Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

whe-shong

Registrierter Benutzer

  • »whe-shong« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 7. Februar 2011

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Juli 2011, 07:55

Wie bediene ich eine Agfa Movexoom S Super 8 Kamera?

Moinsen!

Ich habe mir gestern eine original, super erhaltene Agfa Movexoom S 8mm Kamera gekauft. Jedoch wusste der
Vorbesitzer nicht wie sie funktioniert, da er sie nur für jemanden weiterverkauft. Ich bin Kamera begeistert,
und würde auch sofort damit einen Kurzfilm drehen. Ich weiß leider nicht wirklich wie ich die Super8
bediene, bzw. welche Einstellungen ich beachten muss, welchen FIlm ich brauche, damit dass Endresultat
super aussieht. Könnte mir jemand helfen? :)

Gruß,
whe-shong

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Juli 2011, 12:20

S1?

Die S haben schon eine Belichtungsautomatik, so dass du dir darum eigentlich keine Gedanken machen musst, wenn die Batterie okay ist. Im Grunde kannst du jeden Super8-FIlm benutzen. Dann würde ich sie auf 24 Bilder stellen und los gehts.

Am einfachsten ist es, den Film auf DVD ausbelichten zu lassen, wenn du am Rechner schneiden möchtest. Kostet etwa 2€ pro Minute.

Darf ich fragen welches Objektiv du hast?

Ein bisschen ist der Dreh mit einer S8 immer Glücksspiel, aber ich bin gespannt die Ergebnisse zu sehen :)

whe-shong

Registrierter Benutzer

  • »whe-shong« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 7. Februar 2011

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Juli 2011, 11:22

Hallo, tut mir Leid wegen dem Verzug. Ich wollte schnellstmöglichst antoworten.

Also, die Batterie ist okay, und die Kamera läuft, lediglich die 12 Frames Einstellung scheint nicht zu funktionieren.
Außerdem finde ich es merkwürdig das der Fokus sich verstellen lässt aber die Schärfe sich überhaupt nicht verändert.
Ist der Fokus kaputt?

Ja mit der Belichtung lasse ich mir irgendetwas einfallen. Ich kenne da noch jemanden der mir auch bei der Telecine behilflich sein wird.

Das Objektiv ist ein Schneider-Kreuznach Agfa Variogon 1:1,8/10-35

Ich will auch so schnell wie möglich los drehen, man kann einfach nicht den charme des 8mm Films ersetzen! :)

4

Mittwoch, 6. Juli 2011, 12:15

Hallo,

habe gerade mal ne alte Chinon 753 herausgekramt. Da ist es eigentlich auch so. Aber die Tiefenschärfe ist derart hoch, daß es reicht, wenn Du an der Meter-Skala das ungefähr einstellst.
Die teuereren Cams hatten dann so einen Prismen-Sucher mit Schnittbildindikator und die ganz teuren, wie Beaulieu eine richtige Spiegelreflexfunktion, wie bei Arriflex16/35mm-Kameras.

Schönen Gruß,

Kalle

Verwendete Tags

8mm, agfa, movexoom s, super 8

Social Bookmarks