Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 4. Juni 2010, 22:18

Weitwinkelkonverter mit Makrolinse

Hi,

der Vater meiner Freundin wünscht sich zum Geburtstag für seine Samsung VP-HMX-20C einen Weitwinkelkonverter mit Makrolinse.

Leider kenne ich mich im Videobereich nicht so gut aus und das einzige was ich bisher gefunden habe ist das hier:

http://www.idealphoto.de/vorsatzlinsen-k…on-2-2-2-2.html


Nun hat lt. Bedienungsanleitung im Internet die Kamera ein 49mm Gewinde. Ich bräuchte also einen Adapter. Könnt ihr mir diesbzgl. Tipps geben, auf was ich da achten sollte (wegen Vignettierung usw.)
Könnt ihr mir Hersteller oder direkt Filter empfehlen? Wichtig wäre ihm halt, dass im Set sowohl ein Weitwinkelkonverter als auch eine Makrolinse dabei ist.

Ich danke euch schon mal im Vorraus.

Viele Grüße
Marty

2

Freitag, 4. Juni 2010, 22:35

Lass die Finger von den Billig-Weitwinkeln. Die verzerren dir die Ränder. Außerdem nehmen bei den Billigteilen die Verzerrungen beim Zoomen zu.
Ich hab einen Raynox HD-5500 und da kann man voll durchzoomen ohne irgendeine Verzerrung. Der hat zwar kein Makro und ist ein bisschen teuerer, aber dafür hat man Qualität.
Meines Wissens nach haben auch nur die schlechteren WW einen Makro zum abschrauben dran.

Wegen den Gewinde kannst du mal nach Step Up Ringen suchen. Damit geht das.

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 4. Juni 2010, 23:35

bin der gleichen Meinung las die Finger von dem billigzeug und hol was gescheites.
lg Jasper ;)

4

Samstag, 5. Juni 2010, 05:42

Vielen Dank erstmal.

Ist es egal welchen Adapter ich nehme (von 37mm auf 49mm oder 49mm auf 52mm...)? Kann es zu Vignettierungen kommen,wenn ich was nicht beachte?

vg Marty

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 5. Juni 2010, 11:20

also du solltest schon wissen welchen durcchmesser diie kamera hat.
gruß Jasper

6

Samstag, 5. Juni 2010, 15:48

...das ist mir schon klar....

Die Kamera hat nen Durchmesser von 49mm. Das Problem was sich mir stellt: Nehm ich lieber einen Adapter von groß auf klein oder von klein auf groß? Eben wegen der Vignettierungsgefahr.

vg Marty

7

Samstag, 5. Juni 2010, 23:50

Nimm einen größeren mit einem Step Up Ring.
Dann sind die Ränder nicht im Bild was die Vignettierung ein bisschen verhindert.

Social Bookmarks