Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. August 2010, 18:46

iPod Touch als Monitor benutzen?

Kann man irgendwie einen IPod Touch als zweiten Monitor für einen Camcorder benutzen?
Ich hoffe ihr versteht meine Frage und würde mich sehr gerne über Antworten freuen.
Lg Jasper

Thom 98

unregistriert

2

Donnerstag, 19. August 2010, 19:04

Hab darüber auch schon nachgedacht mit mit einem Laptop am Set, der eine AV-Caputre-Karte hat und das Signal als Stream im lokalen Wl-LAN bereit stellt, auf den der iPod dann zugreifen kann würde es theoretisch funktionieren. Dazu gibts sogar Proof-of-Concept Code: http://www.ioncannon.net/projects/http-l…nd-distributor/
Ganz großes Problem dabei ist allerdings, dass Stream über http kommt und nicht rtp, wodurch eine Verzögerung von bis zu 10 Sekunden entsteht. Für einen zweiten Monitor ist das also vollkommen ungeeignet, denn wenn man das Bild da drauf erst 10 Sekunden später sieht, bringt einem das ja rein gar nix.

Eine alternative wäre noch das Wireless-HD System von Teradek mit dem Cube. Mit dieser Profi-Technik bist du aber bei weit über 1000€ angelangt!

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. August 2010, 19:22

danke für deine super schnelle Antwort
das ist natürlich nicht gut wenn es dann alles 10 Sekunden verspätet kommt.
Dachte vieleicht könnte man den iPod durch ürgent nen Kabel an den Camcorder anschliessen also ohne einen leptop zu benutzen.
Habe nämlich dieses Video gesehenhttp://www.youtube.com/watch?v=XtAyDTyshqo
Und dachte vieleicht könnte ich sowas ja auch mit nem iPod machen.
Naja also 1000 will ich dafür ganz sicher nicht ausgeben dafür kann man sich ja gleich nen richtigen Monitor kaufen :)
Lg Jasper

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 147

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1173

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 20. August 2010, 17:48

Leider gibts für iOS keine Videoeingangs-API. Streaming ist die einzige möglichkeit, und die scheidet wegen schon genannter Umstände leider aus.

Thom 98

unregistriert

5

Freitag, 20. August 2010, 18:40

Man könnte theoretisch ein System bauen, dass das ganze über RTP streamt. Dazu muss man dann nur ein App haben, was den RTP-Stream auch öffnen kann. Soweit ich weiß kann man den VLC-Player installieren wenn man den iPod Jailbreak anwendet. Dieser dürfte wie gesagt auch RTP-Streams öffnen - oder auch ganz normale direkte http-Streams - und wäre somit nicht an die 10 Sekunden Buffer/Delay gebunden, die der eingebaute Quicktime-Player braucht. Ein wenig Delay hätte man sicherlich immer noch, denn von der Kamera über Composite->USB->PC/Laptop->Encoding->WLAN->iPod sind es viele Stationen und vor allem beim USB-Buffer und dem Encoding wird es wohl oder übel zu Delays kommen.
Habe im Web keine derartigen Hacks gefunden und habe auch selber nicht alle nötigen Komponenten da um das mal komplett in Angriff zu nehmen. Es soltle allerdings möglich sein das mit einem Delay von unter 1 Sekunde hinzubekommen und dann wäre es je nach Einsatzgebiet wahrscheinlich wieder nutzbar.

...oder man kauft sich fürs Schärfeziehen hald einfach für 90€ einen externen Monitor :)

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 20. August 2010, 21:13

...oder man kauft sich fürs Schärfeziehen hald einfach für 90€ einen externen Monitor :)

hey kannste mir einen empfehlen?

Meine zweite Frage wäre ob man nicht auch ein GPS Monitor fürsowas benutzen kann?

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 21. August 2010, 21:00

Ich stelle die Frage nochmal an alle hier im forum
könnt ihr mir einen tragbaren DVD Play der unter 100 Euro kostet, den ich als Monitor verwenden kann empfehlen?
Lg Jasper

hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 22. August 2010, 00:01

Hallo,
mit der Suchfunktion habe ich unter dem Stichwort "DVD-Player" die folgenden Streifen gefunden:

- Aldis neuer tragbarer DivX DVD-Player als Kontrollmonitor?

