ich neu oder gebraucht unter 2000,-€ bekomme, und die
eine wirklich hochwertige Bildqualität und vor Allem manuelle Einstellungsmöglichkeiten,
wie z.B. BLENDENEINSTELLUNG hat???


Danke,

Euer Nikolaus,
DeNOx

Kartoffelkäfer

unregistriert

14

Montag, 26. Dezember 2005, 01:02

ja, nämlcih die Panasonic Nv-Gs 400 für knapp 1100€ ;)

kann ich zwar schlecht empfehen, da ich die selbst noch nicht besitze, werde sie mir aber in einigen Tagen Kaufen (ausser hier sagt mir noch jemand was richtig schlechtes über die Cam)

Is ein 3-CCD Chipper, hochwärtige Aufnahmen, Ideal für den Amateurfilm- und Profi-Bereich^^

Und kaufen kann man die bei MediaOnline.

Infos zur Cam findeste auf http://www.panasonic.de, Preisvergleich http://geizhals.at oder http://evendi.de ;)
Außerdem gibt es auf dieser Hp: http://www.hennek-homepage.de/video.htm auch viele infos zur Cam

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kartoffelkäfer« (26. Dezember 2005, 01:03)


15

Montag, 26. Dezember 2005, 16:22

ein hochwertiger 3-chipper...
ich würde die sony vx2100 empfehlen, die holt soziemlich alles aus pal-dv raus, was drin ist.

neu für 2400, gebraucht auch unter 2000.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »sunboy« (26. Dezember 2005, 16:59)


WhiteHare

unregistriert

16

Montag, 26. Dezember 2005, 17:22

@DeNOx:

Du solltest am besten zuerst mal auf die Herstellerseiten gehen und dir mal lange Zeit nehmen und stöbern. Dort kannst du alle camcorder aussortieren die überhaupt in Frage kommen.

Anschließend kannst du in Testberichten z.b. im web oder auch in zeitschriften suchen welche dieser überhaupt was taugen, dann wieder aussortieren.

Dann eventuell zu Fachmärkten gehen und fragen ob du einige Testaufnahmen vor ort machen kannst, dann wieder aussortieren.

Und schließlich kannst du dich um den Preis kümmern, sprich Ebay, Onlinemärkte, Fachzeitschriften mit Gebrauchtangeboten usw.

Das solltest du zuerst tun bevor du hier unter den ganzen verschiedenen antworten eine entscheidung fällst die du später bereuen wirst.

Gruß WhiteHare

KingCerberus

unregistriert

17

Montag, 26. Dezember 2005, 21:02

Aus eigener Erfahrung kann ich auch die XM2 empfehlen. Inzwischen dürfte der Preis auch deutlich unter 2000€ liegen. Bei Ebay kannste zum Teil sogar richtige Schnäppchen abstauben, wobei ich vom Camcorderkauf bei Ebay abraten würde. Zu groß ist das Risiko, dass man mal Probleme mit der Ware hat und dann die Garantie schon abgelaufen ist etc. Da ärgert man sich bei einem so hohen Preis schon.
Schau mal bei www.guenstiger.de nach der XM2, da dürftest du günstige Preise finden.
Ansonsten würde ich aber auch die VX2100 von Sony empfehlen. Kostet aber noch über 2000€ Musste dann selbst entscheiden, in wiefern du den Restbetrag auftreiben kannst und überhaupt möchtest.

18

Donnerstag, 29. Dezember 2005, 01:10

Also ich habe mich FAST für die vx2100 entschieden.
Das Geld würde ich irgendwie auftreiben (keine Angst nix illegales ;) ).
Nur habe ich irgendwo gelesen der 16:9 Modus der Kamera, welche diesesn ja anamorphic unterstützen soll, solle nicht so heraussragend sein.
Kann mir Jemand dazu näheres sagen??
Danke,

Gruß,
DeNOx


P.S.: Natürlich fragt man sich, wenn man das Geld hätte ob sich der Aufpreis von ca 600,-€ zur Fx1 lohnen würde ???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DeNOx« (29. Dezember 2005, 01:17)


19

Donnerstag, 29. Dezember 2005, 01:25

Ich hab die VX9000- technisch gesehen baugleich zur VX 2100, ist eben nur ein Schultercamcorder. Gibt´s zur Zeit direkt vom Sony-Vertragshändler gebraucht bei eBay (retrade als Suchbegriff)
Macht klasse Bilder und Du kannst alles bequem einstellen (siehe Bilder)

Schreib mir ne PM, wenn Du speziell zu diesem Modell Fragen hast...

Greetz Purzel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (29. Dezember 2005, 01:26)


20

Donnerstag, 29. Dezember 2005, 11:58

moment, die vx9000 ist doch gleich vx1000, oder?
also weitaus schlechter als die vx2100.

und ja, der 16:9 modus ist schlecht, das pal-bild wird halt nur auf 16:9 aufgeblasen.
liegt halt daran, dass die cam nur 440k pixel hat, die werden schon für´s pal-bild voll augereizt,
wenn du hochwertiges 16:9 haben willst, brauchst du sowas wie die panasonic gs400, die hat aber ansonsten nicht so eine gute qualität wie die vx2100, oder halt ne hdv cam, die es in der preisklasse aber nicht mit entsprechen manuellen eingriffsmöglichkeiten gibt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sunboy« (29. Dezember 2005, 12:01)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks