Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

supermex

Registrierter Benutzer

  • »supermex« ist männlich
  • »supermex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Dabei seit: 29. September 2012

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 20. Juni 2014, 01:37

Gutes und günstiges Stativ gesucht

Hallo,
Wie der Titel schon verrät suche ich ein günstiges aber dennoch hochwertiges Stativ zum Filmen.
Im Moment besitze ich ein 4Euro Stativ von eBay, dass zwar einigermaßen stabil ist aber mit dem leider keine guten Schwenks möglich sind.

Könnt ihr mir ein günstiges empfehlen mit dem dies möglich ist?
Bedanke mich schon einmal im Voraus.
Viele Grüße,
Max
Mein Youtube Channel: Klick mich!
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile ;)

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich

Beiträge: 303

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 20. Juni 2014, 09:03

hallo Max,

billig und hochwertig passt nicht unbedingt zusammen. Aber günstig und gut gibt es! Ich hatte für meine Frau das Bilora 936 bestellt und muss sagen, super Preis-Leistungs Verhältnis. Damit kann man saubere und ruckfreie Schwenks machen, sowohl horizontal, wie auch vertikal.

Gruß, Paul

hier:
http://www.google.de/aclk?sa=L&ai=C-ggIt…26wid%3Dfroogle

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 323

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1211

  • Private Nachricht senden

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich

Beiträge: 303

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 20. Juni 2014, 09:42

beim Velbon ist dies ein großer Nachteil:

Wegen der Mittelsäule gibt es keine Möglichkeit, den Kopf in die Waage zu setzen außer über die Beine. Wer beim Filmen öfters die Achsen wechselt, der weiß, daß es ein Krampf ist, das Stativ über die Beine jedesmal neu ins Lot zu stellen. Deswegen sind für ernsthafte Filmer, die schnell und präzise arbeiten wollen, Stativköpfe mit Kugelkopf zum Einstellen ins Lot wesentlich praxisfreundlicher.



Das Bilora hat einen Nivellierkopf mit Wasserwaage und damit lässt sich der Kopf blitzschnell in die Waage bringen!


Gruß, Paul

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 323

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1211

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 20. Juni 2014, 10:28

Du verwechselst Kugelkopf (für einen Filmer in der Regel völlig unbrauchbar) mit einer Halbschale. Letztere ist in der Tat sehr praktisch und Bestandteil des Bilora 936. Nur war das eben schon empfohlen, und das DV7000 bewegt sich in der gleichen Preisregion, hat dafür aber zB einen Gewichtsausgleich und ist etwas höher.

stimp

Bowler Hat

  • »stimp« ist männlich

Beiträge: 89

Dabei seit: 13. Januar 2014

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 20. Juni 2014, 11:08

Ich hatte bei meiner Wahl fürs erste Stativ auch beide genannten Empfehlngen Angetestet.

Das Velbon hatte, wie ich finde, festeren Stand. Köpfe waren bei beiden ok.

Im gleichen Zug hatte ich auch das Cullmann Alpha 9000 welches mit Mittelspinne und Halbschale echt gut flexibel ist.

Die Frage ist aber auch ob Max knapp über 100 Euro Ausgeben will/kann.
Motto des Tages:
Wir sind der Brokkoli in der Currysoße der Vernunft...

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich

Beiträge: 303

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 20. Juni 2014, 11:25

sorry Joey, Du hast natürlich völlig Recht! Ein Kugelkopf geht gar nicht! Der Text in dem der Kugelkopf erwähnt wird stammt aus einer Bewertung aus bei Amazone und das hatte ich übersehen!

