Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich
  • »freezer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. April 2010, 16:58

Canon XH-A1 Nachfolgemodell mit "Knalleffekt" XF300

Lange mussten wir auf ein Nachfolgemodell, welches auch den Namen verdient, warten.
Canon hat zwar nicht alle Träume erfüllt, aber zumindest ordentlich nachgelegt:

* 18x L-Serien Objektiv mit 29,7mm WW „High Index, Ultra-Low Dispersion“ aus der Broadcastriege von Canon mit sehr geringen chromatischen Aberrationen
* EDIT: 82mm Objektiv mit Blende 1.6-2.8, Entfernungsmarker für manuellen Modus
* physikalische Stoppunkte der Objektivringe im manuellen Modus
* 3x 1/3" CMOS mit Highspeed Readout Technik für minimalen Rolling Shutter, 2,07 Megapixel für unskaliertes Full-HD
* Aufzeichnung erfolgt auf CF-Karten (2 Slots) mittels MPEG2 im MXF-Container
* 4:2:0 mit 25 Mbps bei 1440 x 1080
* 4:2:0 mit 35 Mbps VBR bei 1920 x 1080i50/p25 oder 1280 x 720p50/p25
* 4:2:2 mit 50 Mbps bei 1920 x 1080i50/p25 oder 1280 x 720p50/p25
* Format wird von gängigen Schnittprogrammen bei Erscheinen der Kamera unterstützt
* Display mit 4" Diagonale und 1.230.000 RGB-Pixeln, kann links oder rechts von der Kamera ausgeklappt werden
* Sucher mit 1.550.000 RGB-Pixeln (nahezu 100% Blickfeld d.h. inkl. Overscanbereich)
* 13 frei belegbare Custom-Keys
* Waveformmonitor sowie ein Vektorskop zur Bildkontrolle
* XLR-Audio mit Phantomspeisung, 48kHz / 16bit / PCM
* 3-stufiger ND
* optischer und elektronischer Bildstabilisator
* EDIT: Autofokusfunktion mit Gesichtserkennung zum automatischen Nachstellen
* EDIT 5: der Kauf dieses Modells berechtigt zur Mitgliedschaft beim Canon Professional Services (CPS)
vermutlicher Preis: 6999 Euro (noch nicht bestätigt)

Ein weiteres Modell ist die XF305 die analog zur XH-A1s mit HDSDI und Genlock/Timcode IN/OUT ausgestattet ist.




Quelle: slashcam
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »freezer« (7. April 2010, 18:43)


Thom 98

unregistriert

2

Mittwoch, 7. April 2010, 17:09

Mhh...vielleicht raff ich nur irgentwas nicht, aber kann mir einer erklären was so toll an der Kamera für 7000€ ist? Ich mein, 1/3" ist jetzt nicht unbedingt ein großer Sensor, d.h. so tolle DOF wie bei den Canon-DSRLs wird man nicht bekommen. Wollte Canon nicht den Sensor der 5D in ein solches praktischen Camcorder-Gehäuse reinpacken? Ansonsten, joa...4:2:2 ist ok denke ich, aber 24fps sind wohl nicht drinn, oder? Die Option für Waveform+Vectorscope klingt aber toll und XLR mit Phantom klingt auch gut.
Im Hinterkopf habe ich dennoch die ganze Zeit den RED Scarlet, die ja für etwa 4500 zu haben sein wird und einen doppelt so großen Sensor hat (2/3") und dazu natürlich in 3K REDCode aufzeichnet anstatt in MPEG2.

