Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

OansProduction

unregistriert

1

Donnerstag, 14. Juli 2011, 12:18

Slow-Motion

Hallo,

Bin mal gespannt ob schon jemanden erfahrungen auf dem gebiet gesammelt hat:

Folgendes:


Ich will einen sprintenden Menschen zeigen, dann slowmo und sene füsse sollen
im 3/4 Takt auf den boden treffen

Ich schätze mal ich komm mit ner 5d in 60 fps und twixtor nicht weit,oder?
Die andere alternative wäre in den sauren apfel zu beissen und eine phantom auszueihen
Mein Budget ist aber nur so um die 1000 euro

Weiss jemand oder hat vielleicht schon erfahrung mit slowmo aufnahmen?
Bin für jeden Tipp dankbar!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OansProduction« (14. Juli 2011, 12:39)


hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 15. Juli 2011, 16:37

Hallo,
selbst wenn jemand darauf antworten könnte, müsste er wissen, was für ein Metrum (Geschwindigkeit) dieser dreiviertel Takt denn haben soll. Zwischen Slow-Waltz und Wiener Walzer ist ein erheblicher Tempo-Unterschied, trotz gleicher 3/4 Angabe am Anfang der Notenlinie.
Gruß Hajo König
hans joachim könig

OansProduction

unregistriert

3

Samstag, 16. Juli 2011, 14:27

:-) sry

118 bpm

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 16. Juli 2011, 14:39

Slowmotion mit einer DSLR und Twixtor geht, in einem gewissen Rahmen sogar sehr gut. Wichtig ist halt von Anfang an mit kurzen Belichtungszeiten zu arbeiten, sowie die Framerate so hoch wie möglich zu schrauben. Wenn deine 5D sogar 60fps (bei 720p?) kann, umso besser. Ich habe bisher nur mit 50fps gearbeitet, selbst das geht.
Später kann man dann ja zur Audiospur die Slowmo so "animieren", dass auf jeden Taktschlag der Fuß aufsetzt.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 18. Juli 2011, 13:11

Ob 60 oder 50 Bilder möglich sind, hängt davon ab, ob die 5D im PAL oder NTSC-Modus ist. Pal = 50, NTSC = 60.

Um auf deine 120bpm zu kommen, brauchst du also nur eine halbierung der Geschwindigkeit, was ziemlich problemlos möglich ist.

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

OansProduction

unregistriert

6

Samstag, 30. Juli 2011, 15:00

Kurze RückmeldungHab das Material auf 60 fps aufgenommen und musste dann auf so 40% Geschwindigkeit gehen.Schaut guad aus.
Danke!

OansProduction

unregistriert

7

Mittwoch, 28. September 2011, 04:42

Hier das Produkt:


8

Mittwoch, 28. September 2011, 09:20

Super! Genialer Schnitt, Kameraführung, Colorgrading, und die Musik ist auch gut! bin begeistert!!

Sketch

Compositing Artist

  • »Sketch« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 29. September 2011, 09:31

Geil gemacht, nur das Ghosting was teilweise bei der Interpolation auftritt, besonders am Anfang, hat mich gestört.
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

Verwendete Tags

slowmo

Social Bookmarks