Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

SchwedenBert

unregistriert

1

Dienstag, 27. November 2012, 15:45

Polarlichter auf Video aufzeicheichnen .... wie ? CAM : Panasonic SDR-H280

Hallo Gemeinde !

Ich wohne hier im Norden von Schweden und sehe an vielen Tagen bei klarer Sicht Polarlichter !
Habe zig mal versucht mit meiner Panasonic SDR-H280 irgend wie die Lichtspiele am Himmel auf zu nehmen ..... aber bis heute blieb das Bild einfach zu Dunkel / Schwarz ;-(
AUf meiner Normalen Foto DIGI - CAM bin ich erst auch nach Wochen auf die Richtigen Einstellungen gekommenb !
Verwendung ASA 1600, Belichtungszeit : 10 Sek., Stativmontage, Nachtaufnahme usw. bis sich das Ergebnis sehen lassen konnte !

Link :
http://spaceweather.com/submissions/larg…_1352773175.jpg

und

http://spaceweather.com/submissions/larg…_1352772751.jpg

Nun möchte ich diese Ereignisse auf Video bekommen, um einen Lebensabschnitts Film von mir in Nord Schweden zu erstellen !
Eben so möchte ich den Sternenhimmel bei Klarer Sicht auf Video bekommen.
Ich habe bei mir in der Wildnis Null Prozent Licht Verschmutzung !

Wenn mir irgend jemand Tipos geben könnte, wie ich das hin bekommen kann, wäre ich mehr wie Glücklich !

Da ich alleine mit meinem Hund hier "abseits der Welt" wohne und Platz habe, können mich Leute gerne mal hier im Norden besuchen und sehr schöne Natur und sonstige Videos / Filme drehen !

Mitt Netten Grüßen von

Bert und ein wuff wuff von Wolf

*Topic verschoben*
»SchwedenBert« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bert und Wolf - März 2012.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (27. November 2012, 21:59)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 323

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1211

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 27. November 2012, 16:23

Wow! Ich bin total Begeistert! Wie gerne ich mal echte Polarlichter sehen würde! Wo genau wohnst du denn? Wie einfach kommt man da hin, mit einem durchschnittlich motorisierten PKW? Ich hätte wahnsinnige Lust dichg da oben zu besuchen! Entsprechende Technik um sowas anständig aufzuzeichnen habe ich. Oder vll sogar um eine kleine Doku über dein Leben dort oben zu drehen ...

Inekai

Registrierter Benutzer

  • »Inekai« ist männlich

Beiträge: 97

Dabei seit: 28. September 2012

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 27. November 2012, 17:13

Da wäre ich auch dabei. Ich will sowieso irgendwann mal da rauf nach Schweden. Die Fotos sind klasse :thumbsup:

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 27. November 2012, 17:29

Verwendung ASA 1600, Belichtungszeit : 10 Sek., Stativmontage, Nachtaufnahme usw. bis sich das Ergebnis sehen lassen konnte !


Das bedeutet wenn Deine SDR-H260 bei Gain +12 und 1/50 Shutterspeed steht, und beide Kameras im maximalen Weitwinkel mit Blende 1,9 aufnehmen, dann fehlen Dir immer noch 7,5 Blendenstufen um die Belichtungszeit von 10 Sekunden auszugleichen und ähnliche Ergebnisse wie mit der Digicam zu erzielen. Ich denke nicht, das dein Camcorder das hinbekommt, du kannst nur in den maximalen Weitwinkel (kleinste Brennweite rauszoomen), die Belichtungszeit auf maximum verlängern und den Gain auf maximum setzen. Der Camcorder geht vermutlich bis maximal Gain 18 und evtl. Belichtungszeit 1/25, dann fehlen immer noch 4,5 Blendenstufen entspricht (Gain +30 bzw. ISO 25.600) bei Blende 1.6. Das wäre dann eine Angelegenheit für eine 5D Mark 3 mit 50mm 1.4 bei ca. ISO 20.000 oder eine Panasonic GH2/3 mit Voigtländer 25mm f0.95 Objektiv bei ca. ISO 10.000.

