Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. Januar 2011, 16:24

35mm Adapter fürs iPhone... Ehm... Ja...

Also wer sich dafür interessiert... Bitte! ^^


Yggdrasil

unregistriert

2

Donnerstag, 6. Januar 2011, 16:33

Naja, wers brauch^^

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Januar 2011, 16:36

Habe mich jetzt nicht weiter informiert, aber das muss doch ein Fake sein. Ein so schweres Objektiv auf ein I-Phone? Das kann doch das Gewinde niemals halten...





Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 410

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 428

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. Januar 2011, 17:26

Das erinnert mich an das "xphone" (wer es denn kennt).

Hat das iPhone denn wirklich so eine gute Bildqualität? Weil das ist ja unabhängig von einem Adapter.

Thom 98

unregistriert

5

Donnerstag, 6. Januar 2011, 17:54

Habe mich jetzt nicht weiter informiert, aber das muss doch ein Fake sein. Ein so schweres Objektiv auf ein I-Phone? Das kann doch das Gewinde niemals halten...
Ist kein Fake. Warum denn auch nicht? Du musst das Objektiv bzw den Adapter mit der Mattscheibe ja nicht direkt an die Kamera schrauben, sondern lediglich keine Vorrichtung bauen, die es dir erlaubt die Mattscheibe abzufilmen.

Und Ja, das iPhone 4 hat schon eine ziehmlich geniale Qualität. Kommt locker an die kleinen Pocketcams wie Zi8 oder so ran.
Da gibts übrigens noch einen sehr schönen Kurzfilm, der nicht nur aufm iPhone gedreht wurde, sondern auch auf selbigen geschnitten wurde!

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. Januar 2011, 18:11

Problem: Man kann die Belichtungsautomatik nicht deaktivieren. Hat man also gerade mal ein schwarzes Bild auf der Mattscheibe dreht das iPhone direkt die Helligkeit rauf und das Rauschen fängt an. Die reine Videoqualli ist dennoch ziemlich gut, auch bei schlechten Lichtverhätnissen :)

Feuerreiter

unregistriert

7

Donnerstag, 6. Januar 2011, 18:42

Naja, es gibt ja auch ne Steadycam fürs iPhone, wieso also keinen 35mm-Adapter.
Ich find's ansich geil. :P
http://cameragrip.co.uk/acatalog/hague_m…er_iphone4.html

Naja, ist ja das gleiche wie mit dem Nokia N8 oder so, mit dem wurde ja auch mit Profischauspielern und Equipment (Kamera ausgenommen) ein richtiger Film gedreht, der sogar ansehnlich ist.

Insgesamt aber natürlich eher was für Spielkinder. ^^

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 11. Januar 2011, 17:07

Coole Sache, vorallem weil es von Park Chan-Wook ist! Aber ich glaube ganz so einfach wird es nicht, daran zu kommen..

Feuerreiter

unregistriert

10

Dienstag, 11. Januar 2011, 17:56

What the ...?
iPhone-Film, ok, aber im KINO?! Ich glaub da kommt niemand mehr ohne verpixelte oder unschärfe (je nachdem) Augen heraus.. :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Feuerreiter« (11. Januar 2011, 18:06)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 11. Januar 2011, 22:36

Jemand hier zufällig "The Tourist" gesehen? Schlimmer kanns eigentlich nicht mehr werden, mit der Unschärfe :D

Lukas F.

unregistriert

12

Donnerstag, 3. Februar 2011, 12:23

Regisseur Park Chan-wook dreht Film mit dem iPhone

Grad entdeckt;

http://netzfeuilleton.de/2011/01/regisse…mit-dem-iphone/

Was haltet Ihr von der Idee?

Hab auch schon kurze Sachen mit meinem iPhone gedreht, kommen echt immer schöne Sachen dabei raus.

*Topics zusammengeführt*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schattenlord« (3. Februar 2011, 13:23)


Frederik Braun

unregistriert

13

Donnerstag, 3. Februar 2011, 13:01

Kurz und knapp: Von der Idee halte ich gar nichts!

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 967

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 47

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 3. Februar 2011, 13:07

War das Thema nicht vor ein paar Wochen hier drinne?
Ich mein wieso solls schlecht sein etwas mit dem IPhone zudrehen? Müssen es immer teure Cams sein? Ich denke es kommt auf die Umsetzung an. Natürlich sollte es keine störenden Faktoren im Bild geben wie automatische Belichtung & Co.

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 3. Februar 2011, 13:41

War das Thema nicht vor ein paar Wochen hier drinne?


Ja, vier Posts über ihm.

Schattenlord

unregistriert

16

Donnerstag, 3. Februar 2011, 16:52

Ja, vier Posts über ihm.

Du Wurm! Auch erst, seitdem ich die Topics zusammengeführt hab. :D

Social Bookmarks