Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 411

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 428

  • Private Nachricht senden

41

Freitag, 15. Februar 2013, 23:55

Hier habe ich übrigens heute auch die Black Magic gefunden (lieferbar): http://webshop.mediatec.de/index.php?page=product&info=1103

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

42

Samstag, 16. Februar 2013, 17:40

Nur der Preis ist ein Witz - ich habe 2.195,- netto gezahlt.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 411

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 428

  • Private Nachricht senden

43

Dienstag, 19. Februar 2013, 23:34

Ist jetzt schon nicht mehr lieferbar. Und wie ich heute aus erster Hand erfahren habe, hatten die genau 1 (in Worten: ein) Exemplar auf Lager.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

NO!R

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

44

Mittwoch, 20. Februar 2013, 10:21

Gestern hätte die SSD für die BMCC-Kamera kommen sollen. Beim Auspacken des Pakets dann die große Überraschung:
In der Originalverpackung von Crucial befand sich statt der m4 512 GB eine 2,5" Festplatte von WD.
Da hat wohl jemand die Rücksendemöglichkeit von Amazon missbraucht und darauf gehofft, dass es keiner merkt.
Danke dem unbekannten Betrüger und Asozialem!

Kann also immer noch keine Tests machen.

Immerhin hab ich nun auch das Sigma 8-16 mm und muss sagen, dass reicht wirklich für die meisten Anwendungsfälle.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 881

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Frühere Benutzernamen: niGGo

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 20. Februar 2013, 14:20

Das ist wirklch bitter.

Aber hey, die größte Hürde hast du bereits geschafft - die BMCC zu Hause zu haben ist mehr als fett! :D

Christoph_S8

unregistriert

47

Mittwoch, 20. Februar 2013, 16:54

oh man das ist echt mies!

ich freue mich schon auf deinen test!
bin ganz fix und alle und möchte sie auch bald mal testen. kaufen werde ich sie mir wohl vorerst nicht, obwohl ich mit ihren macken wohl leben könnte :love:

AlexTribe

unregistriert

48

Samstag, 23. Februar 2013, 14:56

Bin schon gespannt auf deine ersten Testaufnahmen :-)

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

49

Samstag, 23. Februar 2013, 16:33

Ich habe in den letzten Tagen viel herumexperimentiert - leider spielt das Wetter derzeit nicht richtig mit.

Jedenfalls ist der RAW-Workflow alles andere als einfach - zumindest wenn man die besten Ergebnisse erzielen will.
Im Vergleich dazu ist ein RED-RAW Workflow wirklich einfach und praktikabel.
Das liegt auch daran, dass RED sehr viel Energie in die Optimierung des Workflows und den Ausbau ihrer Software steckt, zudem sind die RED-RAWs von der Datenmenge her leichter handhabbar und große Videodateien können schneller sequenziell gelesen werden, als Einzelbilder.

Im Gegensatz dazu kümmert sich BMD nicht wirklich um das CinemaDNG Format.
Man erhält zur Kamera zwar eine DaVinci Resolve Lizenz, aber ich muss sagen - selbst nach etlichen Stunden Einarbeitung bin ich alles andere als beeindruckt von der Software. Ich erziele mit dem Adobe Camera RAW Importer (ACR) schneller bessere Ergebnisse und kann die Bilddynamik weit besser optimieren, als mit den Werkzeugen von Resolve.

Leider lässt das Debayering von ACR bei einer Kamera ohne OLPF-Filter zu wünschen übrig, was in ziemlichen Artefakten mündet (Labyrinthstrukturen, Farbflirren an feinen Strukturen). Es gäbe Abhilfe mit der Software Photo Ninja, die für meine Qualitätsansprüche derzeit das Optimum beim Debayering liefert, nur leider ist das Tool auf Einzelbildbearbeitung ausgelegt, sodass man die DNGs nur in weitere Einzelbildsequenzen (TIF, JPG) konvertieren kann.
Damit verliert man den Vorteil von RAW.

Cineform RAW wäre eine tolle Lösung, wenn denn die Konvertierung ausgereift genug wäre. Das Debayering ist schlecht und die Farbkorrekturmöglichkeiten umständlich.