Gruß, Paul

Stimp ich denke, dass Max mindestens soviel ausgeben muss für ein einigermaßen gutes Stativ...man kann natürlich auch schon eins haben für 50-60 Euro, aber die sind definitiv fürs Filmen nicht geeignet!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jack1943« (20. Juni 2014, 11:38)


supermex

Registrierter Benutzer

  • »supermex« ist männlich
  • »supermex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Dabei seit: 29. September 2012

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 20. Juni 2014, 13:31

Hmm eigentlich hatte ich erstmal nicht geplant knapp 100 € für ein neues Stativ auszugeben.
Das Geld würde ich lieber in einen neuen Camcorder stecken ;)
Und die für 50-60 € sind wirklich nicht geeignet?
Mein Youtube Channel: Klick mich!
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile ;)

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich

Beiträge: 303

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 20. Juni 2014, 13:39

Max Du kannst eine Kamera auch auf ein 20Euro Stativ stellen, aber wehe Du willst dann einen Schwenk machen...Außer unschönem Geruckel wird dabei nichts rauskommen.

Wenn Du aber nur fixe Aufnahmen ohne jede Kamerabewegungen machen willst - was nicht sehr kreativ wäre- reicht ein 20Euro Ding...Aber nur wenn es windstill ist, denn bei Wind fängt das Ganze an zu zittern!

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 323

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1211

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 20. Juni 2014, 13:40

Für kleine Camcorder bei statischen Multicam-Anwendungen nutze ich 4 Stück davon:

http://www.amazon.de/Velbon-Videomate-63…keywords=velbon

Reichen völlig aus um kleinere Camcorder sicher zu halten und machen auch mal einen einfachen Schwenk mit. Der Kopf ist aber natürlich nicht mit einem Fluidkopf zu vergleichen, die gibts aber eben nicht so günstig.

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich

Beiträge: 303

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 20. Juni 2014, 13:44

Joey das ist genau der Punkt! Ohne Kamerabewegungen geht das Velbon und Schwenken sollte man lieber vermeiden, denn mit dem Kopf ist es unmöglich einen ruckfreien langsamen Schwenk zu machen....Außer vielleicht einem schnellen "Reiss-Schwenk"

stimp

Bowler Hat

  • »stimp« ist männlich

Beiträge: 89

Dabei seit: 13. Januar 2014

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 20. Juni 2014, 14:02

Max, schnapp dir einfach das von Joey empfohlene Velbon, wenn es dir in der Bucht oder den Kleinanzeigen gebraucht über den Weg läuft.
Da kommst mit 60-70 euro etwa hin und hast wenigstens keinen total Müll.

Wobei wahrscheinlich jedes Stativ dein aktuelles in Luxus und Kompfort übertreffen wird...

Was für eine Kamrea soll denn drauf aufs Stativ und was hast du da genau mit vor?
Motto des Tages:
Wir sind der Brokkoli in der Currysoße der Vernunft...

supermex

Registrierter Benutzer

  • »supermex« ist männlich
  • »supermex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Dabei seit: 29. September 2012

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 20. Juni 2014, 15:24


Max, schnapp dir einfach das von Joey empfohlene Velbon, wenn es dir in der Bucht oder den Kleinanzeigen gebraucht über den Weg läuft.
Da kommst mit 60-70 euro etwa hin und hast wenigstens keinen total Müll.

Wobei wahrscheinlich jedes Stativ dein aktuelles in Luxus und Kompfort übertreffen wird...

Was für eine Kamrea soll denn drauf aufs Stativ und was hast du da genau mit vor?
Im Moment soll eine Panasonic HC-V727 drauf, aber ich habe sowieso vor mir demnächst eine neue zu kaufen ( siehe mein anderer Thread Neuer Camcorder gesucht (ca 700€) )

Das Stativ soll einfach nur gute Schwenks beherrschen, muss auch nicht besonders groß sein
Mein Youtube Channel: Klick mich!
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile ;)

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich

Beiträge: 303

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 20. Juni 2014, 15:30

gute Schwenks!? Na dann weißt Du was du zu tun hast Max! Das Bilora mit dem "Fluideffekt-Kopf" ist angesagt! ;)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Clueddo

Verwendete Tags

Stativ

Social Bookmarks