Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

viscon97

unregistriert

1

Mittwoch, 26. September 2012, 11:53

Live-Stream mit Camcorder

Hallo zusammen,

wie kann ich live streamen? Welchen Camcorder brauche ich dafür? Welche Hardware bzw. Software benötige ich?
Wie kann ich am besten relativ kostengünstig live streamen?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.

LG

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. September 2012, 00:12

Kommt wie immer zuerst drauf an, was du so machen willst. Für Streams von zu Hause über PC wäre wohl eine gute Webcam angesagt (80 Euro aufwärts), wobei es natürlich keine Webcam gibt, die für professionelles Video gedacht ist.
Der nächste (sehr wichtige) Schritt ist dann die Überlegung, wieviele Personen du versorgen willst bzw. wer dir deinen Stream hostet. Über Software/P2P-Lösungen weiß ich wenig, aber standardmäßig kann man wohl nach wie vor sagen, dass man mit einer gängigen Hausleitung sehr wenige Menschen erreicht und es deshalb die Mühe kaum wert ist. Nehmen wir als Rechenbeispiel mal dich mit einer DSL-Up-Geschwindigkeit von 1000 Kbit/s und einem Stream mit einer Qualität von 500 Kbit/s. Damit erreichst du zwei Personen. Sobald eine dritte Person auch zugucken will, bekommen alle drei nur noch ruckelndes Bild zu sehen und haben keine Freude mehr.
Dann gibt es noch die Möglichkeit, auf eigens gemieteten Webspace zu streamen. Damit erreichst du zwar mehr Leute gleichzeitig für wenig Geld, aber die Grenze dürfte da im besten Fall auch bei 25 Personen liegen.
Wirklich zuverlässig kannst du das dann erst betreiben, wenn du Kunde bei einem speziellen Streamhoster wirst, der auf das Bereitstellen von Bandbreite spezialisiert ist, aber das geht richtig ins Geld.
Tut mir leid, wenn die Antworten etwas allgemein gehalten sind, aber nach deiner Fragestellung scheinst du nicht so wirklich mit den Grundsätzen vertraut zu sein...

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. September 2012, 10:50

Du benötigst einen Hoster, der einen Real oder Windows Media Server zur Verfügung stellt. Mit einer Software wie dem Real-Producer (soweit ich weiß kostenfrei) kannst Du Deinen Content dann an den Real-Server senden und von dort aus wird der Stream-Content an die Zuschauer verteilt. Abgerechnet wird meist nach Volumen. Wenn Du Glück hast, findest Du einen Hoster der Pauschal monatlich einen fixen Betrag für das Streaming abrechnet. Ich glaube es gibt mittlerweile auch kostenfreie, durch Werbung finanzierte Angebote. Ich meine mich zu erinnern, daß die AFF-Award Vergabe in den letzten Jahren über solch freie Hoster übertragen wurde.

Hardwareseitig reicht eine Webcam oder einen Videokamera die über eine Capture Karte das Videomaterial z.B. in den Real-Producer einspeist und von dort an den Real-Server sendet. Bei einem SD (pal576) Stream um die 384-512 Kbit/s geht das über die normale DSL-Leitung. Alternativ wäre auch ein "virtuelles" Streaming über Flash denkbar, allerdings wäre dies nicht Live sondern mit Zeitversatz.

Streaming von HD Material wird entsprechend teurer, was schon bei der Hardware beginnt. Hardware Vorraussetzung wäre entweder eine wirklich gute HD Webcam oder eine HD-Capturekarte, die das Signal des HD-Camcorders aufnimmt.

4

Montag, 1. Oktober 2012, 12:28

Reicht in UMTS-Stick zum live streamen? Welche Hardware wir dafür unbeding benötigt?

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 1. Oktober 2012, 12:59

Reicht in UMTS-Stick zum live streamen?

Wenn Du über UMTS mindestens 384Kbit/s uploaden kannst, dann reicht das um einen Stream zu einem Streaming-Server hochzuladen. Rechne aber mal 25% mehr Bandbreite ein als Du für den eigentlichen Stream benötigst. Vorraussetzung ist natürlich das Dein UMTS dauerhaft verfügbar ist und nicht etwa zwischenzeitlich mal auf 3G oder Edge absackt.

Social Bookmarks