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich
  • »freezer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. April 2010, 17:28

Variable Frameraten:
720p: 12, 15, 18, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 30, 32, 34, 37, 42, 45, 48, 50fps
1080p: 12, 15, 18, 20, 21, 22, 23, 24, 25fps

Die Gründe, warum Canon nicht einen großen Sensor wie bei den DSRLs einsetzt dürften folgende sein:

* Autofokus für den Videoeinsatz wäre sehr teuer und trotzdem nicht zuverlässig, da die Verfahren aus dem Fotobereich nicht eingesetzt werden können
* es ist leichter und günstiger eine lichtstarke 18x Optik für kleinere Sensoren zu bauen
* motorisierter Zoom wäre nicht möglich (bzw. sehr sehr teuer) und damit auch kein Einsatz einer Zoomwippe
* Hauptkäuferschicht sind nicht Filmemacher sondern Eventfilmer und ENG - da stört ein zu geringer DOF eher (obwohl das bei 2/3" noch kein Problem sein dürfte)
* größerer Sensor = mehr Hitze und mehr Probleme beim schnellen Auslesen
* der Listenpreis für die XH-A1 lag damals auch bei 4.500,- und der Straßenpreis später bei 3.000,- d.h. die XF300 dürfte sich später bei 5.000,- Straßenpreis bewegen
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. April 2010, 17:47

Bin Thom 98's Mienung: Die Cam hat doch niemals 7000 Euro wert. Ich denke 4000 wären knapp angemessen (die Cam ist etwa auf dem Niveau einer NX5, denke ich), trotzdem würde ich die Kamera für meine Zwecke als kaum lohnend erachten, da die Scarlet bald rauskommt.

Edit: habe meinen Beitrag etwas spät geändert, nicht gesehen, dass du schon geschriben hast ^^ Ja die HMC151 kann man damit wirklich nicht vergleichen, die NX5 hingegen schon eher.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mr. B« (7. April 2010, 18:12)


freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich
  • »freezer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. April 2010, 18:06

Ohne jetzt Canon direkt zu verteidigen, aber Du kannst die HMC151 nicht direkt mit der Canon vergleichen.

HMC151
* 4:3 Display mit 210.000 Pixeln
* nur 1 Kartenslot
* die Bildauflösung ist äußerst schlecht für den Preis und kann nichtmal mit dem Canon-Vorgängermodell mithalten

Panasonic HMC151


Canon XH-A1s

Die Scarlet gibt es noch nicht mal als Demogerät - d.h. derzeit ist sie leider keine Option.

Wobei ich den Preis für die XF300 auch zu hoch angesetzt finde, mal sehen, wie sich das entwickelt.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. April 2010, 18:28

hm..^^ sieht schon geil aus.. aber ich hab da nicht so die Ahnung von Kameras.. Meint ihr die XH A1s wird jetzt billiger? Weil die hatte ich eh vor mir in diesem Jahr zu kaufen. Hab zwar gewartet bis die neue rauskommt, aber dafür nochmal 4000 euro mehr auszugeben ist sinnlos..

7

Mittwoch, 7. April 2010, 19:59

iLike :thumbup:

Alexx² Zalar

unregistriert

8

Mittwoch, 7. April 2010, 23:45

Robert weißt du zufällig ob und wann ein Nachfolgemodell der Canon Xlh1 Reihe rauskommt? Das würde mich echt intressieren!

Irgendwie hats mir die Canon Xl Reihe angetan!



Andrerseits wart ich wirklich schon sehnsüchtig auf die Scarlet! Will da endlich mal Demovideos sehen!

:)

Wobei sich auch der Xha1 Nachfolger schon ziemlich gut liest!

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich
  • »freezer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. April 2010, 16:53

Es ist zu erwarten, dass auch wieder ein neues XL Modell kommt, aber es gibt noch nicht mal Gerüchte derzeit.
Für reine Filmemacher dürfte die Scarlet eine gute Wahl werden, für alle anderen ist eher die Canon geeignet, aber mal sehen, bis jetzt hat auch noch niemand eine Scarlet testen können und vorher kann man sowieso kein Urteil abgeben.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Canoman

unregistriert

10

Sonntag, 11. April 2010, 10:03

Den Preis für eine Konsumer Kamera halte ich auch für recht hoch da es sich ja dann immer noch um Video handelt mit allen " Nachteilen" wie gehabt zu Film.



Und mit solchen Preisen,auch wenn der Strassenpreis später niedriger ist, wird der Einstig gerade für noch junge Filmer doch erheblich erschwert,denke ich.

11

Dienstag, 13. April 2010, 11:19

Leider soll sie ja erst Ende Juni verfügbar werden :(

Ich hoffe jedoch dass sie am 12 Mai an der Digitalschnittmesse in Zürich zu sehen sein wird.