- Adapter für Anschluss der kamera an den Vorschaumonitor ( JETZT MIT BILDERN )

Die sind nicht mehr so ganz aktuell, aber sie erzählen einiges über die Probleme, die es da geben kann. Externe brauchbare Monitore sind für unter 100.- € nicht zu haben.
Gruß, Hajo König
hans joachim könig

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 24. August 2010, 16:52

Mmm ja danke für deine Antwort
Laut Thom 98 soll es aber doch etwas brauchbares geben da er das schreibt
oder man kauft sich fürs Schärfeziehen hald einfach für 90€ einen externen Monitor[/
Also Thom 98 gibt es jetzt einen oder haste das nur so geschrieben? :)

Thom 98

unregistriert

10

Dienstag, 24. August 2010, 18:08

Nya..."brauchbar" ist ja immer relativ. Natürlich ist ein 100€ Monitor keineswegs mit einem professionellen Marshall-HD-Monitor zu vergleichen, aber diese kleinen DVD-Player sind immerhin größer als das Kameradisplay und von daher lässt sich da die Schärfe schon besser kontrollieren.
Was ich noch empfehlen kann ist einen großen TFT von daheim mit ans Set zu nehmen. Ich schneide daheim auf einem 24" Monitor und den hatten wir beim letzten Dreh auch am Set per HDMI an die Kamera angeschlossen. Da sieht man dann die Schärfe auf jeden Fall und da ich den ja eh schon daheim hatte, waren das dann keine extra Kosten.
Geht natürlich nur, wenn man Innendrehs hat!

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 24. August 2010, 18:28

unsere pc monitore haben leider kein HDMI (glaube ich, weiss nicht wie der anschluss aussieht:) )
ich glaube werde einfach mal nach nem guten dvd player schauen soll ich da auf HDMI oder auf Av eingang achten?
Lg Jasper

Thom 98

unregistriert

12

Dienstag, 24. August 2010, 19:13

Glaube kaum, dass es mitlerweile portable DVD-Player mit HDMI Eingang gibt. Jedenfalls keine bezahlbaren. Wirst also auf AV-In setzen müssen, hast also nur Sd-Qualli.
Zum Monitor: DVI-D (?) geht auch, da gibts Adapter von HDMI auf DVI.

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 24. August 2010, 20:01

Ja genau der eine hat DVi-D
Danke ich schaumal nach nem Adapter
Sind die teuer?

Thom 98

unregistriert

14

Montag, 25. Oktober 2010, 22:10

Remote EVF (electronical view finder)

Remote EVF mit iPod Touch
Habe mal ein wenig herumexperimentiert und das mit dem iPod Touch heute tatsächlich hinbekommen. Mit der Software Air Cam Video Video kann man zum iPod Touch und iPhone (sogar über 3G mobiles Internet) streamen und hat dabei (wohl dank RTP anstatt http) eine sehr geringe Verzögerung. Habe es noch nicht sehr ausführlich testen können, aber auf den ersten Blick wirkte es wie min 15fps und Verzögerung < 4s. Ob man den kleinen Bildschrim bei einem SD-Signal allerdings überhaupt zum Schärfeziehen nutzen kann ist nochmal die andere Frage.

(via twitpic)

Remote EVF mit Laptop/PC
Und dann wäre da noch eine andere Sache: Ganz im Sinne des Cube von Teradek habe ich mir mit dem eeePC ein Rig gebaut, das ein SD-Signal meiner Kamera per WLAN an beliebig viele weitere Geräte im Netz verteilen kann. So kann man beispielsweise am Set einen zweiten PC/Laptop per WLAN-Router (oder Ad-Hock) mit dem eeePC verbinden und hat so einen Remote-EVF komplett ohne Kabel und großer Reichweite! Die Cam hat Akkus, der eeePC hat Akkus und sendet das Signal per WLAN kabellos an den Router bzw direkt an einen anderen Laptop.

Hier ein kleines Video zur Demonstration: Download


Und auf Twitvid: http://www.twitvid.com/MKCEA



Wer ein iPad hat, könnte wahrscheinlich auf den Stream auch mit dem VLC aus dem AppStore zugreifen. Die VLC-App für iPod Touch und iPhone soll ebenfalls bald rauskommen, dann teste ich das mal. So könnte man alle möglichen Review-Geräte am Set mit einem Echtzeitstream (Verzögerung<2s; mit schnellerer Hardware (PC und WLAN-Netz!) noch weniger) versorgen! Auch für Konzert-Sachen wäre das interessant (think steadycam per WLAN ohne Kabel!)
Bei professionellen Produktionen ist es oft so, dass jedes Department seinen eigenen Monitor hat. So hätte jeder seinen eigenen tragbaren Monitor :)

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 25. Oktober 2010, 22:15

He,
das ist klasse :thumbup: . Aber Dein Video läuft nicht ?

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 147

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1173

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 08:55

Naja, bei 4 Sekunden Verzögerung reicht das aber höchstens für den Kunden als "will auch was sehen"-Lösung. Die Schärfe kann man damit nicht ziehen.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Camcorder, film, Frage, ipod, Jasper, Monitor, video

Social Bookmarks