Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 6. Juli 2012, 09:41

Sony HDR-CX200EB als Anfängerkamera geeignet?

Tach beisammen,

bin gestern Abend hier auf das Forum neu gestoßen und habe vor kurzem auch die Liebe zum Filmen in mir entdeckt und dachte mir gleich mal eine Kamera anzulegen, jedoch habe ich vom technischen so gut wie keine Ahnung und möchte jetzt auch keinen Fehlkauf tätigen. Deswegen wollte ich fragen, ob die Sony HDR-CX200EB für mich geeignet wäre. Mein Budget dreht sich auch in der Preisklasse. Relevant für mich sind erstmal nur die Quali und der Ton. Wie kann ich das mit dem Ton ansonsten den noch verbessern, wenn es nur mit der Kamera nicht so prickelnd sein sollte? Sollten auch jetzt keine Mikrofone im Film zu sehen sein.

2

Samstag, 7. Juli 2012, 11:38

Hallöchen,

also für ein Einsteigermodell in der Preislage ist die Kamera sicher nicht schlecht. Allerdings hat sie einen ziemlich miesen Sensor. Also ich glaube nicht, dass das Full HD, was dieser Billigcamcorder verspricht, das ist, was
man davon erwartet. Bei der Suche nach dem richtigen Camcorder gerade in diesem Preisegment solltest du vor allem darauf achten, dass du u.A. manuelle Einstellungsmöglichkeiten hast, soweit ich das bei diesem sehen konnte,
kannst du zumindest Weißabgleich, Fokus etc. einstellen - das ist schon mal gut. Schade ist natürlich besonders da du es erst schon angesprochen hast, dass es keinerlei Anschlüsse (Mikro, Kopfhörer) hat, aber ich hab beim Auf-die-Schnelle-Suchen auch keinen Camcorder mit dem Preis gefunden, welcher einen Mikroeingang hat.
Es ist auch immer die Frage, was du damit machen möchtest: Eher Landschaftsaufnahmen, Innenaufnahmen, schnelle Bewegungen etc. Aber da du meintest du möchtest erstmal ausprobieren, denk ich mal ein Mix aus allem.
Dir sollte auch bewusst sein, dass aufgrund des kleinen Sensors etc. grad solche Camcorder bei Lowlightsituationen ziemlich schlecht ausfallen.
Also ich denke, wenn das echt deine erste Kamera sein wird und du dich erstmal ausprobieren möchtest und gucken, ob dir das Hobby überhaupt gefällt, dann reicht die Kamera sicherlich erstmal aus, wenn dir bewusst ist, dass du damit
keine High End Qualität, trotz des bepriesenen full HD bekommen wirst. Andere Camcorder in dem Preissegment verhalten sich da ähnlich.
Vielleicht könntest du dir im Vergleich auch mal die Panasonic HC-V10EG-K anschauen, die hat sogar ein Weitwinkelobjektiv und eine höhere Brennweite (gleicher Sensor).

Social Bookmarks