Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

heye

Registrierter Benutzer

  • »heye« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 15. Oktober 2011

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 18. November 2011, 14:02

samsung hmx h 200 aussen unscharf / clips werden geteilt

guten tag,



folgende fragen habe ich, die ich mir nicht erklären kann und wobei ich auf hilfe bzw informationen hoffe:

also - meine samsung hmx-h 200 macht in HD-qualität tolle bilder(sorry: filme).

allerdings ist mir aufgefallen, dass in räumlichkeiten mit kunstlicht die schärfe zu den seiten hin nachlässt. ein beispiel:

ich habe eine probe unserer rock-band aufgezeichnet, die helligkeit ist
ausreichend, die einstellungen auf "automatisch". die sängerin im
mittelpunkt ist scharf, ich am schlagzeug an der seite nicht(der
keyboarder auf der anderen seite übrigens auch nicht...). als der
sänger dazu kommt(mit weissem t-shirt) verändert sich die schärfe, ich
werde noch undeutlicher. kann ich das irgendiwe so einstellen, dass die
schärfe überall gleich ist?



das zweite: wenn ich die camera einfach laufen lasse(aufnahme), dann
wird irgendwann automatisch die aufnahme gestoppt und gleich darauf
wieder begonnen; oder anders gesagt: ich erhalte zwei oder mehrere
einzelsequenzen. wenn ich diese dann im magix vdl 16 aneinander setze,
fehlt ein kleines stückchen. warum passiert das? oder kann ich auch
diese "unterbrechung" irgendwo abstellen?



vielen dank für eure antworten.



gruss



heye

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (18. November 2011, 20:41)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 18. November 2011, 14:06

Die Bildschärfe ist von der Blende abhängig. Ändert sich der Bildinhalt, regelt die Kamera die Blende nach, um die Belichtung anzupassen, und verändert dabei den Blendenwert. Ideal ist ein mittlerer Wert, ganz offen und ganz zu ist schlecht. Am besten mal selbst eine kleine Testreihe starten, das ist von Kamera zu Kamera sehr unterschiedlich. Automatische Belichtungssteuerung solltest du ohnehin deaktivieren.

Zu den Clips: Eventuell 4GB-Grenze?

DennisMEDIA

Videocreator

  • »DennisMEDIA« ist männlich

Beiträge: 35

Dabei seit: 13. November 2011

Wohnort: Clausthal-Zellerfeld

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 18. November 2011, 19:34

Zeitbegrenzung

Bei meiner Sony ist das fast genauso nach einer halben Stunde ist Schluss. Eine neue Aufnahme startet automatisch.
Kreativ, wenn sie es sind!Mein YouTube Kanal: DennisMEDIAtv
Meine Website: DennisMEDIA

Social Bookmarks