Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

PG Filmer

unregistriert

1

Donnerstag, 13. Januar 2011, 18:30

Sony Handycam WIDE LCD DCR-HC44 - Kassete Auf PC

Hallo, ich habe die Sony Hanycam WIDE LCD DCR-HC44. Dies ist eine Camcorder die noch Kassetten hatte, doch so alt ist sie eig. nicht. Jetzt habe ich eine Frage. Ich habe Viele Videos mit ihr auf Kassetten gedreht, aber nun kann ich diese Videos von der Kassette nicht mehr auf dem Camcorder anschauen weil irgend was Verschmutz ist, es steht das ich eine Kassette die die Verschmutzung reinigen soll einlegen sollte. Aber dies ist eig. nicht der Fall, sondern: Ich möchte die Filme die auf der Kassette sind nun auf meinem PC/Laptop da sie meine Cam nicht mehr recht lesen kann, und ich die Videos e-Bearbeiten möchte. Wie kann ich die Filme der Kassette nun auf meinem PC/Laptop Speichern wie geht das? Das ist sicher nicht die einzige Camcorder die Kassetten hat!

Mein PC ist: Windows 98
Mein Laptop ist: Windows 7

Ich möchte sie eher auf den Laptop


Bitte helft mir!

Feuerreiter

unregistriert

2

Donnerstag, 13. Januar 2011, 19:23

Also, es gibt MiniDV-Reinigungskassetten für "nen 15er" ausm großen roten Markt. Damit reinigst du dein Bandlaufwerk (wie, steht auf der Kassette ;) ).

Dann kannst du, falls dein Laptop einen Firewireanschluss (im Notfall googlen) besitzt, diese beiden mit einem Kabel verbinden und Videos mit einer Videobearbeitungssoftware, z.B. Magix VideoDeluxe aufnehmen. Beachte allerdings, dass das alles in Echtzeit geschehen muss, das heißt, wenn du 1h Video hast, musst du auch 1h überspielen.

Dazu: http://www.youtube.com/watch?v=ihRYFj2CoGA&feature=related

Grüße!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Feuerreiter« (5. Februar 2011, 00:28)


Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

PG Filmer

unregistriert

3

Donnerstag, 13. Januar 2011, 21:27

Also, Die Filme möchte ich eig. nicht mehr auf der Cam ansehen weder neu Filmen machen, kann mit dieser Cam auch mit nem Memory Stick DUO. Aber ich habe zu dieser Cam bekommen: CD, Und so eine Plate, die man unter der Cam anmachen kann, dan kan man sie am Fernseher oder am Laptop anstecken. Aber Wen ich sie am Fernseher an mache und laufen lasse, ist die Cam ja trotzdem der PLAYER und der Fernseh nur das Bild. Und wen ich die Cam am Laptop/PC anschliesse befürchte ich dasselbe, ausserdem findet mein Laptop meine Cam irgendwie nicht!

Ich möchte die Fertige Filme nun auf dem Laptop gespeichert haben, und nicht mehr Filmen mit der alten Cam, dafür habe ich die neue, darum kann ich mir 30 € für die Reinigungskassette Sparen.

Aber wieso findet mein Laptop die Cam nicht?

Danke für die vorige Antwort, MfG

HobbyfilmNF

unregistriert

4

Donnerstag, 13. Januar 2011, 22:47

Was für eine Videobearbeitungssoftware hast du auf dem Laptop?
Ohne Software findet der Laptop die Cam ja auch nicht.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Januar 2011, 23:46

Kannst du auch in halbwegs verständlichen Sätzen schreiben? Das ist ja furchtbar.

Ohne Reinigungskassette kann die Kamera die Bänder nicht abspielen. Kauf eine und gut ist. Anschließend kannst du die Bänder digitalisieren. Entweder per Firewire oder per Capture-Karte. Was für eine Kamera ist das GENAU?

PG Filmer

unregistriert

6

Freitag, 14. Januar 2011, 13:06

@joey23
Eben, es ist eine Sony Handycam WIDE LCD DCR-HC44 Mehr kann ich auchnicht sagen, google sonst mal.
Ich möchte die Videos nicht mehr auf der Cam ansehen, darum kann ich mir die Kassette ersparen, wenn ich die Videos nun auf dem Laptop/PC will!

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 14. Januar 2011, 14:50

Okay, das Ding hat zeichnet auf MiniDV auf und hat einen FireWire-Anschluss. Um sie in den PC überspielen zu können, muss die Kamera die Bänder abspielen können. Das geht definitiv nur mit Reinigungsband, wenn du keine andere MiniDV-Kamera zu Hand hast. Kosten auch keine 30€, sondern maximal 10€.

