Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

thetroli

unregistriert

1

Montag, 14. Juni 2010, 00:51

billige cam mit mikro...

Hallo zusammen,

Ja ich weiss, dass es diese ich suche eine billige Kamera threads zu tausenden gibt. Das ändert an meinem Problem aber leider nichts, dass der Kamera Markt für mich total unüberschaubar ist...

Also ich habe folgendes Problem:

Ich werd im September nach Indien für ein Jahr fliegen und da würd ich mir gern vorher ne Kamera kaufen. Die sollte nich unbedingt teuer sein. Ich denk mal maximal 300€ vielleicht geht ein bisschen mehr, aber viel sollte da leider nicht möglich sein. Ich erwarte von so einer Kamera jetzt auch nicht die Unbestreitbare Qualität.
Da ich von der DSLR Fotografie komme, weiss ich auch, dass man für Qualität einfach ein bisschen Geld zahlen muss. Die Videos sollten halt für Youtube oder Vimeo ausreichen.

Allerdings hab ich mir gedacht, dass bei dem Filmen wohl viel so Interview zeugs dabei sein wird. bzw. ich find das am Intressantesten. Und dafür wär mir ein externes Mikrofon sehr lieb. Das bedeutet, dass ich für die Kamera einen Mikrofon Eingang brauche. Ich dacht beim Mikro wohl an was in Richtung EM 9600 oder irgend was was besser für Interviews geeignet ist, aber in dem Preisbereich liegt. Ein Externer Recoder alla Zoom H2 scheidet wohl aus Geld und Aufwandsgründen aus.

Oder denkt ihr, man kann kleine Interviews auch schon mit dem kleinen Onboard Mic von so ner billigen Cam durchführen und hinterher versteht man die Menschen auch gut? Insgesamt glaub ich ja, dass ein sauberer Ton wichtiger ist als ein HD Bild. Ich hoff mal ihr versteht was ich meine.

Falls der onboard Sound ausrechen sollte hab ich an die Sanyo Xacti VPC-FH1 gedacht. Die Bildqualität sollte locker reichen. ( Also das was ich bisher bei Vimeo davon sehen konnte )

Aber Falls ich mit meiner Vermutung richtig liege: Welche billigen Kameras gibt es denn mit Mikrofoneingang? Ob jetzt HD oder SD ist eigentlich egal, wobei ich eine Kamera, die nicht auf Mini DV aufzeichnet wohl bevorzugen würde. Gerade weil ich nicht weiss, wie viel Zeit ich da fürs Capturen und so habe.

Ich hoff mal, ich nerv die meißten Leute hier nicht zu tode...

Danke schonmal,
Jan

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 967

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 47

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 14. Juni 2010, 00:56

Hallo und Willkommen im Forum :)

Kameras gibt es wirklich viele und vorallem auch immer wieder neue, da kann man nicht mitkommen^^ Als ich mir eine Cam gesucht habe, habe ich erstmal im Preisrahmen sämmtliche Modelle rausgesucht und dann bei Vimeo mir die Quallität dier Cam angeschaut. Natürlich sollte man gleich schauen ob die Cam ein Mic-Eingang hat.

Mein Externes Mikrofon ist das Rode Videomic. Dass bekommt man im schnitt für 100€ und ich bin mit der Quallität zufrieden.

thetroli

unregistriert

3

Mittwoch, 16. Juni 2010, 17:00

Danke für deine Antwort.

Wie weit kommt man denn mit dem Ton von einem relativ billigen kleinen Camcorder? ( z.B. der von mir oben genannte )

Mr Dude

unregistriert

4

Mittwoch, 16. Juni 2010, 18:01

Je billiger die Cam, desto billiger ist auch das Mikro. Wenn du in einem geschlossenen Raum ohne Störgeräusche Interviews machst, mögen Kameramikros richer ausreichen, aber solltest du damit auf die Straßen gehen wollen, kannst du wohl durch die Bank weg jedes interne Mikro vergessen, da nimmt es sich kaum etwas ob du eine 300 oder 3000€ Kamera hast... Die internen Mikros sind ja mehr für Atmo gemacht... Zielgerichtet da etwas aufzunehmen geht nicht, bzw kaum.

Ob du ein Mikro brauchst, kannst du zur Not ja auch noch nach dem Kauf entscheiden, indem du ein paar Tests machst.

Kanal-B

unregistriert

5

Mittwoch, 16. Juni 2010, 22:52

Wenn ich mich da mal einklinken darf, ich suche auch eine vernünftige Kamera für um die 400, allerdings brauche ich noch eine Stativ und eventuell einen Steckaufsatz für eine Lampe (wenn es denn so was gibt?).
Die Lampe - ich will damit auch mobil sein können, auch wenn ss mal schnell geht. Gibt es da eine einfache Lösung?
Eine Tasche sollte auch dabei sein (sodass ich dann sicher bei 450€ liegen dürfte,...)
Entscheidend ist weniger die Ton- als die Bildqualität.

Fällt jemandem da spontan etwas ein?

AndreasAlvarez

unregistriert

6

Sonntag, 20. Juni 2010, 16:43

@thetroli @Kanal-B

hab euch eine Nachricht geschieben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AndreasAlvarez« (20. Juni 2010, 20:11)


thetroli

unregistriert

7

Freitag, 25. Juni 2010, 21:18

So, nach viel hon und her überlegen werd ich nun wohl an einem Objektiv für meine DSLR sparen und warscheinlich ein etwas teureres Gerät kaufen.


Allerdings stellt sich mir die Frage, ob sich eine Video DSLR auf ner Reise lohnt? ( Da ich ein Pentax SLR System habe würden sich da ja die K-7 oder die K-x anbieten)

Als Camcorder hab ich den Panasonic HDC SD-707 im Blick.

Kann mir jemand sagen, was mehr Sinn macht?

Also wenn ich für vernünftige SLR Aufnahmen erst noch ein fettes RIG und nen Follow Focus + externes Display brauch, dann lohnt sich das meiner Meinung noch nich... ( kann das Zeug auf ner Reise ja nich schleppen )

Social Bookmarks