Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 11. Oktober 2005, 18:30

Von miniDV in welchem Format capturen?

Hei,...
In welchem Format captured Ihr von Eurer DV Cam?
Ich mache das mit Premiere...
DV (Pal) ? Oder als Avi ohne Compression? Oder was anderes?

Gruß Marcel

Bösing

unregistriert

2

Dienstag, 11. Oktober 2005, 18:34

iss ein Avi-VIdeo und wurde mit dem Dv-Codec komprimiert hat aber kein Qualitätsverlust bei mir.

KingCerberus

unregistriert

3

Dienstag, 11. Oktober 2005, 19:31

Gecaptured wird grundsätzlich als DV-AVI. Als was du dein gecapturtes Material später ausgibst ist eine andere Frage.

m3d|c4t

unregistriert

4

Dienstag, 11. Oktober 2005, 20:04

Stimme KingCerberus zu. Capturen sollte man im DV-avi Format.

5

Dienstag, 11. Oktober 2005, 20:15

Wenn ich die im DV auch wieder ausgebe hat das Folgen was die Quali angeht oder bleibt die dann zu 100 % ?
Sollte man in 25 oder 29.77 capturen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcl« (11. Oktober 2005, 20:19)


m3d|c4t

unregistriert

6

Dienstag, 11. Oktober 2005, 20:35

Also was die Quali betrifft, bleibt die bei bei 100%. Da verschlechtert sich meines Wissens nach nichts.

Ich nehme an, dass du so gut wie möglich an die Bildrate von Kinofilmen (24 F/s) rankommen willst. Dann musst du 25 F/s nehmen. Das ist der PAL Standard (europäisches TV System). 29.97 F/s ist die Bildrate für das amerikanische TV System.

Social Bookmarks