Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Feuerreiter

unregistriert

1

Sonntag, 7. November 2010, 11:37

Igus-Slider: Welches Stativ als Unterbau, welcher Kopf?

Hiho,

ich werde mir vorraussichtlich einen Igus-Slider kaufen. 80cm Länge, damit das alles noch auf ein Stativ passt.


Nun bräuchte ich einmal einen Unterbau (das Stativ) und einen Stativkopf.
Sollte ich ein Stativ ohne oder mit Kopf nehmen?

Wenn ich das Velbon DV-7000 nehmen würde, ist die Schraube am Stativkopf oder am Stativ, ist das eine 3/8"-Schraube?
Wie würdet ihr das schrauben und befestigen? Was ist zu tun?

Kann ich den Kopf immer an-und abschrauben, wenn ich ihn am Slider brauche?

Ich sag mal, Kopf+Stativ bis max. 100€, d.h. entweder DV7000 oder Bilora 936.

Oder dieses hier: http://www.amazon.de/gp/product/B000XUAT…TZR3ZX6Z8G9ANNB
und den Velbon PH-368.

Viele Grüße!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Feuerreiter« (5. Februar 2011, 00:22)


Feuerreiter

unregistriert

2

Donnerstag, 11. November 2010, 18:06

Ok, anders gefragt:
Was für eine Schraube hat das Velbon-Stativ, wenn man den Kopf abschraubt? 3/8"? Oder 1/4"?


Ist es möglich, den Kopf immer an- und wieder abzuschrauben, je nachdem, ob er als Stativ benötigt wird oder auf dem Slider oder sitzt der dann nicht mehr fest im Stativ? (also bei Schwenks dreht er sich dann aus? hatte das beim DV6000)

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. November 2010, 20:29

Ich habe die Schiene auf der Unterseite mit einer Manfrotto-Plate ausgestattet und kann sie so direkt auf mein Manfrotto-Stativ schnallen, per Schnellverschluss. Auf dem Schlitten habe ich dann einen Vinten-Kopf, der kompatibel ist zu den Manfrotto-Schnellwechselplatten. In den Kopf kann ich dann also wieder meine Kamera schieben, und los gehts. Das ganze dauert keine Minute und schon bin ich einsatzbereit. Man braucht natürlich einen zweiten Kopf dazu. Dafür gehts schnell und sie irgendwie stylisch aus, mit 2 Köpfen übereinander ;)

Ich kann auch ein paar Fotos machen, wenn du möchtest.

Feuerreiter

unregistriert

4

Freitag, 12. November 2010, 14:37

Hey,

danke, wusste gar nicht dass du auch einen Igus-Slider hast.
Ja, gut, ich könnte auch einfach einen 2ten Kopf kaufen. D.h., DV-7000+ PH-368, Slider, PH-368.
Nur stellt sich mir eben die Frage, ob man nicht auch einfach ein Fotostativ ohne Kopf nimmt, Einziges Problem: Man kann den Slider nicht neigen, bzw. nur mit Fotokopf. Preislich ist das aber die bessere Variante, denn ich bin mit meinem jetzigen Stativ auch schon zufrieden. (means: ich brauche kein DV7000 für den normalen Gebrauch)


Würde mich aber dennoch sehr über Fotos freuen!

P.S.: Ich hab hier noch ein CX-480 liegen, das soll 5kg halten. Das könnte ich natürlich auch benutzen, nur kann ich das nicht ganz glauben?!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Feuerreiter« (19. Juli 2011, 11:13)


maxroach

unregistriert

5

Dienstag, 23. November 2010, 17:45

Löcher bohren

Hallo,

ich habe Schwierigkeiten, für meinen Slider die passenden Werkzeuge zu finden. Wie habt Ihr denn
in die Schiene die 3/8"-Bohrungen gekriegt? Ich kenne niemand, der einen Zollgewindeschneider hat. Falls jemand das Werkzeug noch hat und jetzt nichtmehr braucht, würde ich es ihm auch abkaufen.
Habt Ihr mir einen Tip? Danke!

Viele Grüße
Maxl

Feuerreiter

unregistriert

6

Mittwoch, 24. November 2010, 17:49

Guck mal bei ebay nach 3/8" Gewindebohrer. ;)
Videofilmen empfiehlt für den Igus-Slider den 3/8" UNC Rechtsgewinde-Bohrer vom Verkäufer bohrer2002. 9,10€ zzgl. Versand.

Grüße!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Feuerreiter« (5. Februar 2011, 00:22)


maxroach

unregistriert

7

Mittwoch, 24. November 2010, 18:23

Hallo Nicolas,

ok, den Bohrer hätten wir, danke! Aber ich bräuchte jetzt auch noch einen Halter, irgendwas, in das ich den Bohrer einspannen kann....hast Du da noch einen Tip? Einfach in die Bohrmaschine setzen wird ja wohl nicht gehen, oder? Außerdem befürchte ich, daß auf der Schlittenunterseite der Schraubenkopf an der Schiene entlangschrammt...würdest Du einen Senkkopf verwenden oder ist das kein Problem?

Danke für Deine Tips,
Maxl

Herbert

Registrierter Benutzer

Beiträge: 93

Dabei seit: 6. Januar 2010

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 24. November 2010, 23:34

Zitat

Aber ich bräuchte jetzt auch noch einen Halter, irgendwas, in das ich den Bohrer einspannen kann..

Nennt man Windeisen!
Ein verstellbares Größe 1 für M1 bis M12 geht auch für den 3/8" Bohrer.

Gruß Herbert

maxroach

unregistriert

9

Donnerstag, 25. November 2010, 01:17

Hallo,

zB. so eines ?

Grüße
Maxl

mello

kindheitstrauma.com

  • »mello« ist männlich

Beiträge: 154

Dabei seit: 15. August 2010

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 18. Juli 2011, 20:44

Hallo,

ich häng mich hier mal dran: Ich würde mir gern einen Slider kaufen, bin nur grad etwas ratlos. Bei Igus kann man sich ja nun einen konfigurieren, nur blick ich da leider nicht durch, was ich alles "anklicken" sollte ;-)

http://www.igus.de/wpck/default.aspx?Pag…ology&C=DE&L=de


Oder ist es praktischer dann doch direkt ne fertige Lösung zu holen:

http://www.com-videoshop.de/042f2d9d0e0c…9ea6102b002.php



bzw: was ist da noch der Unterschied?


Was ich gern hätte:

- ca. 1m Schiene
- am besten direkt mit Stativkopf zum dazu bestellen (muss aber nicht)
- der schlitten sollte "bremsbar" sein, bzw die "gleitgeschwindigkeit" sollte reguliert werden können
- das ganze sollte ich einfach auf ein Stativ schrauben können


Hoffe, ihr könnt mir da ein wenig Durchblick verschaffen :-)
kostenlos, aber nicht umsonst: www.kindheitstrauma.com

Ähnliche Themen

Social Bookmarks