Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

OLTomTom

unregistriert

1

Mittwoch, 22. Juni 2011, 20:00

HD Camcorder

Hallo,

ich bin hier ganz neu im Forum und in letzter Zeit interesiert es mich immer mehr und mehr Filme und Fotos zu machen. Ich hab mir gleich mal unsere Kamera geschnappt (Google) und drauf losgefilmt. Nach einiger Zeit habe ich gemerkt das die Qualität des Videos sehr zu wünschen lässt und daher bin ich am überlegen einen HD Camcorder zu kaufen.

Meine Frage an euch Spezialisten ist jetzt welchen Camcorder ich am besten nehmen soll.
Ich hab mich schon umgeschaut und habe mal diese Dinge gefunden:

1) Canon EOS 550D da ich auch gerne Fotos machen würde. Hier is die Frage wie gut Videos gemacht werden können.

oder

2) Panasonic HDC-TM700

Ich hatte bis jetzt noch nicht wirklich viel mit Fotografie oder Filmen zu tun. Ist es überhaupt nötig eine neue Kamera zu kaufen oder ist die Qualität der Kamera die ich habe akzeptabel? (Mir steht auch nicht wirklich viel Geld zur Verfügung da ich noch Schüler bin)

Danke für eure Tipps! (:

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. Juni 2011, 20:06

Nun, die Fotos sind super. Im Superbildmodus macht sie 5184x4356. Und Video in Full HD 1920x1080. Besser geht es nicht Ich habe sie. Für den Preis unschlagbar, so meine Meinung dazu.

3

Mittwoch, 22. Juni 2011, 20:12

Canon 550d ist schon ein tolles Teil :D Macht super Fotos keine Frage.
Videos sind auch gut. Wenn es dir um Tiefenunschärfe geht aufjedenfall super das Teil, wenn es dir allerdings um echte Full HD auflösung geht ,dann ist sie nicht so gut .
Schärfe und Auflösung ist etwas schwach.

Sonst kann ich dir aber noch meine Panasonic tm 350 mit viel Zubehör anbieten

Edit :Sorry war ein falscher link :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »H_P« (22. Juni 2011, 20:17)


OLTomTom

unregistriert

4

Mittwoch, 22. Juni 2011, 20:21

@MP-Didital: danke für diese Information! ;) Und von der Handhabung beim Filme machen auch kein problem?

@H_P: Wie viel verlangst du für das ganze?

5

Mittwoch, 22. Juni 2011, 20:24

Die Canon 550d ist echt supi (ja ich bin so ehrlich und empfehle nicht nur meinen Camcorder) . Nur weiß ich nicht ,ob ich die Canon 550d dir empfehlen würde.
Sie ist nicht unbedingt für Einsteiger geeignet (wie du dich ja auch selbst bezeichnest) und hat kein Autofokus und alles ist Manuell
@H_P: Wie viel verlangst du für das ganze?
Du hast gleich eine Private Nachricht :D

OLTomTom

unregistriert

6

Mittwoch, 22. Juni 2011, 20:36

Ist das wirklich so schwer als Anfänger. Ich will nur zu mir sagen das ich mich mit Technik und so ein Zeugs gut auskenne. Also bin ich nicht so einer der nicht weis wierum die Batterie in eine Taschenlampe gehört^^ danke ;)

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. Juni 2011, 03:11

Mit der 550D musst du sehr überlegt vorgehen und vor jeder Einstellung oder gar während den Einstellungen die Schärfe, den Shutter, die Blende und den ISO-Wert richtig einstellen. Natürlich gibts auch einen Automatikmodus für die Belichtung, den ich aber nicht wirklich empfehlen würde (ist zwar bei jeder Kamera so ^^).

Das Handling ist ohne zusätzliches Rig auch eher schlecht und nicht fürs Filmen geeignet und ohne externes Mikro oder besser gleich ein externes Tonaufnahmegerät kommst du nicht weit, denn das interne Mikrofon ist ziemlich schlecht.

Ich habe das auf meiner Website mal zusammengefasst (Artikel in Entstehung und eher ein Platzhalter ...). Meinen Kurzfilm "Schneckentempo" habe ich mit der 550D gedreht und es war insgesamt eine sehr positive Erfahrung (abgesehen von anfänglichen Speicherkartenproblemen -> kaufe min. Class 6, sonst ist sie zu langsam!).

Grundsätzlich empfehle ich die Kamera nur für etwas erfahrenere Filmer, die sich auch mit der Kamera beschäftigen wollen und gedenken (teures) Zubehör dazu zukaufen.

OLTomTom

unregistriert

8

Donnerstag, 23. Juni 2011, 08:32

Danke für diese hilfreiche Antowort. Du sagst es ist eher nicht so für Anfänger. Wie kann ich das ganze lernen? oder kann ich das garnicht lernen sondern muss mir das praktisch Erarbeiten?

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. Juni 2011, 13:27

Danke für diese hilfreiche Antowort. Du sagst es ist eher nicht so für Anfänger. Wie kann ich das ganze lernen? oder kann ich das garnicht lernen sondern muss mir das praktisch Erarbeiten?

