Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

jomedia

unregistriert

1

Mittwoch, 9. Juni 2010, 17:51

Suche Fernsehkamera

Hi Leute!
Bin schon länger hier, und hab mich nun mal registriert.
Schon seit ich klein bin filme und bearbeite ich. - Mit meiner JVC Mini DV Camcorder. Ich arbeite mit Final Cut und After Effects sowie Adobe Flash. Nun möchte ich mich ein bisschen intensiver mit der Filmtechnik beschäftigen, und suche deshalb eine gute, moderne und zukunftstechnisch ausgestattete Kamera. Mein Freund meinte, ich sollte nach einer JVC schauen, aber jetzt frag ich erst mal euch Experten :D

Also:
Ich brauche eine Videokamera, natürlich Full HD, guten Zoom, einfach zeitgemäß ausgestattet.
Welche Kamera könnt ihr mir empfehlen bzw vielleicht sogar ein Angebot machen?

LG JOnas

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »jomedia« (19. Juni 2010, 17:56)


Thom 98

unregistriert

2

Mittwoch, 9. Juni 2010, 17:55

Bist du denn bereit mehr als 3000€ auszugeben? Womöglich noch weit jenseits der 5000?
Ansonsten, wenn du die Kamera wegen der Stabilität auf die Schulter packen willst, dann schaue mal nach einem Shoulderrig. RedRock Micro macht die z.B. Aber allgemein ist zu beachten, dass eine Schulterkamera, nur weil sie auf der Schulter liegt, nicht unbedingt bessere Bilder macht! Gibt sehr viele kleinere Kameras, die ebenfalls erstaunliche Bilder machen!

jomedia

unregistriert

3

Mittwoch, 9. Juni 2010, 18:02

Hi und danke für die Antwort!
Es muss nicht unbedingt eine Schulterkamera sein.
Das meinte bloß mein Freund. Ich will mir dann auf jeden Fall ein gescheites Stativ kaufen.

Sowas wie die Handycam HDR-FX1000E zum Beispiel finde ich ganz gut.

Allerdings muss ich halt preislich schauen, bin nähmlich noch Schüler, und habe als Budget nur bis zu ungefähr 2000€. Schrecke natürlich vor keiner gebrauchten Kamera zurück.

Möchte mit der Kamera diesen Sommer, August auf jeden Fall einen kompletten HD Film drehen. Bin nähmlich 2 Wochen im Ausland als Begleitung dabei. Und ansonsten filme ich halt öfters Natur, Familie, Theater und auch bei Veranstaltungen und Live Konzerten.

Noch so nebenbei: Ich arbeite mit einem MacBook Pro 13 Zoll. Habe also kein Firewire, aber USB 2.0 und wenns sein muss auch Geld für eine externe Videokarte :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »jomedia« (9. Juni 2010, 18:17)


4

Mittwoch, 9. Juni 2010, 19:03

Also ich weiß 2000 Euro ist ne menge Geld für einen Schüler wie dich (und mich).
Nur neu wirt es da nicht viel geben . In dem Preisbereich gibt es höchstens neu die Panasonic hdc hs 700 . Welche allerdings eher ein kleiner Camcorder ist.
Gebraucht könnte man dann eventuell die Canon xh a1s oder die Sony fx 1000 für diesen Preis bekommen .
Diese nehmen aber leider auf Band auf , sprich du brauchst einen Firewire eingang . Gibt aber glaubich auch ein Kabel womit du von Firewire zu Usb kommst . Weiß ich aber nicht genau .
Das Problem was sich jetzt stellt ist, dass du was Zukunftsicheres haben willst und Band stirbt nunmal so langsam aus und wird durch Speicherkarten ersetzt .Was jetzt nicht heißen soll, dass das Band in 3 Monaten weg vom Markt ist aber es wird solangsam abgelöst . Außerdem hast du mit Band auch kein richtiges Full HD (1920*1080) sondern "nur" 1440*1080 .
Aber wie wäre es sonst mit einer Dslr wie die Canon eos 550d oder Canon eos 5d mk2 bzw. mk3 . Macht super Bilder und auf einem Shoulder rig mit Follow focus ,sieht es recht professionel aus.
Außerdem wurden schon ein paar Fernsehfilme mit einer Dslr gefilmt .
Worüber man sich aber bei einer Dslr im klaren seien muss, ist das man alles manuell machen muss und quasi nicht die Kamera anmachen kann und sofort auf "Aufnahme " klicken kann , sondern man muss erst die Schärfe ziehen etc. pp.

