Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 24. April 2011, 16:05

DCR-SR72 bockt

Hi!

Ich verwende eine "Handycam" von "Sony", genauer eine "DCR-SR72"... so das Ding funktioniert an und für sich so, wie es sollte, nur bei einer Aktion nicht:

Wenn ich nämlich das Teil auf meinen selbstgebauten Dolly (für S-Bahn-Schienen ;-) ) montiere, streikt das Gerät meist nach wenigen Sekunden Fahrt mit dem Dolly. Ansonsten macht die Kamera keine Probleme mit Aufnahmen. Nur bei den besagten Kamerafahrten erscheint eine Meldung von wegen "Pufferüberladung" (kann mich nicht mehr an das korrekte Wort erinnern.... jedenfalls war der Puffer überfordert), woraufhin die Aufnahme vom Gerät autark abgebrochen wird, sich das Gerät bzw. anschließend um eine "Datenwiederherstellung" bemüht.

Wo könnte das Problem liegen? Bin halbwegs ratlos... ;-). Kann ich die DCR-SR72 bei ambitionierteren Aufnahmen in die Tonne kloppen!? ;-)

Danke für eure Hilfe!

Oliver95

unregistriert

2

Sonntag, 24. April 2011, 16:34

Versteh ich das richtig, dass das Ding, sobald das auf nem Dolly montiert ist streikt?
Klingt ja mal mega komisch, aber ich würde dir empfehlen die Ghostbusters zu rufen :D

Nein Spaß bei Seite. Das klingt für mich so unglaublich - Ruf einfach mal beim Support an und warte auf deren Reaktion.

Oliver

3

Sonntag, 24. April 2011, 17:02

Hmm... hab nun ein Experiment im kleinerem Maßstab durchgeführt (auf einem kleinem Schubwägelchen):

Wenn ich den Camcorder schlichtweg auf die Stellfläche des Wägelchens stelle, dann gibt der Camcorder nach einigen Sekunden den Geist auf. Sobald ich jedoch die Stellfläche mit etwas Schaumstoff polstere, scheint es keine Probleme mehr zu geben... sprich, die Aufnahme wird nicht unterbrochen... hm... mal schauen wie das im großen Maßstab aussehen wird.

Freue mich übrigens noch immer über eure Mithilfe!

Klingt ja mal mega komisch, aber ich würde dir empfehlen die Ghostbusters zu rufen
Oder den Exorzisten, was?! ;-)

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 24. April 2011, 17:38

Klingt nach einem Erschütterungs- bzw Vibrationsproblem.

Social Bookmarks