Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 30. Mai 2012, 15:13

Suche GÜNSTIGE Cam für Onboard Aufnahmen

Hallo Ihr!

Ich möchte mich gern ein bisschen verbessern, was die Qualität der Aufzeichnung meines Hobbies, dem freien Fahren auf Rennstrecken, angeht. Ich weiß aber nicht so recht, ob ich hier richtig bin, denn ich habe nichtmal im Ansatz professionelle Ambitionen. Es soll einfach nur etwas besser aussehen, damit man es auch mal öffentlich zeigen kann. So wie es aktuell ist, würde ich mich dafür schämen.

Ich zeige jetzt einfach mal ein kurzes Video, welches meine aktuelle Aufnahmequalität und den Einsatzzweck zeigt:

https://vimeo.com/43106014

(Ganz so pixelig ist das Original nicht, das liegt an Vimeo, hier die originale Datei, 70MB: www.namxi.megamucke.de/Fastest_Lap_sample.mp4)

Als Kamera nutze ich bisher eine uralte HP PhotoSmart R817 (Digi Knipse), die mir allerdings seit 4 Jahren treue Dienste leistet. Befestigt habe ich sie immer am Innenspiegel.

Die neue Cam soll weiter hinten am Dach befestigt werden (Über einen stabilen Halter), um noch den Fahrer mit im Bild zu haben, etwa so wie hier:
http://www.youtube.com/watch?v=n07wRllY9…=1&feature=plcp
oder hier:
http://www.youtube.com/watch?v=5SAiFlzrO-A&feature=related

Folgende Anforderungen habe ich an die neue Cam:

- bessere Qualität als oben (Rauschen, Farbwiedergabe usw.) mit mind. 720p
- kein Rolling Shutter
- Weitwinkel der ausreichend ist, um Strecke und Fahrer draufzubekommen
- Aufnahmedauer mind. 30 Minuten am Stück (Ein Video)
- Günstig gebraucht zu bekommen (Unter 100 Euro)

Es gibt eine für den Motorsport konzipierte Cam, die GoPro Hero HD und in der neuen Version HD2. Diese kann sehr vielseitig eingesetzt werden (z.B. außen am Fahrzeug mittels Saugnapfstativ), ist mir aktuell aber mit knapp 300 Euro schlichtweg zu teuer. Außerdem brauche ich eine Cam, die eher zur Dokumentation dient (Wie die alte HP am Spiegel, ich habe damit JEDE Fahrt auf der Rennstrecke gefilmt, die ich bisher gemacht habe), die GoPro könnte ich mir also irgendwann mal noch zusätzlich holen, um ein bisschen mit Perspektiven zu spielen.

Ich schaue schon sehr lange nach für mich in Frage kommenden Cams, allerdings ist es extrem schwierig, aussagekräfte Quellen zur Qualität zu finden. Gestern bin ich über die Kodak Zi8 gestolpert, und dadurch auch erstmal auf den Gedanken Camcorder gekommen, denn zuvor hatte ich mir nur Digital Kameras angeschaut (Um sie auch mal noch andersweitig nutzen zu können, nicht nur fürs Hobby) und die machen A) teilweise wirklich unglaublich schlechte Videos und B) stoppt die Aufnahme wohl bei einigen schon nach nur 10 Minuten.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mich mal ein bisschen beraten könntet, auf was ich bei meinen Anforderungen achten sollte oder vielleicht sogar konkrete Geräte empfehlen könnt. Mir ist klar, dass mein Budget ziemlich knapp ist, aber mehr ist es mir aktuell einfach nicht wert. Ich bin dafür ja auch genügsam, was die Qualität angeht, denn ich denke allzu schwer sollte es nicht werden, besser als das oben gezeigte Video zu sein.


Grüße

Namxi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »namxi« (30. Mai 2012, 19:15)


2

Mittwoch, 30. Mai 2012, 19:28

Schau dich doch mal in Sachen GoPro HD Hero, oder Action Pro um, das dürfe was für dich sein.

alconamediastudios

Registrierter Benutzer

  • »alconamediastudios« ist männlich

Beiträge: 133

Dabei seit: 30. Januar 2010

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Mai 2012, 19:44

@Pfabi

Es gibt eine für den Motorsport konzipierte Cam, die GoPro Hero HD und in der neuen Version HD2. Diese kann sehr vielseitig eingesetzt werden (z.B. außen am Fahrzeug mittels Saugnapfstativ), ist mir aktuell aber mit knapp 300 Euro schlichtweg zu teuer.


Ich kann dir allerding auch nicht mehr sagen als das die GoPro eine ziemlich geile Kamera ist, die ihr Geld meiner Meinung wert ist. Du kannst ja mal bei eBay gucken, für wieviel die da gebraucht weggeht...