Ich hoffe ich konnt helfen

H_P

jomedia

unregistriert

5

Mittwoch, 9. Juni 2010, 19:15

Thx für die Antwort! ;)

Zitat

In dem Preisbereich gibt es höchstens neu die Panasonic hdc hs 700 . Welche allerdings eher ein kleiner Camcorder ist.
Eine Camcorder möchte ich auf keinen Fall, sondern wirklich eine gute (Fernseh)Kamera. Spiegelreflex hat mein Dad, und sowas suche ich eher nicht... Trotzdem danke.

Zitat

Gebraucht könnte man dann eventuell die Canon xh a1s oder die Sony fx 1000 für diesen Preis bekommen .
Diese beiden finde ich eigentlich eh OK.

Zitat

Das Problem was sich jetzt stellt ist, dass du was Zukunftsicheres haben willst und Band stirbt nunmal so langsam aus und wird durch Speicherkarten ersetzt .Was jetzt nicht heißen soll, dass das Band in 3 Monaten weg vom Markt ist aber es wird solangsam abgelöst . Außerdem hast du mit Band auch kein richtiges Full HD (1920*1080) sondern "nur" 1440*1080 .
Sooo zukunftssicher muss es jetzt auch nicht sein. Aber ich will halt nicht nach 2 Jahren schon wieder eine Kamera kaufen müssen. ;)

Das mit dem Qualitätsverlust höre ich heute zum ersten mal. Ist das wirklich so krass? macht das großen (Seh-)Unterschied?

So eine Sony Kamera wäre eigentlich perfekt. Was meint ihr? An dem Firewire/USB Kabel sollte es eigentlich nicht scheitern.

6

Mittwoch, 9. Juni 2010, 19:29

Also so viel Unterschied ist das auch nicht .
Ob du die Canon oder die Sony nimmst musst du selber wissen .
Also die Canon hat eine bißchen bessere Auflösung und sie hat xlr .
Die Sony hat kein xlr dafür ist sie etwas besser im Lowlight bereich.

Nur mal ein Tip von mir . Ich würd mir trotzdem mal die Canon 550d anschauen . Kostet "nur" 800 und macht super Bilder mit tiefenunschärfe also Kino like.
Ist aber eine Dslr

7

Mittwoch, 9. Juni 2010, 19:29

Ich an deiner Stelle würde auch zu einer DSLR greifen und das übrige Geld in das andere Equipment wie Ton, Licht, Stativ, Steadycam etc. investieren. Wieviel Erfahrung hast du mit Filmen und allem was so dazugehört schon gemacht?

Thom 98

unregistriert

8

Mittwoch, 9. Juni 2010, 19:31

Das gute am Bandlosen Workflow ist außerdem, dass man die Dateien viel schneller auf der Platte hat. Bei Band musst du das Material in Echtzeit auf den PC überspielen, d.h. wenn du eine Stunde gefilmt hast, dauert das eine Stunde bis du anfangen kannst zu schneiden. Ist für szenische Filmproduktionen nicht so kritisch, bei Theater/Live könnte es aber schonmal nützlich sein schneller an die Dateien zu kommen. Gerade für Same-Day-Edits oder dergleichen.
Und das Firewire-nach-USB Kabel funktioniert zum überspielen von Videomaterial auf jeden Fall nicht! Du wirst also mit so einer Kamera immer an einem anderen PC überspielen müssen!
Eine Alternative mit der man bandlos nachrüsten kann, ist beispielsweise der Sony HVR-DR60 60GB Hard Disk Recorder. Damit bekommt man im Grunde eine kleine Festplatte mit einem Firewire-Eingang, auf der dann die Dateien aufgezeichnet werden. Sind aber schweine teuer die Dinger!

Das HDV 1440x1080 ist jetzt kein rießen Unterschied zu FullHD, aber trotzdem sind es eben weniger Pixel. Ich denke allerdings kaum, dass du den Unterschied arg merken wirst, vor allem wenn das später eh auf DVD kommt oder an einem Fernseher angeschaut ist, der nicht größer als 50" ist. Siehe dazu vielleicht mal: http://s3.carltonbale.com/resolution_chart.html (Übrigens interessant: Bei 4m Abstand - Wohnzimmer? - sieht selbst 480p noch genausogut aus wie 720p oder 1080p!)

jomedia

unregistriert

9

Mittwoch, 9. Juni 2010, 19:37

Ich hab schon ziemlich viel Erfahrung. Also wie geschrieben, eine DSLR kommt nicht in Frage... ;)
Mit Lowlight habe ich null Erfahrung, also kann ich das nicht so einschätzen, ob die sony oder canon besser ist.
Kommt noch eine 3. in Frage?