SchwedenBert

unregistriert

5

Dienstag, 27. November 2012, 19:44

Danke schon mal für die Antworten !

Das hatte ich mir schon fast gedacht, das meine Video CAM das sehr wahrscheinlich nicht packt ;-( heul heul !
An sonsten einfach mal hoch kommen !
Lebe ca. 30 Km Nördlich von Norsjö und das liegt ca. 100 Km Westlich von Skelleftea an der Ostsee.
Erreichbar über Stockholm ( E4 ) und dann bei Skelleftea über die 370 nach Westen.
Von NRW bis bei mir vor der Tür ca. 2.200 Km ;-)
Habe hier immer Platz für Besucher !
Auto muss mit sehr guten Winterreifen ausgerüstet sein !
Hier bei mir fahren alle mit Spikes, aber mit vorsichtiger Fahrweise ist das kein all zu großes Problem !
Details kann ich euch unter meiner Mail Adresse zu senden !
SchwedenBert ät gmx.com

In diesem Jahr und am Anfang 2013 erwarte ich noch viele heftige Erscheinungen !
Aber kann leider keine Garantie geben ;-(

Bis dann noch Nette Grüße von

Bert und Wolf

Liujiasolar

unregistriert

6

Donnerstag, 13. Juni 2013, 10:57

Polarlichter auf Video

Hallo Freund

Zuerst möchte ich über meinem schlechten Deutsch entschuldigen.

In diesem Jahr war ich in Norwegen zu Polarlichtern
Event. Mit ein Digit Kamera Canon G1X, ISO 1000 und Belichtungszeit von 6 S
gemacht. Aber wenn bei intensivste Polarlicht (K>4) erschien oder schwebte direkt
auf mein Kopf, konnten die Fotos order Zeitraffe so ein herrlichen Schönheit
nicht darzustellen.

Link:

http://spaceweather.com/gallery/indiv_up…upload_id=79936

End 2013 werde ich noch mal für ca. 3 Monate dort hinfahren und versuche ein Video für eigene Erinnerung zu drehen.

Meine Frage bitte an Sie.
1. Mit einem Canon Xm2 Videokamera, mit minimal Beleuchtung von 0,37 Lux, kann
man bei Polar Maximum drehen? Da zurzeit in Ebay ca. 500 Euro kostet. Laut Info
aus Internet beträgt die Beleuchtung bei Vollmond 1 Lux. daher ist 0.37 Lux
ausreichend?

2. oder mit einem Canon 6D Digitalkamera und Objekt Canon 16-35/2.8 kann man diese schaffen?

Für Ihre Bemühung bedanke ich mich herzlich

Leon Liu


Der Camcorder geht vermutlich bis maximal Gain 18 und evtl. Belichtungszeit 1/25, dann fehlen immer noch 4,5 Blendenstufen entspricht (Gain +30 bzw. ISO 25.600) bei Blende 1.6. Das wäre dann eine Angelegenheit für eine 5D Mark 3 mit 50mm 1.4 bei ca. ISO 20.000 oder eine Panasonic GH2/3 mit Voigtländer 25mm f0.95 Objektiv bei ca. ISO 10.000.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 323

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1211

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. Juni 2013, 17:30

Zitat

1. Mit einem Canon Xm2 Videokamera, mit minimal Beleuchtung von 0,37 Lux, kann
man bei Polar Maximum drehen? Da zurzeit in Ebay ca. 500 Euro kostet. Laut Info
aus Internet beträgt die Beleuchtung bei Vollmond 1 Lux. daher ist 0.37 Lux
ausreichend?

Keine Chance. Das klappt auf keinen Fall.

Zitat


2. oder mit einem Canon 6D Digitalkamera und Objekt Canon 16-35/2.8 kann man diese schaffen?

Das wird wohl funktionieren. Besser wäre noch das Canon 50 1.4 oder ähnliches.

Social Bookmarks