Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich
  • »SR-Pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:10

Firewire import geht nur sporadisch

Habe schon seit einiger Zeit folgendes fettes Problem.

Mein PC erkennt die Kamera nicht immer. Eigentlich erkennt er sie selten. Jedes Mal wenn ich über Firewire importieren möchte ist das ein ewig langes hin und her. Das komische ist, dass es nicht am Kabel liegt und auch nicht an den Anschlüssen liegen kann, da im Kamerasucher eine Anzeige ist, dass die der HDVin/HDVout aktiviert ist. Dies ist nur der Fall, wenn die Kabel an beiden Enden wo steckt (also Kamera und PC). Aber nur jedes gefühlte húnderste Mal, erkennt auch der PC die Kamera und lässt mich auf sie zugreifen.

FireWire-Ausgänge waren bei Kameras ja schon immer eine Schwachstelle bzgl. Abnutzung, aber es ist echt nervig, wenn ich das Filmmaterial nicht von Band bekome.

Hat jemand Lösungsvorschläge (und nein, ich steig nicht auf eine andere Kamera (ohne Band) um)? Oder gibt es andere ex/importier-Möglichkeiten in bester HD-Quali? HDMI hat der PC ja leider nur Ausgänge. Bei der Kamera ist noch ein rot-rot-weiß-blau-grünes Kabel dabei. Kann das nützlich sein? Lieber würde ich aber bei IEEE bleiben. Es funktioniert ja, nur nicht immer...





freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:30

Stell im Kameramenü Deiner Sony die Automatik für die Erkennung von HDV / DV aus und wähle explizit entsprechend dem gedrehten Material entweder HD oder DV aus.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich
  • »SR-Pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 26. Juni 2011, 10:44

Hab ich auch schon gemacht. Bringt leider keine Änderung...





joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 28. Juni 2011, 10:30

An einem anderen PC tritt das gleiche auf?

5

Dienstag, 28. Juni 2011, 11:20

Solltest Du eine FireWire-Anschluss haben, worauf sich die sich FW-Anschlüsse die Ports mit USB-Anschlüssen teilen, wird die Bandbreite aufgeteilt.
Du kannst in diesem Fall immer nur eins nutzen.
Die gilt auch, wenn Du zwar hinten einen FW-Port hast, aber vorne auch USB-Anschlüsse am Rechner sind,
beide aber (im PC) auf einem gemeinsamen Controller angesteckt sind.
Alternativ dazu, probier bitte mal, einen extra IRQ-Port für die Firewire-Karte freischalten.
Darf nicht doppelt vergeben sein.
Im dümmsten Fall wäre einer der FW-Anschlüsse (PC oder Kamera) geschossen.

Am besten eine extra FireWire-Karte kaufen und diese ohne andere Ports benutzen.
Oder das hier:
Capturekarte 169,-€ oder gleich nen Field Recorder 285,-€...




Wegen Deines Chinch-Kabels:
kannst Du theoretisch nehmen, wenn Du eine teure Capturekarte dazu hast.
Ist aber besser für einen Kontrollmonitor dazu geeignet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (28. Juni 2011, 11:39)