Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

suncyper

unregistriert

1

Mittwoch, 20. Juni 2012, 13:42

doku theater kamera hilfe

servus,
ich werde für theater ein doku drehen dh. werde die schauspieler begleiten werde die auftritte filmen. das Problem ist wir haben fast garkein geld zuverfügung.
wir haben ein toshiba camelio h20 128mb damit kann mann aber nicht viel anfangen.

wollte wegen buged endweder JVC Everio GZ-HD7 oder ein Sony HDR-XR500VE zulegen.

die personen werden begleitet fast immer tag licht. Theater aufnahmen waren bis jetzt mit toshiba immer zu dunkel verpixelt . nicht schön

was haltet ihr davon oder habt ihr eine beserer wahl?
buget beträgt fast nichts auch kein zuschuß..

mfg

superloopproduction

unregistriert

2

Mittwoch, 20. Juni 2012, 14:11

also wie viel geld habt ihr denn jetzt genau...
ich hab mir die cams mal angeschaut und die eine kostet das doppelte der anderen...

suncyper

unregistriert

3

Mittwoch, 20. Juni 2012, 14:13

leider nur etwa 400euro

superloopproduction

unregistriert

4

Mittwoch, 20. Juni 2012, 14:15


Albalonga

unregistriert

5

Mittwoch, 20. Juni 2012, 14:16

Wenn ihr nur einmal eine Kamera braucht, wäre leihen ja auch keine schlechte Idee.

Aber wo schaut ihr die Preise nach? Hab kurz gegoogelt und die Sony kostet 1200€, die JVC ist auch nicht billiger.

superloopproduction

unregistriert

6

Mittwoch, 20. Juni 2012, 14:19

Wenn ihr nur einmal eine Kamera braucht, wäre leihen ja auch keine schlechte Idee.
Ja fänd ich auch...
Aber wo schaut ihr die Preise nach? Hab kurz gegoogelt und die Sony kostet 1200€, die JVC ist auch nicht billiger.
Genau das hab ich mich auch gefragt...

http://www.panasonic.de/html/de_DE/83336…tml#anker_83331


hier gibts welche in deiner preisklasse...schau dich doch auch noch weiter dort um...

suncyper

unregistriert

7

Mittwoch, 20. Juni 2012, 14:21

wir haben es uns bei ebay angeschaut der eine steht bei 180 der andere
bei 200 etwa ... gibt es denn keine alternative ? leihen kommt für und
nicht in frage weil wir immer wieder damit filmen wollen

Albalonga

unregistriert

8

Mittwoch, 20. Juni 2012, 14:28

leihen kommt für und
nicht in frage weil wir immer wieder damit filmen wollen


Kommen nach der Theaterdoku also noch andere Filme?

wir haben es uns bei ebay angeschaut der eine steht bei 180 der andere
bei 200 etwa
Bei Ebay werden bekanntermaßen Auktionen gemacht, der Preis steigt vor Ende der Auktion noch mal um ein vielfaches.

gibt es denn keine alternative ?
Alternativen gibt es hunderte... Habe jetzt aber keine Lust die alle hierhin zuschreiben. Schau dich einfach mal auf den Seiten der Hersteller wie Canon, Sony, Nikon, JVC, Panasonic etc. um und schau ob da was in der Preisklasse ist. Wenn dir eine gefällt schau kurz bei Amazon vorbei, dort sind dann fast immer billiger.

suncyper

unregistriert

9

Mittwoch, 20. Juni 2012, 14:35

nach der doku haben wir uns vorgestellt machen wir kleine ausschnitte bei fb oder youtube rein... ja hast recht bei ebay ist es immer so eine sache...
das wichtigste sind die theater aufnamen es wird viel mit scheinwerfen gearbeitet rot blau grün unser vorhang ist knall rot und unsere kamera kann da nicht mithalten. aber danke für die mühe

Albalonga

unregistriert

10

Mittwoch, 20. Juni 2012, 14:37

Das mit den Scheinwerfern verstehe ich jetzt nicht ganz?

suncyper

unregistriert

11

Mittwoch, 20. Juni 2012, 14:51

wie auf jeder theater bühne gibt es scheinwerfer in 3 farbe um die gespielten gefühle mit licht zu untermahlen dh. die schauspieler meist 2 werden damit beleuchtet. wenn zb wut gespielt wird scheinen die roten seinwerfer. und das muss die kamera sehr gut können damit die schauspieler nicht überbeleuchtet sind

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 323

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1211

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 20. Juni 2012, 15:11

Dazu brauchst du eine Kamera bei der du die Belichtung und den Weißabgleich manuell regel kannst, du musst wissen welche Parameter da was bedeuten, und wie du sie zur Szene passend konfigurierst.

Die von dir genannten Kameras können das, liegen aber ja außerhalb eures Budgets.

Mein Tipp: Jeder wirft noch mal 30€ in den Topf, und ihr gebt ein wenig mehr aus. Stativ und Ton kommen ja mindestens auch noch dazu.

13

Mittwoch, 20. Juni 2012, 19:47

Wie ist denn das eigentlich bei einer Video-Kamera? Ich komme ja eher aus der Fotografie und weiß daher, dass der Chip von Digitalen Fotokameras aufgrund des UV-Filters Probleme mit Aufnahmen im roten Scheinwerferlicht haben (ich wollte jetzt "Rotlicht" absichtlich vermeiden ;) ). Ist das bei den Chips in Video-Kameras genauso oder haben die damit kein Problem? Ansonsten kannst du einen Haufen Geld investieren und trotzdem sehen die Aufnahmen bescheiden aus.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks