Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 26. Februar 2014, 12:36

Welche SD Karte zum filmen für eine DSLR?

Hallo zusammen,
welche SD Karte, wie schnell 20MB/s, 40MB/s etc. und wieviel GB könnt Ihr nach Eurer Erfahrung empfehlen?

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. Februar 2014, 13:25

Brauchst du eine Empfehlung für einen Hersteller und/oder Spezifikationen?

In Sachen Geschwindigkeit kannst du dich nach der maximalen Schreibanforderung deiner Kamera orientieren. Also wenn das Video bspw. mit 9 mb/s schreibt, dann wären 10 mb/s sicher ausreichend. Die Speichergröße liegt im Ermessen deiner Ansprüche, da kann man keine Pauschalaussagen machen. Du könntest ausrechnen wieviel Speicher pro Zeit benötigt wird, und dahingehend eine Entscheidung treffen.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Thomas131

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Februar 2014, 14:15

San disk extreme/extreme pro 45mb/s oder besser noch 80mb/s oder 95mb/s. Je nach Aufzeichnugsgröße/dauer 16gb (ca. 45min) 32gb (ca. 90min) oder 64gb (ca. 3h)
Bei 9mb/s Bedarf reichen 10mb/s auf keinen Fall. Die angegebene Schreibrate ist ein maximal Wert den die Karte nur in der Spitze schafft. Je voller die Karte wird umso höher die Wahrscheinlichkeit, das die Schreibleistung zusätzlich sinkt.

hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. Februar 2014, 16:49

Hallo,
ich kann dir ebenfalls nur raten, nicht unter 45 Mb/s zu gehen. Je nachdem, wieviel du aufnehmen willst, bevor du den Karteninhalt auf den Computer überträgst, sind 32GB oder 64GB eine Empfehlung.
Gruß, Hajo König
hans joachim könig

Social Bookmarks