Blubberfisch

Harmoniespender

  • »Blubberfisch« ist männlich

Beiträge: 156

Dabei seit: 5. Juni 2009

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 13. April 2010, 12:35

Also ich würde mit Kamerakauf jetzt erstmal warten, wie sich die Neuankündigungen von Sony und Panasonic von der NAB gestern entwickeln. Micro Four/Thirds oder sogar 35mm Sensor im Henkelmanndesign für vergleichsweise günstig Geld scheint mir doch sehr attraktiv und der nötige Frischwind, den der Consumerkameramarkt braucht.

13

Dienstag, 13. April 2010, 19:48

für vergleichsweise günstig Geld scheint mir doch sehr attraktiv


Die Definition günstig ist ein sehr weiter Begriff. Die Sony wird etwas über $10'000 gemunkelt, bei der Panasonic sieht es ähnlich aus.
Zudem sind diese Cams erst für Ende 2010 angesetzt.

Da ich für den internen Gebrauch in unserer Firma etwas neues suche, bin ich aktuell von der XF300 sehr angetan.
Schauen wir mal wie der Strassenpries aussehen wird :)

Blubberfisch

Harmoniespender

  • »Blubberfisch« ist männlich

Beiträge: 156

Dabei seit: 5. Juni 2009

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 13. April 2010, 22:28

Also bei der Panasonic hab ich irgendwas von um die 6000 Dolla gehört, bei Sony ist mir bisher noch kein Preis zu Ohren gekommen.

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 14. April 2010, 01:12

Zudem sind diese Cams erst für Ende 2010 angesetzt.
Schon 2010? Der Slashcam-Meldung nach zu urteilen kommt zumindest die Sony wohl noch lange nicht. Woher hast du die Info?

16

Mittwoch, 14. April 2010, 09:58

Den Termin der Sony hab ich gestern auf ein paar US Sites gelesen.

Müsste nochmals suchen. Aber ich bin mir 99% sicher dass da immer die Rede von Ende 2010 war.

[edit] Hab grad nochmals gesucht und einen Clip der Pressemitteilung gefunden. Der Release soll offiziell vor NAB 2011 sein. Somit dürfte die neue Sony irgendwann im Frühling 2011 auftauchen [/edit]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »coyut« (14. April 2010, 10:07)


17

Mittwoch, 12. Mai 2010, 23:30

Canon XF300

Ich hab mir heute die XF300/XF305 auf der Videoschnittmesse in Zürich kurz angeschaut.
Grundsätzlich hat die XF 300 ein paar gute Ansätze aber leider wurden nicht alle meine Wünsche erfüllt.
Gerade was die Lichtempfindlichkeit angeht bin ich doch etwas entäuscht.

Wäre der Preis tiefer angesetzt und man würde nicht gegen EXR1 und Konsorte kämpfen sähe ich einen reelen Markt für diese Kamera.
Beim aktuellen UVP werden wohl viele bei der Konkurenz einkaufen.








Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 12. Mai 2010, 23:38

auf was nimmt die jetzt eig. auf? Auf Festplatte oder Karten? Und hat die Full HD oder nur 1440x1080?

Thom 98

unregistriert

19

Donnerstag, 13. Mai 2010, 00:11

auf was nimmt die jetzt eig. auf? Auf Festplatte oder Karten? Und hat die Full HD oder nur 1440x1080?

[...]
* Aufzeichnung erfolgt auf CF-Karten (2 Slots) mittels MPEG2 im MXF-Container
* 4:2:0 mit 25 Mbps bei 1440 x 1080
* 4:2:0 mit 35 Mbps VBR bei 1920 x 1080i50/p25 oder 1280 x 720p50/p25
* 4:2:2 mit 50 Mbps bei 1920 x 1080i50/p25 oder 1280 x 720p50/p25

Variable Frameraten:
720p: 12, 15, 18, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 30, 32, 34, 37, 42, 45, 48, 50fps
1080p: 12, 15, 18, 20, 21, 22, 23, 24, 25fps

:whistling:

Social Bookmarks