Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

joey23

Co-Administrator

  • »joey23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. Januar 2014, 09:48

Panasonic HC-V727 - hat sie jemand hier?

Moin, wer hat die oben genannte V727 und kann mir dazu ein zwei Fragen beantworten?

- Lässt sich der Weißabgleichswert manuell als Wert in Celvon eingeben?
- Lässt sich die Kamera über das Ladegerät auch mit Netzstrom betreiben?

Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 277

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. Januar 2014, 10:09

@ joey23, der Unterschied zu meiner V707 ist ja nicht allzu groß.
Für den Weißabgleich gibt es keine Möglichkeit auf Kelvin umzustellen.
Die V707 funktioniert auch mit angeschlossenen Netzteil.
Gruß Harry

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

joey23

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. Januar 2014, 10:12

Nein - WB manuell nur über Graukarte
Ja - Stromversorgung über Ladegerät/Netzteil geht, allerdings muß der original Akku in der Kamera sein und selbiger wird während die Kamera an ist dann nicht aufgeladen.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

joey23

joey23

Co-Administrator

  • »joey23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. Januar 2014, 10:16

Danke schonmal.

@rick: Du betonst den Original-Akku. Wie ist die Situation mit Nachbauten? Problemfrei?

Ich möchte die Kamera als Streamzuspieler nutzen.

- Lässt sich die Autoabschaltung deaktivieren, wenn sie nicht aufzeichnet sondern das Livebild nur per HDMI rausgibt?
- Lässt sich der Gain manuell einstellen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joey23« (2. Januar 2014, 10:29)


HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. Januar 2014, 12:41

Gain bedeutet hier was? Die HC-V727 hat wenig Einstellmöglichkeiten, und das Wort Gain kommt nirgendwo vor.
Das Autoabschalten lässt sich unter Menü-->Einrichtung-->Energiespar (BATT und AC) abschalten, wenn man beides auf "AUS" stellt.
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

joey23

joey23

Co-Administrator

  • »joey23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 2. Januar 2014, 12:55

Gain ist quasi die ISO-Zahl. Also die Sensorempfindlichkeit.

Danke, für die Info zur Autoabschaltung, das hatte ich im Handbuch wohl übersehen. Das Handbuch verliert leider zum Thema Gain kein Wort, aber ohne manuelle Gainkontrolle macht eigentlich eine manuelle Blende und Belichtugszeit keinen Sinn, weil das Bild trotzdem pumpen würde. Slashcam schreibt nur, dass der Gain nicht über ein externes Bedienelement steuerbar ist, aber nicht, ob es überhaupt eine Einstellmöglichkeit dazu gibt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joey23« (2. Januar 2014, 13:02)


rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 2. Januar 2014, 13:35

nennt sich Blenden/Verstärkungswert auf Seite 50 im Handbuch. Den Gain kannst Du manuelle über den Touchscreen einstellen und zwar über die Blende (IRIS) Open->0 bis 18db. Ich glaube jede Gainstufe ist doppelt vorhanden wobei der erste Wert der rauschärmere ist.

Original Akku oder Nachbauakku mit Infochip. Welche Nachbauten bei der Kamera taugen weiß ich nicht, da sie aber schon länger auf dem Markt ist sollte es keine Probleme geben.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

joey23

joey23

Co-Administrator

  • »joey23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

joey23

Co-Administrator

  • »joey23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 17. Januar 2014, 15:01

Kleine Ergänzung: Leider gibt es nach wie vor keine Drittanbieterakkus zu diesem Camcorder. Für mich nicht weiter wild da ich ihn eh nicht mit Akku nutzen werde, bei einem Preis von 1/4 des Camcorderpreises für den Originalakku ist der Nachkauf von Urlaubsakkus aber plötzlich ziemlich bitter teuer ...

Social Bookmarks