Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

KingDethleff

unregistriert

1

Montag, 6. Dezember 2010, 17:10

KameraProblem

Hallo,

ich fange gleich mal mit meinem problem an, ich habe letzte woche eine kamera gekauft ..




.. diese hier, es ist alles super , bloß ich möchte jetzt die kamera an den PC anschließen , per Firewire, ich schließe sie also an, aber der rechner zeigt mir die kamera nicht an, auchnicht im gerätemanager.
das liegt daran, weil ich windows 7 hab, aber es wird in anderen foren und auch auf der canon seite gesagt das man es auch mit windows 7 machen kann, obwohl die kamera nicht dafür ausgelegt ist.
Man muss die kamera irgentwie im programm öffnen, ich weiß aber nicht wie das geht, außerdem eventuell einen treiber dafür uploaden.
Also könnt ihr mir bitte sagen, erklären und helfen was ich machen muss damit ich endlich meine clips im programm bearbeiten kann ?

Danke im vorraus,

grüße Niklas .

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 6. Dezember 2010, 17:45

Ist das eine HDV Kamera ?, also Mini-DV ?

Du solltest die Einspielung am besten über ein Schnittprogramm machen. Ich kann nur von mir sprechen und in Eduis 5.5. geht das ohne Probleme. Muss dabei aber zwei Sachen umstellen (Hacken setzen) für den Import der Szenen. Ob die anderen (billigere) es auch können weiß ich nicht.

Aber Vorsicht. Wenn ich falsch liege, bitte berichtigen. Es gibt doch zwei Arten von Firewire, um Bildsignale dem PC zuzuspielen ?

KingDethleff

unregistriert

3

Montag, 6. Dezember 2010, 17:48

ich hab eine Mini-DV kamera.
und kann ichd ann in dem programm einfach die kamera öffnen oder muss ich da noch was umstellen?

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 6. Dezember 2010, 18:06

Hi,

das ist eine XM2 die auf MiniDV aufzeichnet. Das ist sehr ähnlich wie früher bei einem Videorecorder eine Kasette. Du kannst nicht einfach die Kamera anschließen und fertige Dateien wie von einem USB-Stick auf deinen Rechner kopieren, sondern du musst die Kasette zurückspulen und dann wiedergeben und das ganze in Echzeit am Rechner aufzeichnen. Dazu brauchst du ein Schnittprogramm. Bei Win7 ist sicherlich auch irgendwas ganz ganz einfaches zum schneiden dabei, mit dem das geht.
Du musst die Kamera also per FireWire anschließen und das Material "capturen". So nennt man den Vorgang des überspielens. Wie genau das geht, ist davon abhängig welche Software du verwenden möchtest.

KingDethleff

unregistriert

5

Montag, 6. Dezember 2010, 18:17

oh man, danke erstmal,
aber wenn ich es an der kamera wiedergebe, wie soll ich es sozusagen am rechner aufnehmen?
ich hab adobe after effects cs4 .
ich hab grad nachgeschaut und finde in dem programm nichts womit ich die datei aus der kamera importieren kann .
kannst du mir das vllt in schritten erklären?

6

Montag, 6. Dezember 2010, 18:35

Adobe After Effects ist kein Schnittprogramm ... ;)
Daran wirds wohl liegen.

KingDethleff

unregistriert

7

Montag, 6. Dezember 2010, 18:38

Hey bruder,
mit after effects kann man aber schneiden, es ist halt bloß hauptsächlich für effekte gedacht,
welches programm könnte ich mir denn besorgen, womit ich die video von dieser kamera bearbeiten kann?
vllt erstmal ein kostenloses zum ausprobieren, ob es überhaupt mit der kamera klappt .

8

Montag, 6. Dezember 2010, 18:45

Können schon, aber ist nicht gerade angenehm. ;)

Kostenlos würd ich jetzt einfach mal den Windows Movie Maker empfehlen, falls du Windows hast.
Sollte als Einstieg ja reichen.

KingDethleff

unregistriert

9

Montag, 6. Dezember 2010, 18:57

Jo man,<br>wie mach ich das dann in windows movie maker , dass ich die videos von meiner Mini-DV kamera öffnen kann ?<br>wenn nicht mal die kamera im gerätemanager angezeigt wird .<br>

Nomisfilm

unregistriert

10

Montag, 6. Dezember 2010, 19:20

Die wird über Firewire auch sicher nie im Gerätemanager angezeigt. Das ist einfach so...

Du gehst im Movie-Maker auf "Datei>Von digitaler Videokamera aufnehmen"
Vorher hast du bitte die Kamera eingeschaltet und per Firewire an deinen PC angeschlossen...

[Gedanken]Also wirklich...Kann sich AE und so ne Kamera leisten, aber zu faul um nachzuforschen wie man damit umgeht...[/Gedanken]
Sorry, aber das ist schon recht wenig Eigeninitiative. Das mit dem Gerätemanager muss man nicht wissen, aber wie man in Moviemaker ein Video aufzeichnet, das findet man heraus indem man das Programm startet, und sich einfach mal ansieht. Wenn man spontan keinen Knopf "Aufnahme" findet, schaut man halt mal ins Menü. Und wenn da nichts steht, in die Hilfe. Und dann sucht man im Internet.
Das ist nichts gegen dich, nur gegen deine Einstellung. Manchmal fragt man halt spontan nach. Aber ein wenig Eigeninitiative muss erkennbar sein...

Trotz allem: Willkommen im Forum :-)

KingDethleff

unregistriert

11

Montag, 6. Dezember 2010, 19:29

Jop, danke erstmal,
ich versteh völlig was du meinst,
aber du kannst dir garnicht vorstellen wie lange ich im internet verbringe wegen dieser kamera.
ich hab schon mehrere filme geschnitten, mit wirklich professionelleren programmen.
ich hab nur die frage gestellt weil ich das programm grade installiert hab und es noch 20 min gedauert hat,
außerdem kan ich mir nicht vorstellen dass man so eine professionelle kamera in Windows Movie Maker öffnen kann.
Aber das probier ich jetzt aus .

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 413

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 428

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 6. Dezember 2010, 20:42

Die wird über Firewire auch sicher nie im Gerätemanager angezeigt

Bei mir schon. Ist eigentlich normal, dass Kameras von Windows mit allem drum und dran erkannt werden, auch unter XP.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 6. Dezember 2010, 22:59

Zitat

außerdem kan ich mir nicht vorstellen dass man so eine professionelle kamera in Windows Movie Maker öffnen kann.


Naja, professionell..? Die XM2 ist eine veraltete Consumerkamera mit ganz normalem MiniDV-Band. Das ist quasi genau das, wofür der Movie Maker gedacht ist.
Versteh mich nicht falsch, ist keine schlechte Cam, aber "professionell" ist sie nicht.

Verwendete Tags

Camcorder, kamera

Social Bookmarks