Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

GTYT_Films

Registrierter Benutzer

  • »GTYT_Films« ist männlich
  • »GTYT_Films« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Bayern

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 3. September 2012, 12:29

Mini DV auf Laptop übertragen?

Hallo,
Sorry wenn es so ein Thema schon gab, aber die Suchfunktion konnte mir nicht wirklich weiterhelfen.


Mein Kumpel hat bei seinem Dad eine alte Mini DV Kamera gefunden ( Sony DCR-PC8E).
Weil diese ein unserer Meinung nach wirklich gutes Bild macht und auch über einen ECHTEN! Nightshot verfügt,
wollen wir sie für unseren nächsten Film nehmen.

Nun zu meiner Frage: Wie kann ich von der Kamera Videos auf meinen Laptop übertragen? Bei Amazon findet
man dazu nur Kabel mit Firewire, was mein Laptop leider nicht hat.

Daher bin ich auf die USB-Grabber gestossen. Sind diese von der Qualität in Ordnung und was braucht man
da alles dazu? Und wie viel Geld sollte man dafür ausgeben, da es ja schon sehr günstige gibt, zb: http://www.amazon.de/LogiLink-Audio-Vide…sim_computers_1

Danke schonmal im Voraus,
Gary

*Topic verschoben*
meine Band: www.snumen.de // Youtube: snutv.snumen.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (3. September 2012, 18:15)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 3. September 2012, 13:26

Sucht euch einen PC mit FireWire. Diese USB-Grabber sind mit ihrer Aufnahmequallität deutlich schlechter.

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 3. September 2012, 13:31

Hallo, lass lieber die Finger von so einem Grabber. Das ist ein unnötiger Umweg und kostet garantiert Qualität, wenn du nicht ein sehr hochwertiges Gerät kaufst. Kurz zur Funktionsweise: Mit der Kamera nimmst du ein digitales Signal auf, gibst es dann analog an den Grabber, der es dann wieder digitalisiert und in den PC/Laptop schickt. Sicher fällt dir auf, dass das ziemlicher Blödsinn wäre.



Die vernünftige Art des Überspielens erfolgt grundsätzlich über Firewire. Vielleicht hast du ja Glück und dein Laptop verfügt doch über einen solchen Anschluss und du hast ihn nur übersehen. Er befindet sich meistens bei den USB-Anschlüssen und sieht nur ein wenig anders aus. Wenn dem nicht so ist, kannst du auch noch nachrüsten über PCMCIA oder Expresscard mit z.B. sowas.



Sollten auch diese Schnittstellen nicht vorhanden sein, wird es schwer. Alle halbwegs modernen PC´s kann man günstig mit Karten nachrüsten, falls dir ein PC zur Verfügung steht.



Angebliche Adapter von USB zu Firewire kannst du getrost ignorieren, denn die Funktionieren so gut wie nie.



Bleibt zuletzt noch der Hinweis auf die Software. Mir ist aktuell keine Gratis,- oder Billiglösung bekannt, die das Überspielen von DV-Material akurat unterstützt. Falls das Thema für dich relevant ist, kann dir vielleicht jemand anders hier helfen.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

GTYT_Films

coolmanfrank

Registrierter Benutzer

  • »coolmanfrank« ist männlich

Beiträge: 18

Dabei seit: 4. August 2012

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 3. September 2012, 13:34

Also die Sache ist die, gut und billig sind keine Geschwister. Bei den Grabbern bist du meistens abhängig von der mitgelieferten Software.Wenn diese dann den Ton nicht synchron mit auf den PC bringt hast du ein Problem. Was auf jeden Fall funktioniert ( ich habe seit Jahren dafür eine) ist eine Hollywood DV-Bridge von Dazzle, die das hervorragend digitalisiert. Da das Teil nicht mehr gefertigt wird mal schauen ob es irgendeiner loswerden will, aber auch die spielt auf den PC über Firewire ein womit du wieder beim Problem bist kein Firewire zu haben. In deinem Fall würde ich mir überlegen dem PC zu Firewire zu verhelfen dann bist du das Problem los.
Nette grüsse F.

GTYT_Films

Registrierter Benutzer

  • »GTYT_Films« ist männlich
  • »GTYT_Films« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Bayern

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 3. September 2012, 13:47

Danke schonmal für die Hilfe
also mein Laptop hat einen Expresscard Slot.
Dann bräuchte ich ja eigentlich nur das da:
http://www.amazon.de/DCR-PC8E-Digitalcam…k/dp/B006OZBYTG

und zb das da:
http://www.amazon.de/EXPRESSCARD-34-FIRE…_cp_computers_1

liege ich da richtig?
meine Band: www.snumen.de // Youtube: snutv.snumen.de

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 3. September 2012, 14:02

Ja, das hast du soweit richtig ausgesucht. Allerdings brauchst du wie gesagt auch eine Software, die die Kamera ansteuern kann. Nur mit Windows Bordmitteln wird da nicht viel passieren.

coolmanfrank

Registrierter Benutzer

  • »coolmanfrank« ist männlich

Beiträge: 18

Dabei seit: 4. August 2012

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 3. September 2012, 14:03

Wenn dein Laptop mit dieser Karte klarkommt dann war es das, das kann ich aber leider nicht beschwören ob er damit klarkommt. Denke aber auch daran das man die überspielten Daten auch gleich in ein Videoschnittprogramm implementiert. ( Pikk hat da völlig Recht ) Meistens machen die Schnittprogramme so wie Ulead das fast von alleine und sind leicht zu händeln sodass du dir deinen Film dann auch gleich ohne Probleme, auch ohne ihn unbedingt schneiden zu müssen, auf eine Silberscheibe bringen kannst zum Abspielen.

Nette Grüsse F.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

GTYT_Films

8

Montag, 3. September 2012, 15:18

Bzgl. der Software zum Überspielen auf den Rechner werde ich mal etwas ketzerisch.
Linux-Live-System, und dort per dv-grab (konsole) oder kino (Software mit GUI) auf die Platte ziehen.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 3. September 2012, 16:28

Da brauch ich kein Linux für, da kann ich auch Virtual Dub oder den Movie Maker nehmen.

10

Montag, 3. September 2012, 20:36

Ich weiß nicht, ob die auch per Firewire das Video rüberziehen können... pikk schrieb dass ihm keine kostenlose bekannt ist. Daher der Vorschlag, das eben bei Linux kein Problem ist, das kostenlos hinzubekommen.
Wenn VirtualDub oder Moviemaker das können, auch gut.

GTYT_Films

Registrierter Benutzer

  • »GTYT_Films« ist männlich
  • »GTYT_Films« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Bayern

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 3. September 2012, 21:46

Also ich hab jetzt die Expresscard und das Firewire Kabel bestellt.
Werde wenns da ist mal ausprobieren, ob Pinnacle das dann Importieren kann,
wenn nicht dann schau ich mich nach ner Software um.
meine Band: www.snumen.de // Youtube: snutv.snumen.de

Inekai

Registrierter Benutzer

  • »Inekai« ist männlich

Beiträge: 97

Dabei seit: 28. September 2012

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 28. September 2012, 10:48

Servus,

zum Thema Software. Die gibt es, sie ist kostenlos und funktioniert einwandfrei: WinDV http://windv.mourek.cz/

Damit
nehme ich meine von Mini DV gemachten Aufnahmen auf dem Computer auf.
Anschließend kann man sie jederzeit in einem Schnittprogramm bearbeiten.

Gruß Inekai

Social Bookmarks