Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

richipitchi

unregistriert

1

Dienstag, 3. Januar 2012, 14:30

Was haltet ihr von diesem japan Camcorder?

Hallo,

ich bin auf der suche nach einem neuen Camcorder.
Zur Zeit habe ich einen Panasonic NV-GS17.

Nun ist mir dieser hier ins Auge gefallen:
http://www.ebay.de/itm/NEU-JAPAN-FX10-3D…=item1c226f79e6

Die Japaner sind doch für tolle Technik bekannt, also :D

Was ich toll finde:
3D Funktion
Full HD
60 fps - gut für slomos
16Megepixel


Hier ein Beispielvideo:
http://www.youtube.com/watch?v=A5V8M3F6OKY

Was sagt ihr zu diesem Camcorder?

Danielleinad

Panasonic Lumix GH4 www.ds-film.de

  • »Danielleinad« ist männlich

Beiträge: 828

Dabei seit: 13. September 2011

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 92

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 3. Januar 2012, 14:43

Auf jeden fall fettes "Objektiv" ^^ Von den Ausstattungsmerkmalen zu dem Preis ein nettes Angebot. Die 3D-Qualität kann sich echt sehen lassen. So gut wie keine Geisterbilder, tolle Tiefe. Für ein paar Hundert Euro mehr mit besserer Ausstattung und ich hätte sie mir gekauft :)

richipitchi

unregistriert

3

Dienstag, 3. Januar 2012, 15:00

Ich suche einen Camcorder mit guter Bildqualtät ohne Rauschen und schönen Farben für bis um 300€.
Und er darf keine Firewire Übertragung haben, weil ich keinen Anschluss dafür habe :D

Jumperman

unregistriert

4

Dienstag, 3. Januar 2012, 15:06

So gut wie keine Geisterbilder, tolle Tiefe.

Geisterbilder haben nichts mit der Kamera zu tun, sondern in erster Linie mit dem Bildinhalt (krasse Kontraste stechen bei der 3D-Bildtrennung gerne durch) und der richtigen Nachbearbeitung.
Die gefühlte Tiefe hängt vom Abstand der zwei Linsen ab. Ich bin kein Freund von diesen festen Abständen, die solche Camcorder vorgeben. Das funktioniert vielleicht, wenn man eine Gesprächssituation dreht, aber spätestens bei Panorama-Aufnahmen oder größeren Totalen wird Relation dann so extrem, dass kaum mehr ein 3D-Effekt da ist.
Wenn man wirklich ernsthaft 3D drehen will, sind im Amateurbereich immer noch zwei getrennte parallel ausgerichtete Kameras die beste Lösung. Macht natürlich mehr Arbeit und setzt voraus, dass man sich gründlicher mit der Thematik beschäftigt.

richipitchi

unregistriert

5

Dienstag, 3. Januar 2012, 15:23

und was ist mit dem hier?http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/berlin/foto/u4996192

KingCerberus

unregistriert

6

Dienstag, 3. Januar 2012, 15:32

Ohne die FX10 zu kennen, behaupte ich jetzt frei aus Erfahrung, dass die Cam nichts taugt. Die abgegebenen Versprechungen lesen sich immer ganz nett und vielleicht mögen die Videos auch in gewisser Weise den Anforderungen nachkommen, aber zufriedenstellend waren die Ergebnisse der kleinen "Pearl-", und "Restecamcorder" nie.

Die HV20 macht ganz ordentliche Bilder, wird oder wurde ja hier im Forum auch von einigen Usern benutzt. (Suchfunktion)
Allerdings musst du die Videodaten per firewire capturen und ob 300€ dafür noch ok sind? Schau doch mal nach der HV30 / HV40. Das sind die Nachfolgemodelle.

Danielleinad

Panasonic Lumix GH4 www.ds-film.de

  • »Danielleinad« ist männlich

Beiträge: 828

Dabei seit: 13. September 2011

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 92

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 3. Januar 2012, 15:52

Also von der 3D-Kamera würde ich dir auch abraten, auch wenn ich 3D schon als eine nette Spielerei sehe. Aber eine Kamera muss weit aus mehr können, denn diese Japan-Cam hat keinen vernünftigen Bildsatbilisator, kein Weitwinkel, kein optischen Zoom und wenn es dunkel wird wird das Bild sicherlich ganz schön grieseli. Da kann selbst deine alte Kamera einiges besser.

Die HV20 ist leider schon etwas technisch etwas überaltet, auch weil sie noch mit miniDV arbeitet. Ich glaube, du wirst mit Speicherkarten besser zurecht kommen, auch weil ich glaube, dass die Videos mit dieser nur über Firewire oder analog (nicht zu empfehlen) überspielt gehen. Ist auch etwas umständlich.

Ich würde dir die Canon Legria HF M406 empfehlen für 399€. Die hat wenigsten einen brauchbaren 1/3 Zoll CMOS Sensor und 2,37 Megapixel Chipauflösung

http://www.amazon.de/dp/B004I1L2EA/ref=a…ASIN=B004I1L2EA

richipitchi

unregistriert

8

Dienstag, 3. Januar 2012, 16:06

Joa, kostet 400 € :D

Was ist mit dem hier?
http://www.ebay.de/itm/Sony-Full-HD-8-GB…=item23182f7c5e

Danielleinad

Panasonic Lumix GH4 www.ds-film.de

  • »Danielleinad« ist männlich

Beiträge: 828

Dabei seit: 13. September 2011

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 92

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 3. Januar 2012, 16:44

Das scheint auch eine gute Kamera für den Preis zu sein. Das sie gebraucht ist, muss man aber bedenken, bei 1 Jahr Händlergewährleistung hat man dann Pech gehabt, wenn sie durch "Alterung" Schrott geht. Darüber muss du dir im Klaren sein. Pass auch auf wegen Speicher: 8GB sind drin (sollte für mindestens 1-2 Stunden reichen). Speichererweiterung geht aber nur mit Memory Stick und die sind teurer als SD Speicherkarten.

richipitchi

unregistriert

10

Dienstag, 3. Januar 2012, 17:32

Hab den jetzt einfach gekauft. Immerhin unter 200€ und der sieht echt hübsch aus. und ganz wichtig: Die Farbe st cooll

rick1000

Registrierter Benutzer

  • »rick1000« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 3. Januar 2012, 17:47

@richipitchi

Warum wartest Du nicht ein paar Stunden länger, damit man Dich beraten kann ?

Dein erst Vorschlag (3D Japan Cam) hat keinen Bildstabilisator (und sicherlich noch mehr Mängel die ich in der kürze der Zeit nicht recherchiert habe).
Deine Neuerwerbung HDR-CX105E hat nur einen elektronischen Bildstabilisator, unterstützt nur Memory Stick Pro Duo von Sony. Selbst das 300,- Euro teurere Model CX115, hat bei Slashcam keine besonders herrausragende Bewertung erhalten.

Versteh mich nicht falsch, ich sage nicht das das Ding Schrott ist, aber ein bißchen mehr Zeit für Recherche wäre wirklich hilfreich gewesen. Vielleicht gibt's die coole Farbe ja auch bei anderen Herstellern.

Social Bookmarks