Ab wieviel € könnte man so eine Kamera denn einschätzen?

Also das mit der langsamen 1:1 Übertragung ist kein Problem...
Aber das mit dem Firewire... Kann man das nicht anders umgehen? ... ? http://www.golem.de/0406/31791.html :D

10

Mittwoch, 9. Juni 2010, 19:43

Ich hab schon ziemlich viel Erfahrung. Also wie geschrieben, eine DSLR kommt nicht in Frage... ;)
Wo haste das den geschrieben ? naja egal :) Auch wenn eine Dslr schon in vielen sachen der Canon xh 1s überlegen ist

Zitat

Ab wieviel € könnte man so eine Kamera denn einschätzen?
ALso die Canon gibs gebraucht halt für ca. 2000 . Sonst hät ich sie dir ja nicht vorgeschlagen . :)

jomedia

unregistriert

11

Mittwoch, 9. Juni 2010, 19:47

ALso die Canon gibs gebraucht halt für ca. 2000 . Sonst hät ich sie dir ja nicht vorgeschlagen . :)
In den 2000€ sollten eigentlich noch ein gescheites Stativ und evtl. Videocontroller inbegriffen sein. :)
Was haltet ihr von der Sony, bzw der Canon? Hat die jemand von euch?

Thom 98

unregistriert

12

Mittwoch, 9. Juni 2010, 19:49

Wie gesagt: Habe noch nirgens gelesen, dass das tatsächlich funktioniert und bei meiner Suche gerade bin ich auch nur über solches gestolpert:
http://forum.slashcam.de/viewtopic.php?p=175002#175002
http://forum.videohelp.com/threads/24421…Usb-2-0-Adapter
Ist ja auch von 2004 (!) diese Ankündigung und wurde soweit ich das mitbekommen habe nie gebaut.

13

Mittwoch, 9. Juni 2010, 19:52

Was haltet ihr von der Sony, bzw der Canon?

Hä ? was ist das für eine Frage ?
Wir würden dir die Sony bzw. Canon doch net vorschlagen wenn sie grottig wäre , oder ? :)
Frag mal den joshi93 der hat eine oder den Yggdrasil (der will eventuell seine Canon verkaufen um sich eine dslr zu holen )

jomedia

unregistriert

14

Mittwoch, 9. Juni 2010, 20:00

Zitat

Hä ? was ist das für eine Frage ?
Ne blöde.. Stimmt :D

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 9. Juni 2010, 21:06

Das 13" MacBook Pro hat einen FireWire-Anschluss.

Thom 98

unregistriert

16

Mittwoch, 9. Juni 2010, 22:02

Ja, das neue. Aber ich glaube zwischendurch haben sie mal eine Version ohne verkauft. Bis sich dann alle drüber aufgeregt haben und jetzt ist wieder eine drinn.

jomedia

unregistriert

17

Mittwoch, 9. Juni 2010, 22:33

Ja, ich hab leider diese 2008 Version ;)

jomedia

unregistriert

18

Donnerstag, 17. Juni 2010, 12:39

Also an dem Firewireproblem solls mal jetzt nicht scheitern :)
Das Angebot hier
[verkaufe] Sony HDR-Fx1
ist ja super, aber der Verkäufer meldet sich anscheinend nicht, oder die Kamera ist schon verkauft...
So ein Angebot wäre echt perfekt!

egfilms.de

unregistriert

19

Donnerstag, 17. Juni 2010, 14:06

Tach,
du musst dem Verkäufer auch ein bisschen Zeit lassen. Nicht jeder ist so oft on wie wir :rolleyes:
Ahja...ich will nichts falsches sagen, aber wenn ein Verkäufer der noch nichts gepostet hat eine Kamera in diesem Forum für 1,500€ verkauft, wäre ich da sehr vorsichtig. Soweit ich weiß haste bei so einem Einkauf keine Sicherheiten, weil wie gesagt, der hat noch nichts gepostet, und Verkauft gleich was für 1,500€.
Ich wäre halt nur vorsichtig, wollte ich nur so by the way sagen ;)
Gruß Chris

beneschmitz

unregistriert

20

Donnerstag, 17. Juni 2010, 16:19

Dem kann ich so nicht zustimmen. Ich melde mich auch in anderen Foren neu an, um "Werbung" für meinen Verkauf zu machen, da dieser dann besser voran geht. Man soll doch alle Kanäle nutzen ;)

Social Bookmarks