Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

gobLin Pictures Entertainment

unregistriert

1

Sonntag, 13. März 2011, 18:42

Timelapse

Hey,
welchen Mode schalte ich denn an meiner Canon (7D) ein, wenn ich beispielsweise eine Nacht-zu-Tag Timelapse filmen/fotografieren will?
Auto-Modus ist natürlich generell nonsens.. Aber wenn ich alles selber einstelle, kann ich das ja in dem Moment in dem das Licht wechselt, nicht veränden, ohne, dass man es später im Film sieht..
Welcher Modus "berechnet" denn die Helligkeit und regelt die Kamera flüssig danach?
Ich hoffe, ihr versteht die Frage?!

MfG,
Tom!

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 14. März 2011, 00:42

Stichworte externer Timer, RAW und deflicker in After effects mal als Google-Hilfe :)

gobLin Pictures Entertainment

unregistriert

3

Montag, 14. März 2011, 12:58

Erstmal zum Thema externer Timer: geht das nicht einfach auch mit einem angeschlossenen Tablet und der Steuer-Software von Canon?
Jetzt zum Format: Wieso muss es RAW sein?
Deflicker muss ich gleich mal googeln - UND - welchen Modus muss ich denn jetzt an der Kamera einstellen?

Wo bekomme ich denn Deflicker her und wie installiere ich das in After Effects?

MfG,
Tom!

*Beiträge zusammengeführt. Ach komm - du bist nun schon so lange dabei, da solltest du doch die "Edit"-Funktion kennen. ;)*

EDIT: Haha, sorry! Nächstes Mal denke ich selber dran!
:P

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gobLin Pictures Entertainment« (17. März 2011, 09:57)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. März 2011, 18:59

Das geht natürlich auch mit einem Tablet - ich hab keins. Nen Timer ist deutlich günstiger, daher erst mal die Empfehlung. Ich hab keine Ahnung wie lange so ein Tablet-Akku hält ...

RAW um nachher die Einzelbilder möglichst gut gegeneinander anpassen zu können. Da käme es auf einen Versuch an, ob JPG da eventuell reicht ..
Ich hab aktuell keinen Timer, an meiner D90 die ich vorher hatte musste ich alles auf manuell stellen, damit der Timer laufen konnte. Das steht aber alles exakt in der Anleitung des Timers beschrieben.

Wie du das Plugin installierst weiß ich nicht, das sollte aber in der Readme stehen. Ich habe es auch selber nicht, weiß nur dass das absolut brauchtbare Ergebnisse erziehlt.

Social Bookmarks