Ich wünschte fast, es gäbe eine Möglichkeit, die BMCC DNGs nach RED RAW zu konvertieren.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

NO!R

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

50

Samstag, 23. Februar 2013, 20:10

Erste Aufnahmetests

Ich habe verschiedene Testaufnahmen bei gleichem Standort und gleicher Brennweite gemacht.
Einmal mit der Canon XH-A1 im M2T-Format als Referenz und einmal mit der BMCC im DNG RAW.

Canon XH-A1


BMCC EF


Leider hat das Wetter bisher nicht so richtig mitgespielt.
Aufgrund der Kälte hat es mich auch ein wenig zu reissen begonnen ;)
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Black Cinema

Registrierter Benutzer

  • »Black Cinema« ist männlich

Beiträge: 721

Dabei seit: 29. Februar 2012

Frühere Benutzernamen: Mad Pictures

Hilfreich-Bewertungen: 73

  • Private Nachricht senden

51

Samstag, 23. Februar 2013, 20:25

Trotz der Probleme die du bist jetzt mit der Camera hattest muss man doch einfach sagen, dass verglichen mit der BMC die Canon nur Brei liefert. Das sieht man sogar über Youtube! Auch die höhere Dynamik sieht man stellenweise, wobei das nach der Kompression von Youtube immer bisschen schwer zu sehen ist.
Ich glaube wenn du den Workflow soweit es geht optimiert hast bist du mit der Kamera sehr gut bedient. Ich bin mal auf weitere Tests gespannt!

Christoph_S8

unregistriert

52

Sonntag, 24. Februar 2013, 15:05

https://vimeo.com/50751765


auch ein sehr schönes Beispiel. In der Beschreibung steht auch etwas zu seinem Workflow.

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

53

Sonntag, 24. Februar 2013, 16:20

Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

54

Mittwoch, 27. Februar 2013, 16:27

Wer mehr über meine Erfahrungen mit der BMCC wissen möchte, kann meinen neuen Blog besuchen.
Ich habe für Interessierte ein Unboxingvideo erstellt - weitere Videos und Kommentare folgen in den nächsten Wochen.

-> http://laufbildkommission.wordpress.com/
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

55

Donnerstag, 28. Februar 2013, 09:54

Freezer hast Du schon irgendwelche Erfahrungen mit der Verzeichnung bei 8-12mm z.B. bei Szenen mit Personen gemacht. Mich würde interessieren, in wieweit eine nachträgliche Objektivkorrektur, den Bildeindruck näher an den Look einer klassischen 35-50mm Brennweite bringt und welche Auswirkungen diese auf die Bildqualität (schärfe) hat.

Christoph_S8

unregistriert

56

Freitag, 1. März 2013, 10:30

hab mich mal an ein bisschen Raw-material getraut und es in Premiere gegraded, hab jetzt nicht soo viel verändert, wollte es auch nicht übertreiben. sollte eigentlich auch nur ein kleiner test für mich sein wie es sich mit dem workflow verhält.




https://vimeo.com/60773496

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

57

Freitag, 1. März 2013, 11:41

Hättest du den Text nicht weiter nach rechts schreiben können, wo ohnehin weniger "interessante Bildinformationen" sind...?

Christoph_S8

unregistriert

58

Freitag, 1. März 2013, 12:42

Hättest du den Text nicht weiter nach rechts schreiben können, wo ohnehin weniger "interessante Bildinformationen" sind...?

ja das hab ich mir hinterher auch gedacht, dann war es aber schon oben. der blick bleibt dann leider auf dem hintern hängen^^



hab noch ein bisschen rumgespielt, leider nur in SD quali, lade es vielleicht später nochmal neu hoch

https://vimeo.com/60832350

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christoph_S8« (1. März 2013, 15:56)


freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

59

Dienstag, 5. März 2013, 21:17

Kleines Blog-Update: heute ist das erste Zubehör gekommen:
Viewfactor Contineo Cage, Top Handle, IDX Battery Mount

Link zum Blog - siehe Signatur.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Christoph_S8

unregistriert

60

Samstag, 30. März 2013, 19:30

Hey freezer!

Könntest du uns mal einen ungefähren Überblick geben, was es bis jetzt gekostet hat die Kamera drehfertig aufzubauen?

Social Bookmarks