PG Filmer

unregistriert

8

Freitag, 14. Januar 2011, 15:13

Also muss meine Cam doch trotzdem immer den PLAYER sein? Dann kann ich die Videos nicht auf dem PC Speichern?
Die Plate die man anhängen kann, hat ein USB anschluss

SO: Ich habe die Cam mit meine Laptop (Win 7) verbunden da zeig sie mir auswahlen: MemoryStick, STREAM, VCD BRENN. und eins das ich nicht anwählen kann; PictBridge DRUCK

Was soll ich jetzt machen? Anscheinend wird nur Memory Stick angezeigt!?

Wie kriege ich jetzt de Filme der Kassette auf mein Laptop (Win 7)?

p.s.: auf der Platform hat es noch mehr löcher: USB, DV OUT, DC IN, A/V OUT
Danke im Voraus MfG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PG Filmer« (14. Januar 2011, 15:28)


HobbyfilmNF

unregistriert

9

Freitag, 14. Januar 2011, 16:50

Entschudige bitte aber du schreibst immer das selbe ohne das du auf wichtige Fragen die hier gestellt wurden um dir zu helfen zu Antworten.
So wird es nix.

PG Filmer

unregistriert

10

Freitag, 14. Januar 2011, 17:07

Sry, bin gestresst, schaue es nochmal gut druch sry

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 16. Januar 2011, 20:49

Nimm die PictBridge-DRUCK-Methode. Du nimmst die Kasette aus der Kamera und legst sie auf das Papierausgabefach deines Druckers. Der Drucker zieht die Kasette dann umgekehrt zur Druckrichtung ein und "scannt" so die Bilder. Am besten natürlich nen Fotodrucker, dann kannst du aus den alten Kasetten sogar HD bekommen.

Achso, Drucker und Kamera müssen natürlich vom gleichen Hersteller sein. Aber das ist ja logisch.

12

Sonntag, 16. Januar 2011, 23:23

Also muss meine Cam doch trotzdem immer den PLAYER sein? Dann kann ich die Videos nicht auf dem PC Speichern?
Die Plate die man anhängen kann, hat ein USB anschluss

SO: Ich habe die Cam mit meine Laptop (Win 7) verbunden da zeig sie mir auswahlen: MemoryStick, STREAM, VCD BRENN. und eins das ich nicht anwählen kann; PictBridge DRUCK

Was soll ich jetzt machen? Anscheinend wird nur Memory Stick angezeigt!?

Wie kriege ich jetzt de Filme der Kassette auf mein Laptop (Win 7)?

p.s.: auf der Platform hat es noch mehr löcher: USB, DV OUT, DC IN, A/V OUT
Danke im Voraus MfG

Also muss meine Cam doch trotzdem immer den PLAYER sein? Dann kann ich die Videos nicht auf dem PC Speichern?
Die Plate die man anhängen kann, hat ein USB anschluss

SO: Ich habe die Cam mit meine Laptop (Win 7) verbunden da zeig sie mir auswahlen: MemoryStick, STREAM, VCD BRENN. und eins das ich nicht anwählen kann; PictBridge DRUCK

Was soll ich jetzt machen? Anscheinend wird nur Memory Stick angezeigt!?

Wie kriege ich jetzt de Filme der Kassette auf mein Laptop (Win 7)?

p.s.: auf der Platform hat es noch mehr löcher: USB, DV OUT, DC IN, A/V OUT
Danke im Voraus MfG


Hallo,



so wie du geschrieben hast, ist der Camcorder per USB Kabel mit dem Laptop verbunden, mit dieser Verbindung kannst du nur die gespeicherten Bilder auf dem Memory Stick in den Laptop importieren aber keine Videos von der Kassette. Entweder über Firewire oder A/V out.

Vordhosbn

Registrierter Benutzer

  • »Vordhosbn« ist männlich

Beiträge: 309

Dabei seit: 8. Mai 2010

Wohnort: Weiterstadt

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 17. Januar 2011, 02:09

Nimm die PictBridge-DRUCK-Methode. Du nimmst die Kasette aus der Kamera und legst sie auf das Papierausgabefach deines Druckers. Der Drucker zieht die Kasette dann umgekehrt zur Druckrichtung ein und "scannt" so die Bilder. Am besten natürlich nen Fotodrucker, dann kannst du aus den alten Kasetten sogar HD bekommen.

Achso, Drucker und Kamera müssen natürlich vom gleichen Hersteller sein. Aber das ist ja logisch.


:thumbsup: So...jetzt kann ich gut gelaunt schlafen gehen! TOP! :thumbsup:

Social Bookmarks