Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 12. Juni 2011, 13:47

Panasonic HDC-SD66 ode Canon 1100D

Hey

Habe mich jetzt nach langer Zeit als Gast endlich mal angemeldet.

Ich wollte in naher Zukunft einen kleinen Film drehen und würde gerne eure Meinung wissen, ob es sich dafür lohnt, die Canon 1100D zu kaufen oder bei meiner Panasonic HDC-SD66 zu bleiben.
Natürlich würde ich die Canon auch für andere Zwecke benutzen, also nciht alleine für den Film.
Ich habe mir schon mehrere Reviews angesehen, die allesamt unterschiedliche Aussagen machten.

Ein großer Vorteil der Canon ist, so denke ich, dass die Objektive auswechselbar sind, was bei der Panasonic ja leider nicht der Fall ist.
Da mein Budget ziemlich knapp bemessen ist, komme ich bei der 550D bzw. 600D schon an meine äußerste Schmerzgrenze, was euch bitte nicht davon abhalten soll, mir vielleicht auch dazu etwas zu sagen :D

LG
JE

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Juni 2011, 12:34

Die 1100D macht auf jeden Fall nur 720p, was vermutlich nicht mal ganz passt, die Auflösung wird eher noch geringer sein. In wie weit sie wirklich manuell zu steuern ist, weiß ich nicht. Da würde ich mich aber gründlich schlau machen. Vermutlich ist die 550D die kleinste, die Sinn macht.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Canon 1100D, Panasonic

Social Bookmarks