Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

SG Trooper

unregistriert

1

Freitag, 12. März 2010, 03:50

Welche Kamera das ist hier die Frage?

Sorry ich bin es der wegen einer Kamera Entscheidung das Forum befragt. Ich bin zur Zeit am Grübeln ob ich auch auf den HD Zug aufspringe. und da sind mir 2 Cams ins Auge gefallen. Die Canon Hv 30
und die JVC GZ-HM400EU. Beides gute Cams und Vorteil bei der Jvc es würden die MiniDV kassetten wegfallen. Nur welche Kamera nehm ich jetzt Die im Preis doch günstigere JVC oder die Canon..

Ich weiss es ehrlich gesagt nach 2 Stunden googeln echt nicht

Thom 98

unregistriert

2

Freitag, 12. März 2010, 07:16

HV 30 wird immer wieder empfohlen und wenn du mit dem band keine allzu großen Probleme hast, dann nimm die.

HD würd ich auf jeden Fall nehmen. Ich springe derzeit immer öfters hin und her zwsichen HD nicht SD Projekten und es tut immer wieder weh, in SD zu rotoscopen oder sich das im Vollbild anzuschauen, wenn man mal weiß wie viel besser HD aussieht.

3

Freitag, 12. März 2010, 14:43

Also ich bin seit kurzem besitzer einer HV 30 und bin sehr zufrieden mit der Cam. Die umstellung auf HD hatte am Anfang zwar ein paar Softwaretechnische Probleme mit sich gezogen, aber als ich das dann mit hilfe dieses Forums auf die Reihe bekommen habe war ich voll und ganz von der HV 30 überzeugt.
Ich kann zwar über die JVC nicht viel sagen, aber die zeichnet ja in AVCHD auf, was meiner Meinung nach wieder das Bearbeiten sehr erschwert.

Hier kannst du dir mal ein solches Format runterladen und testen wies mit der Bearbetung klappt:

http://www.fxsupport.de/01_Canon_HR10_Pa…dvergleich.html

Gruß Oculus

SG Trooper

unregistriert

4

Freitag, 12. März 2010, 15:31

Ah gut ein Hv30 User. dann hätte ich auch gleich mal ne Frage. Ist der Zubehörshuh wirklich so bescheiden wie viele schreiben? Müsste dann wohl noch was in einen Adapter investieren.

5

Freitag, 12. März 2010, 17:50

Da muss ich dich leider enttäuschen SG Trooper in diesem Fall kann ich dir nicht viel sagen.
Ich benutze den Zubehörschuh nicht, da ich für meine Aufnahmen kein Licht auf meiner Cam haben will. Und ein externes Mikro benutze ich nicht weil ich den O-Ton nicht verwende. Hab mir den Schuh mal angesehen und er wirkt auf mich sehr stabil und durchdacht plaziert, aber das sind nur spontane Ansichten und keine praktischen Erfahrungen. Einziges potenzielles Problem sehe ich an der Abdeckung des Zubehörschuhs. Könnte mir vorstellen, dass das ein oder andere Zubehör mit dem Deckel in Platzkonflikt gerät. Wenn dies der Fall währe, würde ich den Gummi, der den Deckel fest an die Cam fesselt dann einfach abschneiden und schon ist dieses Problem gelöst.


Und somit kommen wir schon zum einzigen Punkt, den ich vorher leider nicht beachtet hatte, da er mich "nicht" betrifft.
Die HV 30 macht viel zu laute Laufwerksgeräusche die sich mit dem internen Mikro nicht vermeiden lassen und in den Aufnahmen hörbar sind. Daher empfehle ich allen O-Ton verfechtern ein externes Mikro zu verwenden!

Wenn du mit diesem Nachteil leben kannst, dann ist die HV 30 in meinen Augen eine klare kaufempfehlung. ;)

Social Bookmarks