BuddyMov

unregistriert

4

Mittwoch, 30. Mai 2012, 19:53

Ich kann Dir (leider) auch nur die GoPro empfehlen. Andere vergleiche habe ich nicht.
Dafür denke ich aber das die GoPro genau das richtige für dich ist. Denn für solche sachen wurde sie konzipiert.

Mal vom Preis abgesehen... Sie hat Weitwinkel (170°), nimmt bis zu 120fps auf und hat eine gute Quali. Je nach SD-Card nimmt Sie ca. 1 Stunde am Stück auf. Mit Akku-Backpack bis zu 2 Stunden.
Wie Du schon sagst bekommt man eine Menge Zubehör für die GoPro... unter anderem auch den Saugnapf um sie ans Auto zu klatschen.

Schau doch mal bei eBay. Die Hero2 ist zwar noch recht neu... aber vielleicht gibt es ja schon Gebrauchte im Verkauf. Ich würde gleich auf die Hero2 setzen da sie eine bessere Bildqualität hat und bis 1080 aufnehmen kann (bei 29fps).

5

Donnerstag, 31. Mai 2012, 11:28

Ja, es stimmt schon, die GoPro ist genial, aber sie hat auch Probleme. So z.B. kein Wechselakku (Bei jeder Digi Knipse kann man nen Ersatzakku für paar Euro bei Ebay kaufen und für den Notfall mitnehmen), das Backpack kostet bestimmt ein Vermögen im Vergleich dazu. Dann gibt es ein Problem mit dem mitgelieferten Motorsportstativ, die Cam nimmt bei gewissen Vibrationszuständen wirklich eklige Geräusche auf, aber gut, das könnte man ggf. mit nem externen Micro umgehen. Außerdem wäre mir die GoPro "zu schade", sie als reine Dokumentationscam zu verwenden, ich brauche also so oder so eine Cam für einen festen Platz im Auto, die ich ständig mitlaufen lassen kann, mit der GoPro kann ich dann später mal mit Perspektiven spielen und sie überall mal dranpappen.

Gebraucht ist die HD2 noch kaum zu bekommen, und wenn meist über den günstigsten Online Preisen. Diese liegen mind. bei 270 Euro, was aktuell einfach nicht drin ist.

Am optimalsten wäre jetzt wirklich eine Cam, die halt eine etwas bessere Quali als das Beispiel oben und "Weitwinkel" hat und für n Appel und n Ei bei Ebay oder so zu bekommen ist. Am wichtigsten wäre mir dabei erstmal, das Lenkrad zu sehen, das ist mit der aktuellen Cam wegen fehlendem Weitwinkel (Ich glaub 36mm KB) nicht möglich. Die Kodak Zi8 war zudem sehr interessant, weil es dafür eine Fernbedienung gibt. Wirklich günstig ist die Cam aber nicht, kostet so ab 80/90 Euro gebraucht. Fernbedienung ist deswegen wichtig, weil man oft angeschnallt ewig lange in der Box steht, und keine Zeit hat, kurz bevor es losgeht nochmal in aller Ruhe auszusteigen und die Cam zu starten, außerdem spart man Speicherplatz (Sowohl auf der Karte als auch auf der Festplatte zu Hause) und Akku.

Gibts da ggf. noch mehr Camcorder mit so einer Funktion? Da würde ich ggf. sogar auf 720p verzichten, wenn der Weitwinkel stimmt.


Grüße

Namxi

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 31. Mai 2012, 11:35

Ersatzakku, 19€: http://de.gopro.com/camera-accessories/r…li-ion-battery/
LCD-Backpack, 79€: http://de.gopro.com/hd-hero-accessories/lcd-bacpac/

Günstiger als mit der Hero 960 geht nicht, alles andere ist Crap.

7

Donnerstag, 31. Mai 2012, 12:29

Ok, 20 Euro ist nicht überteuert, stimmt.

Aber ne gebrauchte GoPro würde ich ungern kaufen. Ein Kumpel hat eine Hero HD und die hängt sich in letzter Zeit ständig während der Aufnahme auf. Ohne Garantie ist man in so einem Fall angesch*ssen..

Wieviel kostet die 960er denn so im Schnitt?


Grüße

Namxi

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 31. Mai 2012, 13:43

Um 200€, aber es wird langsam schwer eine zu bekommen.

9

Donnerstag, 31. Mai 2012, 13:55

Wieso 200 für eine gebrauchte ausgeben, wenn es für 270 eine neue, deutlich bessere gibt?