Du kannst natürlich einfach kurz die nötigen Begriffe bei Wikipedia nachlesen, die Anleitung der Kamera durcharbeiten und dann so lange mit allen Einstellungen spielen bis dus beherrschst - so habe ichs gemacht ;)
Die Cam ist halt nichts für Urlaubsfilmer oder solche, die einfach draufhalten wollen. Wenn du dich etwas damit beschäftigst und dir ein Rig und ein Mikrofon kaufst, kannst du aber recht schnell sehr schöne Aufnahmen machen.

OLTomTom

unregistriert

10

Donnerstag, 23. Juni 2011, 13:42

Ich glaub das werd ich tun (:

Was is den ein rig wenn ich fragen darf :D ein Stativ?

11

Donnerstag, 23. Juni 2011, 14:19

Suchmal bei Googel Bilder nach "DSlr Rig" .Dann siehst was das ist :D
Ist halt zum Stabilisieren da und um Zubehör etc anzubringen.


Ein Rig mit allem was du Brauchst fängt bei ca 800€ an (vom inder)

OLTomTom

unregistriert

12

Donnerstag, 23. Juni 2011, 14:27

Das braucht man ja nur für eine große schwere Kamera. Für eine Canon EOS 550D wird man hoffentlich kein rig brauchen oder? :O

13

Donnerstag, 23. Juni 2011, 14:32

Ja doch .Für Dslr sind diese Rigs.

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 23. Juni 2011, 15:17

Das braucht man ja nur für eine große schwere Kamera. Für eine Canon EOS 550D wird man hoffentlich kein rig brauchen oder? :O

Das Problem ist, dass du die DSLR auf Grund ihrer Bauweise nicht ruhig halten kannst und beim manuellen Schärfeziehen während der Aufnahme das Bild verwackelt. Entweder du filmst nur vom Stativ oder du holst dir einen Shouldermount vom Inder. Ich habe diesen hier. Cinecity hat noch günstigere Angebote, zu denen ich aber nichts sagen kann: klick
Ein Follow-Focus wäre zu empfehlen, aber es geht auch ohne. Aber für den Audiobereich bruachst du auf jeden Fall etwas Externes - wie gesagt, die interne Tonaufnahme der 550D ist einfach nur schlecht. Am besten du nimmst den Ton seperat mit einem Zoom H2 oder H4n auf. Ist dann halt schwierig das Lippensynchron wieder zusammenzufügen. Ich nehme deshalb den Ton mit der Kamera und mit dem Zoom auf, dann schiebe ich den Ton des Zooms auf der Zeitleiste im Schnittprogramm so lange rum, bis beide Tonspuren perfekt synchron sind und schalte dann den Kameraton aus.

OLTomTom

unregistriert

15

Donnerstag, 23. Juni 2011, 19:10

holst dir einen Shouldermount vom Inder
danke für diese Information!
Alle reden vom Inder. Wer oder was ist das?

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 23. Juni 2011, 21:16

Alle reden vom Inder. Wer oder was ist das?

Indische Nachbauten von ungerechtfertigt völlig überteuertem Filmequipment aus Europa/USA ;)

OLTomTom

unregistriert

17

Donnerstag, 23. Juni 2011, 23:10

Ahhhhh danke! ;)
Ich seh schon ich hab noch viele Begriffe zum lernen^^

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 130

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1172

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 24. Juni 2011, 14:35

holst dir einen Shouldermount vom Inder
danke für diese Information!
Alle reden vom Inder. Wer oder was ist das?


Das ist zB diese Webseite: thecinecity.com

Wie schon gesagt, gibts da eben Nachbauen. Qualitativ sind Zacuto und Redrock Micro natürlich eine andere Liga. Der Kram vom Inder ist für Amateurzwecke aber durchaus brauchbar. Ich habe dort auch ein komplett-RIg gekauft. Eine Beschreibung findest du hier: [Testbericht] Das DSLR-Kit 10 von thecinecity.com

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

OLTomTom

unregistriert

19

Freitag, 24. Juni 2011, 19:23

Vielen dank für diese Website! Sehr nützlich (:

DiGiTAL MAGiC

unregistriert

20

Sonntag, 26. Juni 2011, 14:00

Hier war gerade wieder Halbwissen am Werk!
Die 550D ist in sachen Auflösung im VIdeo modus NICHT schwächer!!
Sie ist stärker weil sie in 1920x1088 aufnimmt und nicht in 1920x1080 quetscht man nun diese 8 Pixel mehr in ein Ful HD Projekt wirkt die Auflösung nicht mehr so schön, das heißt man muss oben und unten einfach 4 Pixel weg croppen! Dann siehts wieder brilliant aus. Ich hab eine 5D Mark II da ist das auf jeden fall so und ich hatte auch ne 500D die hatte auch in 1088p aufgenommen also wirds die 550D wohl auch.

mfg Charles

Verwendete Tags

HD Camcorder

Social Bookmarks