Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Scheuchard

unregistriert

1

Mittwoch, 22. Januar 2014, 10:08

Camcorder für Eishockeyspiele in der Halle (Hobby, bis 1000€)

Hallo!

Ich will mir sowieso einen Camcorder für den alltag kaufen, da sind die Ansprüche nicht so hoch, jedoch möchte ich auch Eishockey (Hobby- Spiele) filmen.

Ich bin bereit ca 700 Euro auszugeben, falls ein wirklicher unterschied bemerkbar sein sollte, bis maximal 1000€. wenn jedoch nicht viel unterschied zu 400€ wäre, würde das auch reichen.

Eines vorweg, es ist mir klar, dass man um den Preis keine Profi ausrüstung bekommt. Ich habe eine ältere digicam mit HD- Video funktion. (eine Panasonic) jedoch ist mir die zu wenig (Filmdauer (die begrenzte Zeit, damit es als Kamera und nicht als Camcorder gilt) und Qualität). Somit könnte ich das Spiel durchfilmen (wohl auf einem Stativ)

Nun die Frage für den Spezialfall Eishockey (meistens Halle).

gibt es spezielle erfahrungen, welche da ein gutes Bild für ihre Preisklasse liefern, in diesem Spezielfall Halle? Oder kann man da sowieso bis zu ein paar tausend Euro keinen wirklichen unterschied zur digicam von der Bildqualität her merken?

ich hab nach ein bisschen schauen mal die Sony HDR- CX 410 VE ins auge gefasst, jedoch bin ich nicht mit der Marke verheiratet.

wichtig wären HD Videos und wenn möglich dass nicht alles verschwimmt, da die Beleuchtung nicht immer die beste ist.

mir ist nur die Videoqualität wichtig. so sachen wie direkt projezieren oer live übertragung sind nicht benötigt. möchte nur (falls in dem preisbereich möglich) ein schönes bild vom spiel, teilweise werde ich auch selber spielen, also womöglich auch, wenn ich mal mit einem stativ arbeite, ist aber nciht muss (finde schon jemanden der filmt 8-) )



edit (optischer zoom und womöglich trotzdem schönes bild, mit (ich denke mal bei viel zoom in der hand) nicht zuviel verwackelungen.

oder ist besser sowieso auf einem stativ zu arbeiten?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scheuchard« (22. Januar 2014, 10:13)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. Januar 2014, 10:18

Vom Stativ ist auf jeden Fall besser.

Von wo willst du das ganze denn filmen? Von der Seite? Da wird es mit dem Weitwinkel vermutlich eng, wenn du das ganze Spielfeld auf einmal drauf haben willst.

Ist das eine große, professionelle, gut ausgeleuchtete Halle? Oder mehr eine kleine, eher normale Eishalle, in der ihr eben trainiert?

Ich persönlich finde die Panasonics schöner als die Sonys, vom Bild her. Ist aber Geschmackssache.

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Scheuchard

unregistriert

3

Mittwoch, 22. Januar 2014, 10:31

da bin ich flexibel, werde jedoch meistens jemanden haben, der am stativ hin und her schwenken könnte, also wäre weitwinkel (wenn ich dadurch auf vieles anderes verzichten muss) nicht so wichtig.

teils, teils, jedoch spielen wir meistens in der Halle eines erste ligavereins, jedoch ist das licht nicht immer voll aufgedreht.

  • »Steckdosenteufel« ist männlich

Beiträge: 140

Dabei seit: 29. November 2011

Wohnort: Dresden

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Januar 2014, 11:04

Hi,

ich kann dir die Panasonic SD909 (als günstigste der 900er Reihe) empfehlen.
Ich nutze diesen Camcorder bereits einige Zeit und kann diese wirklich nur empfehlen.
Ich habe die Kamera auch des öfteren bei schlechten Lichtverhältnissen (jedoch nicht bei Nacht mit Kerze....) benutzt und bin mit dem Bild recht zufrieden.
Ich würde dir empfehlen mal die Kameras (die für dich zur Auswahl stehen) zu testen.
Bezüglich der Panasonic habe ich hier mal ein Verkaufsangebot im Forum gesehen. Vielleicht kommt das für dich in betracht.

Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Empfehlung etwas helfen.

mfg
der Stedo

EDITH sagt: Hier der Link zum Forumsverkauf > Verkaufe Panasonic HDC-SD909 für 430€!

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Scheuchard

unregistriert

5

Mittwoch, 22. Januar 2014, 12:16

Vielen dank soweit!

ja, hilft mir schon etwas, jedoch das mit dem testen ist schon schwer, da mit dem hellen beleuchteten eis (reflektiert leider auch ziemlich) und den spielern darauf ists wohl schon eine recht spezielle anwendung, die ich in einem geschäft wohl schwer simulieren kann...

kann mir jemand sagen, ob für diesen fall eine gewisse preisklasse überhaupt erforderlich ist, bzw. lohnen sich (für meine anwendung) 300 € mehr?

wie gesagt, 300€ mehr für schnick- schnack den ich nicht brauche und ein minimal besseres bild ist mir das nicht wert...

Big Bandit

Registrierter Benutzer

  • »Big Bandit« ist männlich

Beiträge: 77

Dabei seit: 23. Juni 2013

Wohnort: Dresden

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 22. Januar 2014, 12:38

Ich weiß es soll ein Camcorder sein. Ich selber spiele Sledge Eishockey und kenne die kalte trockene Luft in Eishallen/Stadions. Ich mache mir eher gedanken um die Elektronik. Ich habe jedenfalls immer Angst und habe die GoPro Hero (in meinen Fall die 3 BE). Bisher geht sie ohne Probleme.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. Januar 2014, 12:45

Nur kann man mit einer GoPro nicht zoomen. Die ist wirklich nur was, um sie hinzustellen und dann laufen zu lassen. Wobei, eigentlich sollte man die lieber auf den Helm schnallen, da wäre sie dann in ihrem Element.

Die Belichtung solltest du manuell regeln. Ansonsten wird der Camcorder wohl unterbelichten, wegen der großen weißen Fläche.

Vermutlich bist du mit einem 909 in der Tat nicht schlecht bedient.

Big Bandit

Registrierter Benutzer

  • »Big Bandit« ist männlich

Beiträge: 77

Dabei seit: 23. Juni 2013

Wohnort: Dresden

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. Januar 2014, 12:58

Stimmt auch wieder.

Was aber zu empfehlen ist, um die Aufnahme aufzupeppen, die GoPro per Saugnapf an die Scheibe dran (auf der Höhe des Tores). Da ist mehr Aktion und es sieht es genial aus wenn ein Bodychek passiert. Die GroPro an einen Helm und dann noch auf dem Spielfeld...ich bezweifle das der Schiedsrichter das durchgehen lässt.

Social Bookmarks