Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

jerosguitar

unregistriert

1

Montag, 1. Februar 2010, 22:28

Suche geeignete Kamera für Amateurfilm

Hy!

Ich hab mir einen IMAC vor einem Monat gekauft und kann leider nicht mehr meine DV Kamera verwenden. (Offensichtlich ist meine Medion Kamera für den Mac nicht geeignet..)

..daher möchte ich mir eine Kamera kaufen...

Ich möchte in erster Linie eigene Kurzfilme drehen..(arbeite mit Final Cut)

Mein Budget liegt so um die 500€ (+/-)

Mein großes Anliegen ist, dass diese Kamera vor allem auch für Innenaufnahmen geeignet ist..(also kein extremes Rauschen)..

Ich hab mir schon einige Kameras angesehen, bin aber etwas skeptisch und mittlerweile irritiert, weil da allzu viel angeboten wird.

Kann mir jemand vielleicht konkretere Tips geben, bez. Modelle?

Ich hab da schon vereinzelt rausbekommen, dass eine SD Karten Kamera mit 3CCD Technik empfehlenswert ist..(Full HD hat man mir eh schon abgeraten, aufgrund der hohen Aufzeichnungsdatenmenge..)

LG Manuel

Alexx² Zalar

unregistriert

2

Dienstag, 2. Februar 2010, 01:30

Nun ja ich kann dir jetzt spontan eine Canon HV30 bzw HV20 vorschlagen, sollte sich bei Ebay gebraucht um den Preis ausgehen.
Sind aber beides HD Modelle, ziemlich gute sogar.

Was den SD Bereich angeht, kann ich dir uneingeschränkt die Sony VX2000, Canon XM2 empfehlen, wobei die gebraucht 1000€ kosten, ist aber auch wieder eine ganz andere Liga.

Ansonsten kann ich dir im SD Bereich noch die Panasonic NV-GS500 anbieten.


Aber generell mal wenn du dir eine Kamera kaufst die als Aufnahmemedium Mini DV hat, dann steigt die Datenmenge von SD auf HD nicht wesentlich an, denn aufs gleiche Medium müssen doppelt soviele Daten platz haben. Das heißt HD wird einfach stärker komprimiert. Aber ganz ehrlich in Zeiten wie diesen wo Speicherplatz so gut wie nix mehr kostet, sollte das nicht wirklich ein Grund sein noch zu SD zu greifen^^


hoffe ich konnte ein wenig helfen


lg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alexx² Zalar« (2. Februar 2010, 17:14)


Verwendete Tags

Kamera für Amateurfilm

Social Bookmarks