Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 29. Mai 2012, 07:44

ROLLEI Powerflex 210 HD

Hey ihr Lieben,

ich möchte mir nun eine neue Kamera kaufen. Meine aktuelle ist eher mit einer schlechten Handykamera
zu vergleichen und das soll sich nun ändern.

Ich habe vor evtl. auch ein wenig mit dem Green Screen zu spielen und habe gelesen, das bei
zu starkem Rauschen im Bild, das bearbeiten der Videos fast unmöglich ist.
Darum meine Frage, reicht die ROLLEI Powerflex 210 HD für den Anfang?

Gruß

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 902

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 153

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 29. Mai 2012, 08:15

Vergleich


3

Dienstag, 29. Mai 2012, 08:41

Hey,

danke für den Link.
Das Format H.264 würde mir natürlich besser gefallen als .avi aber was solls.

Was bedeutet denn Schärfebereich entfällt?

Sonst sieht das doch ganz gut für mich aus.
Für meine Verwendung reicht es und die teurere ist im großen und ganzen auch nicht sooo viel besser.

Gruß

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 480

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 29. Mai 2012, 09:33

Darum meine Frage, reicht die ROLLEI Powerflex 210 HD für den Anfang?

Für Greenscreenaufnahmen würde ich zu einem Camcorder raten, der 1920x1080p25 FullHD aufzeichnet. Die Rollei hat nur eine HD Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten bei 30 Bildern pro Sekunde.

5

Dienstag, 29. Mai 2012, 11:39

@rick

Magst du mir vielleicht kurz erklären, warum das sinvoll wäre?

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 480

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 29. Mai 2012, 12:24

Magst du mir vielleicht kurz erklären, warum das sinvoll wäre?

Je höher die Auflösung umso exakter ist die Kantentrennung zwischen Greenscreen Hintergrund und Motiv im Vordergrund. Bsp. Haare lassen sich besser keyen wenn eine möglichst hohe Auflösung vorhanden ist. Eine einzelne Haarsträhne ist so fein, daß sie nicht mehr mit der minimalen Größe von einem Pixel dargestellt werden kann. D.H. der Pixel der die Haarsträhne darstellt beinhaltet auch gleichzeitig einen Teil des Hintergrunds. Das gilt für alle feinen Details, bei denen ein einzelner Pixel zu Groß ist um das Detail abzubilden. Selbst bei FullHD Auflösung reicht es oft nicht für ein sauberes Keying, ist aber immer noch besser als 720p.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Danielleinad

7

Dienstag, 29. Mai 2012, 12:27

Hey,

lieben dank für die Erläuterung :)
Ich habe mal weiter gesurft und würde mir dann wohl die Samsung HMX-H300 holen.

Social Bookmarks