Grüße

Namxi

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 31. Mai 2012, 14:02

200 kostet die 960er neu, du schrubst oben, dass es keine gebrauchte sein solle. Gebraucht würde ich sie auf 140-170 schätzen. Habe ich aber noch nie aktiv nach geschaut. Ich habe eine Hero und bin damit seeehr zufrieden. Kleiner Film von mir, so nebenbei gemacht im März in Österreich:



11

Freitag, 1. Juni 2012, 14:05

Wie gesagt, eine GoPro ist aktuell nicht drin. Hat noch jemand Vorschläge?


Grüße

Namxi

12

Freitag, 1. Juni 2012, 16:14

Bin gerade bei meiner Suche über das Teil gestolpert:

http://www.amazon.de/Megapixel-Aiptek-Ac…m/dp/B0063JK28M

Kann jemand was dazu sagen?

Wobei ich den Eindruck habe, das alle Camcorder nicht besonders weitwinklig sind.


Grüße

Namxi

SenseLess

unregistriert

13

Freitag, 1. Juni 2012, 16:28

Kann jemand was dazu sagen?

Spielzeug - ich würde davon abraten. Und der Anbieter bei Amazon ist völlig überteuert. Im Lidl-Onlineshop bekommst du das Ding für die Hälfte des Preises. Dürfte dann auch eher dem Wert entsprechen.

14

Freitag, 1. Juni 2012, 16:41

Gibt es denn überhaupt Camcorder mit einer Anfangsbrennweite unter 36mm?

Sonst bin ich doch auf die Digicams angewiesen, da geht es bis 24mm runter.


Grüße

Namxi

15

Samstag, 2. Juni 2012, 02:59

Gerade noch was gefunden: die Kodak PlayFull Ze1. Kostet um die 50-60 Euro und hat, wenn ich mir Testvideos anschaue, gar nicht so eine schlechte Quali.

Ich fürchte bloß, dass es dafür keine Fernbedienung gibt..

Aber der Preis ist allemal heiß..


Grüße

Namxi

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 2. Juni 2012, 21:08

Und sie hat kein Stativgewinde, wenn ich das richtig sehe?

17

Sonntag, 3. Juni 2012, 17:48

Doch, hat sie:

http://content.reviewed.com/products/102…Bottom_Tour.jpg

Interessant wäre allerdings, ob sie während dem Ladevorgang Video aufzeichnen kann, denn der Akku ist nicht austauschbar.

18

Sonntag, 3. Juni 2012, 21:36

Ich habe mir jetzt einfach mal schnellentschlossen eine Kodak PlayFull ZE1 neu gekauft, für 49,90 plus Versand.

Wenn sie wirklich nicht ausreichend sein sollte, schicke ich sie innerhalb von 14 Tagen zurück.


Grüße

Namxi

19

Sonntag, 10. Juni 2012, 15:43

So, ich habe die Kodak ZE1 jetzt ausgiebig getestet. Außerdem hatte ich mir noch eine gebrauchte Kodak ZI8 gekauft, um einen Vergleich zu haben. Eine von beiden geht zurück bzw. wird verkauft.

Die ZE1 stellt mich eigentlich vollumfänglich zufrieden. Die Bildqualität ist für so eine kleine Cam erstaunlich gut und auf meiner sehr laweden Halterung im Auto macht sie sehr verwacklungsfreie Aufnahmen. Ganz anders sieht es mit der ZI8 (45 Gramm schwerer) aus: Die Videos sind so verwackelt (Auf der gleichen Halterung!) dass man Kopfschmerzen beim zusehen bekommt.

Ich habe das Gefühl, dass der Bildstabilisator der ZE1 hier wirklich eine Meisterleistung vollbringt, es könnte aber auch noch am Gewicht der Cam liegen.

Aber: Ich habe den Eindruck, dass die Bildqualität der ZI8 nochmal ein Stück besser ist und der externe Mic Eingang ist wirklich Gold Wert.

Ich mache heute noch einen Test, wo ich die ZI8 mal versuche, fester zu montieren, wenn sie dabei auch wackelt verkaufe ich sie wieder.


Grüße

Namxi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »namxi« (13. Juni 2012, 15:47)


20

Freitag, 22. Juni 2012, 13:53

Ich hatte ja gehofft, dass ich mich hier mal mit Leuten, die die Cams benutzen, austauschen könnte, verwendet die keiner?

Ich denke ich werde die ZI8 wieder verkaufen. Prinzipiell macht die ZI8 die besseren Videos, allerdings sind diese sehr viel mehr verwackelt als mit der ZE1. Daher ist die ZI8 für meinen Einsatzzweck weniger geeignet.

Ich habe mir jetzt noch ein x0.67 Weitwinkel"Objektiv" für 6,80 gegönnt, ist wirklich sehr interessant das Teil (Bisher nur mit der ZE1 getestet).


Grüße

Namxi

Social Bookmarks