Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mbenner

unregistriert

1

Samstag, 25. Dezember 2010, 13:07

HDR fx1000 PC Übertragung

Hi, frohe Weihnachten wünsche ich euch allen,
natürlich habe ich auch noch eine Frage :)
Das Christkind war gestern Abend sehr fleißig und so lag doch tatsächlich eine fx1000 unter dem Baum.
Wie man das so kennt, bin ich heute Früh gleich nach unten geschlichen um mich ausgiebig mit der Kamera zu beschäftigen. Jetzt wollte ich mich am PC von der Qualität des Bildmaterials überzeigen doch, oh Schreck, wie bekomme ich den Film auf den Computer? Im Handbuch steht, ich bräuchte ein i.Link Kabel welches zusätzlich erhältlich ist.
Aber etwas misstrauisch bin ich schon, wer liefert denn eine Kamera ohne eine Möglichkeit der Dateiübertragung aus? Auf jeden Fall haben wir zu Hause keines der besagten Kabel.
Gibt es noch eine andere Möglichkeit die Daten auf den PC zu bekommen?

verschneite Grüße aus München

mbenner

Alexx² Zalar

unregistriert

2

Samstag, 25. Dezember 2010, 13:14

mit I link Kabel meinen die einfach ein Firewire Kabel!! auch genannt IEEE 1394!

Das steckst du zuerst an deinen PC (firewireport) danach an deine Kamera und erst dann schaltest du die Kamera in den Playmodus ( VCR) !!

Danach sollt Windows den Treiber automatisch installieren und du kannst das Bildmaterial mit einem beliebigen Schnittprogramm überspielen!

1440x1080 50i wäre dann das Richtige Format!

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

mbenner

unregistriert

3

Samstag, 25. Dezember 2010, 13:23

Danke, du hast mich gerettet! :)
Ich denke ein Firewire Kabel sollte sich noch irgendwo finden lassen.

Edit: Da war ich jetzt wohl ein wenig vorschnell. Firewire Kabel hätte ich zwar zur Verfügung, allerdings haben diese Kabel ja einen ziemlich großen Stecker. An der Kamera kann ich keinen Eingang finden, in den ich einen Firewire Kabel stecken könnte.

Edit2: Ok, es liegt wohl einfach daran, dass ich ein Firewire Kabel habe , das auf beiden Seiten den großen Anschluss hat. Für die Kamera müsste es einen großen und einen kleinen Anschluss haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mbenner« (25. Dezember 2010, 13:45)


SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 25. Dezember 2010, 16:11

Es gibt 4 und 6 polige IEEE-Kabel. An der Kamera brauchst du auf jeden Fall ein 4-poliges (spreich kleiner Stecker). Der PC müsste beide Anschlüsse haben. Ich verwende ein beidseitigen 4-poligen.

Bei der Kamera müsste eigentlich ein Kabel zum Überspielen dabei sein (zwar keine Firewire), das würde über die Feiertage wohl genügen. Ich habe das jedenfalls nie her genommen.

Eine kleine Interessensfrage: War bei der Kamera ein deutsches Handbuch dabei? Darauf warte ich noch nach über 2 Jahren.





mbenner

unregistriert

5

Samstag, 25. Dezember 2010, 17:12

Ja, ein deutsches Handbuch war dabei, zusätzlich noch in acht anderen Sprachen. :)

An sonstigen Kabeln war ein AV Verbindungskabel, Netzkabel und ein Komponenten-A/V-Kabel dabei. Ich glaube nicht, dass ich damit Daten übertragen kann. Falls doch und ihr sagt es mir, bin ich natürlich froh.

Falls alles nichts hilft, frage ich einfach mal im Freundeskreis rum, ob mir da nicht jemand ein Kabel leihen kann.

Edit: Kann man für die Dateiübertragung auch ein HDMI kabel benutzen? Mein Freund hat zwar kein Firewire Kabel aber eben ein HDMI Kabel

Oh Gott, Kabel, Kabel überall Kabel :wacko:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mbenner« (25. Dezember 2010, 17:18)


SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 25. Dezember 2010, 17:36

HDMI kann die Kameraa, ob es dein PC kann weiß ich nciht. Das AV Verbindungskabel kannst du zum Überspielen auch nehmen, ich vermute allerdings, das es eine Video- oder TV-Karte am Computer voraussetzt.





mbenner

unregistriert

7

Samstag, 25. Dezember 2010, 17:41

Prima, danke, jetzt ist wirklich alles klar.
Ja, AV setzt leider eine TV Karte voraus. Allerdings hat mein PC einen HDMI Anschluss.

Nur noch eine kleine Frage, kann man per HDMI mit voller Qualität überspielen?

Thom 98

unregistriert

8

Samstag, 25. Dezember 2010, 17:59

Dein PC hat höchstwahrscheinlich einen HDMI-Ausgang an der Grafikkarte. Der nützt dir aber herzlich wenig um das Material von der Kamera zu übertragen.
Dafür brauchst du nämlich logischerweise am PC einen HDMI-Eingang. Den bekommst du über bestimmte extra-Karten wie beispielsweise die Blackmagic Design Intensity Pro. Da bist du dann allerdings mit knapp 200€ dabei.
Firewire ist das was du brauchst, alles andere bringt dir fürs Überspielen nicht viel.

mbenner

unregistriert

9

Samstag, 25. Dezember 2010, 18:23

Ok, das ist natürlich schade.
Allerdings hätte mein Freund jetzt eine Kompromisslösung anzubieten.
Das eine Ende des Kabels ist ein 4-poliges Firewire Kabel und die andere Seite ein USB Anschluss. Würde das funktionieren?

Thom 98

unregistriert

10

Samstag, 25. Dezember 2010, 18:31

Sicher, dass das Ende kein USB-Stecker ist?

Es gab mal eine Firma, die hat Firewire->USB-Kabel verkauft, doch die haben sich alle als Verarsche herausgestellt. Auf jeden Fall konnte man damit damals kein Videosignal per Firewire am USB-Port annehmen. Allenfalls war es glaube ich für Massenspeichergeräte zu gebrauchen, doch auch da nur sehr eingeschränkt.

Du brauchst ein Firewirekabel mit einem großen (6-Pol) und einen kleinen (4-Pol) Stecker. Alles andere ist Humbuck und bringt nix. Sry, is so. Musst du wohl noch kurz Warten bis die Geschäfte wieder auf haben.

mbenner

unregistriert

11

Samstag, 25. Dezember 2010, 18:35

Ok,
Naja, Warten schadet nicht.
Außerdem gibt es an der Kamera ja auch so genügend Einstellungen und Funktionen zum herumspielen. :)
Auf jeden Fall danke für die Info.

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 25. Dezember 2010, 18:42

Du brauchst ein Firewirekabel mit einem großen (6-Pol) und einen kleinen (4-Pol) Stecker. Alles andere ist Humbuck und bringt nix.

Auf beiden Seiten 4-Pol geht sicher auch! Ich mache das so.

Also auf Amazon bieten sie die USB-IEEE auch an. Wenn dein Freund das eh hat kannst du es ja mal testen, als Notlösung. Bin jedenfalls froh, zu hören, dass dieses Kabel nichts taugt. Hätte mir fast eins gekauft um beim Schäürfeziehen am Netbook via dem Kabel und VLC-Player zu checken. Der hat nämlich leider nur USB-Eingänge und die Kamera aber keinen Ausgang.





Verwendete Tags

fx1000, HDR, pc, Übertragung

Social Bookmarks